Fährten in die Prärie

Fährten in die Prärie

Noch nicht bewertet   |  Bewertung schreiben


4,90 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Art.Nr.: 5819302
Lieferzeit: 3-4 Tage

Günter Eichs Abenteuerhörspiel aus der untergehenden Welt Old Shatterhands und Winnetous

Old Shatterhand reist mit dem Zug nach Chicago. Im Abteil sitzt ihm ein Mann gegenüber, mit dem ihm ein gemeinsames Ereignis verbindet, das just an jener Stelle stattfand, die der Zug nun passiert – am Swallow River. Vor fünf Jahren hatte hier der Brückenbau für die Eisenbahn begonnen und für einen Konflikt zwischen Siedlern und Indianern gesorgt. Gemeinsam erinnern sich beide an die Geschichte, die eine bedeutende Wende – auch für das Leben Old Shatterhands – bedeutete: Der Versuch, den Bau der Eisenbahn mit Alkohol und Intrigen bei den Indianern durchzusetzen und die Stämme gegeneinander auszuspielen, schien damals zu gelingen. Doch Winnetou versuchte ein Bündnis gegen die Weißen zu gründen. Dies war allerdings nur ein kleiner Teil einer nicht aufzuhaltenden Entwicklung. Denn auch die Freundschaft zwischen Winnetou und Old Shatterhand unterzog sich einer Prüfung ...

Hintergrundinformationen:
FÄHRTEN IN DIE PRÄRIE mit Hans Paetsch (der 'Märchenonkel der Nation'), Max Eckard ("Tim Frazer"), Will Quadflieg ("Faust"), Rolf Nagel ("Die Gentlemen bitten zur Kasse", "Die Pfefferkörner"), Marianne Kehlau (deutsche Stimme von Deborah Kerr und Ingrid Bergmann), Uwe Friedrichsen ("Schwarz-Rot-Gold") u.v.a.

Günter Eich (1907-1972) war Hörspielautor und Lyriker. Das Stück „Fährten in die Prärie“ entstand bereits 1936 beim Reichssender Berlin, der NDR vertonte es im Jahr 1959 erneut. Für das Hörspiel „Die Andere und ich“ erhielt er 1952 den Hörspielpreis der Kriegsblinden. Zu seinen bekanntesten Werken gehört „Träume“, das 1951 für Aufruhr bei Hörern und Presse sorgte. Eich war mit der Autorin Ilse Aichinger verheiratet.

„Günter Eich nutzt Motive, Figuren und das Flair der Geschichten Karl Mays und erzählt primär eine Abenteuerge- schichte, wie sie sich der Autor des Originals auch hätte erdenken können. Aber Eich geht weiter und berichtet vom großen und aussichtslosen Kampf der Indianer gegen die ‘Blassgesicher‘, von der Uneinigkeit unter den Unterdrückten, von der Freundschaft, der Liebe und nicht zuletzt von der Machtlosigkeit des Einzelnen im großen Gefüge. Das Stück gewinnt so deutlich an Tiefe und bekommt insbesondere durch das Schicksal der Figuren eine besondere Dramatik. FÄHRTEN IN DIE PRÄRIE ist ein Klassiker des Hörspiels, der den Figuren Karl Mays neues Leben einhaucht und einiges an Charakter verleiht.“ – hoerspieltipps.net

Mitwirkende:
Sprecher: Hans Paetsch, Renate Denz, Max Eckard, Will Quadflieg, Rolf Nagel, Richard Münch, Marianne Kehlau, Christine Marquardt, Walter Richter, Uwe Friedrichsen, Peter Fitz, Peter Wienecke, Egon Fred Busch, Willy Witte, Gerd Segatz, Udo Wulff, Adolph Hansen, Erwin Lorenz, Herbert Asmis, Max Zawislak

Autor: Günter Eich
Komponist: Erich Bender
Regie: Gustav Burmester

1 CD im Jewelcase
Laufzeit: ca. 50 Minuten
Tonformat: Dolby 2.0 Mono
Sprache: Deutsch

Produktion: Eine Produktion des NDR © 1959

Kundenbewertungen für "Fährten in die Prärie"

Dieses Produkt wurde noch nicht bewertet. Schreiben Sie die erste Bewertung...

Bewertung schreiben

Kunden kauften ebenfalls...

Diesen Artikel haben wir am Sonntag, 17. Februar 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Artikel 97 von 101 in dieser Kategorie

Suche

Bitte geben Sie den Titel oder die EAN/Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Parse Time: 0.268s