Morenga

Morenga


14,90 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Art.Nr.: 5819323
Lieferzeit: 3-4 Tage

Der komplette Dreiteiler nach dem gleichnamigen Roman von Uwe Timm ("Die Erfindung der Currywurst")

Es ist das Jahr 1904 in der Kolonie Deutsch-Südwestafrika: Die kaiserlichen Soldaten versuchen die aufständischen Hottentotten unter der Führung des Minenarbeiters Jakob Morenga zu bändigen, ein Guerilla-Krieger, mit dem die deutsche „Schutztruppe“ einfach nicht fertig wird. Nur eine Glaskugel, die ein Afrikaner geschliffen hat, so die Legende, soll ihn töten können. Die Situation spitzt sich immer mehr zu und so muss Verstärkung angefordert werden – darunter auch die beiden Tierärzte Gottschalk und Wenstrup. Sie müssen den Kampf und das Leid mit ansehen, machen aber auch die Erfahrung, dass Liebe und Freundschaft über Rassengrenzen hinweg möglich sind. Aber zu welchem Preis? Bei einem Gefecht nimmt Morenga Gottschalk fest. Wider Erwarten wird er nicht getötet, sondern muss Erste Hilfe leisten. Dabei lernen sie sich kennen. Gottschalk wird freigelassen, doch sein Rückweg zur Truppe verrät Morengas Versteck.

Hintergrundinformationen:
Dieser groß angelegte Bilderbogen aus der Kolonialgeschichte des Deutschen Reiches beleuchtet ein dramatisches Kapitel unserer Vergangenheit, das seit 1945 noch konsequenter verdrängt wurde als die Naziherrschaft. Der DDR-Regisseur Egon Günther verfilmte den gleichnamigen Roman von Uwe Timm („Die Erfindung der Currywurst“) an Originalschauplätzen in Namibia. Da dem WDR die Drehgenehmigung verweigert wurde, musste der Dreiteiler, mit einem Budget von rund sieben Millionen D-Mark und politischen Kontakten, privat produziert werden. Die Hauptfigur des (fiktiven) Oberveterinär Johannes Gottschalk übernahm Jacques Breuer („Matthias Sandorf“, „Café Meineid“), die Rolle seines Tierarzt-Kollegen Wenstrup spielte Edwin Noël („Maigret und sein größter Fall“). Neben weiteren Darstellern wie Manfred Seipold („Omaruru“, „Wettlauf nach Bombay“), Jürgen Holtz („Motzki“, „Good Bye, Lenin!“) oder Tobias Hoesl („Winnetous Rückkehr“), wurden auch zahlreiche internationale Schauspieler verpflichtet: So z.B. Arnold Vosloo („Die Mumie“), Vernon Dobtcheff („James Bond 007 – Der Spion, der mich liebte“) und als „Morenga“ Ken Gampu („Die Götter müssen verrückt sein“, „Quatermain – Auf der Suche nach dem Schatz der Könige“), einer der größten Stars des afrikanischen Kinos.

Mitwirkende:
Ken Gampu, Jacques Breuer, Edwin Noël, Jürgen Holtz, Tobias Hösl, Manfred Seipold, Harrison Coburn, Arnold Vosloo, Vernon Dobtcheff, Brian O‘Shaughnessy, Susanne Stoll, Sam Williams, Peter von Strombeck, Thomas Dressel, Gideon Camm u.a.

Drehbuch: Egon Günther, Uwe Timm
Kamera: Gernot Roll
Schnitt: Ingrid Bichler, Inge Gnieszewski
Regie: Egon Günther

Nach dem gleichnamigen Roman von Uwe Timm

2 DVDs in einem Amaray-Case mit Wende-Inlay (inwendig ohne FSK-Logo)
Laufzeit: ca. 265 Minuten
Bildformat: PAL 4:3
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Sprache: Deutsch
Ländercode: 2 (Europa)
FSK: freigegeben ab 12 Jahren

Produktion: Deutschland 1983

Kundenbewertungen für "Morenga"

Bewertung schreiben

Winfried J., Samstag, 02. Januar 2016

was hat das mit Abenteuer zu tun ... wenn Deutsche (wie auch andere) über andere Völker herfallen und bekämpft werden - das ist Krieg! Und das war mit Sicherheit eine schlimme Zeit für die Einheimischen! Wird doch deutlich dargestellt, wie sie die Leute beschissen haben. Nun, gesehen haben kann man das mal.


., Montag, 01. Februar 2016

@Gutmensch Winfried J. v. 02.01.2016 Ich kenne den Film nicht. Aber die Absonderung von stupiden "Stellungnahmen"wie die eines Winfried J., die einem in der Unform von liberal-verquaster Stammtischkritik auf dem geistigen Niveau eines Abreißkalenders dummdreist aufgedrängt werden und nur historische "Kritik" an originalzeitlichen politischen Umständen zum Inhalt und Ziel haben, sind deswegen schlichtweg eine Zumutung, weil sie dem Filmwerk nicht gerecht werden, das durch die Äußerungen grob fahrlässig zur Zielscheibe historischer Schuld gemacht und in geradezu absurder und krass infantil anmutender Weise a priori mit historischen Mißständen zusammen zu einem gar wunderlichen Brei vermengt wird. Derartige daher unqualifizierte Beiträge sind alles andere als hilfreich und werden hiermit ausdrücklich zur sofortigen Löschung empfohlen !

Morenga
Morenga
Morenga
Morenga

Kunden kauften ebenfalls...

Diesen Artikel haben wir am Mittwoch, 10. Juli 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Artikel 30 von 48 in dieser Kategorie

Suche

Bitte geben Sie den Titel oder die EAN/Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Bewertungen

  • Morenga

    Morenga

    was hat das mit Abenteuer zu tun ... wenn Deutsche (wie auch andere) über andere Völker herfallen un...

    Weiterlesen

    2 Bewertungen

Parse Time: 0.328s