Dreizehn Briefe (ZDF / 1967)

Hier dreht sich alles um selten oder lange nicht mehr gesendete Serien!
Antworten
LeMartin
Beiträge: 361
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Dreizehn Briefe (ZDF / 1967)

Beitrag von LeMartin » 13.12.2017, 05:39

Der Veröffentlichungsvorschlag hinter dem 13. Türchen dreht sich standesgemäß um die Zahl 13. Und wie der Titel Dreizehn Briefe bereits erahnen lässt, geht es in den 13 Folgen dieser Serie wohl um 13 Briefe und - damit verbunden - 13 Geschichten rund um die jeweiligen Absender und Empfänger.

Näheres zum Inhalt ist mir darüber hinaus nicht bekannt, aber schon diese ersten Eckdaten lassen m.E. auf eine recht abwechslungsreiche Serie schließen, denn ich gehe einfach mal (ggf. bis zum Beweis des Gegenteils) davon aus, dass die einzelnen Geschichten z.B. auch ein sehr breites Spektrum an Stimmungen abdecken.

Ein Blick auf die Besetzung lässt wohl nicht zuletzt die Herzen eingefleischter Hörspiel- und Synchronisations-Fans höher schlagen. So tauchen im Laufe der Serie u.a. auf: Horst Michael Neutze, Joachim Richert, Reent Reins, Renate Pichler, der wunderbare Gottfried Kramer und Frank Glaubrecht (!), darüber hinaus auch jede Menge Ensemble-Mitglieder aus dem Ohnsorg-Theater der damaligen Zeit (z.B. Henry Vahl, Ernst Grabbe, Christa Wehling, Erna Raupach-Petersen, Otto Lühtje, Hilde Sicks).

Wird PIDAX es schaffen, dass Geheimnis um die 13 Briefe zu lüften?
Wer außer mir ebenfalls eine Veröffentlichung dieser Serie begrüßen würde, der hebe bitte die Hand :wink:.





Dieser Beitrag ist Bestandteil meines großen Veröffentlichungs-Wunschs Adventskalenders 2017, d.h.: Vom 01. bis 24. Dezember 2017 poste ich täglich einen neuen Veröffentlichungswunsch. Eine Gesamtübersicht über sämtliche "Türchen" bzw. Veröffentlichungswünsche findet ihr hier: viewtopic.php?f=7&t=1738
Zuletzt geändert von LeMartin am 14.12.2017, 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
Euer - LeMartin -

ckock_2000
Beiträge: 90
Registriert: 09.01.2011, 09:40

Re: Dreizehn Briefe (ZDF / 1967)

Beitrag von ckock_2000 » 14.12.2017, 06:40

Ich hoffe, daß das ZDF diese Serie noch im Archiv hat. Bei dieser Besetzung ist ein Blindkauf meinerseits garantiert!

PrinzvonNorwegen
Beiträge: 162
Registriert: 13.08.2015, 21:33

Re: Dreizehn Briefe (ZDF / 1967)

Beitrag von PrinzvonNorwegen » 15.12.2017, 10:25

Vor einiger Zeit sah ich das hochinteressante Fernsehspiel "Briefe von Gestern" aus den 70ern. Darin werden einige Briefe durch einen dummen Zufall erst fast 30 Jahre verspätet zugestellt und die Betroffenen reagieren alle sehr unterschiedlich.

Das schreibe ich jetzt deshalb, weil ich mir dachte, das wäre ein Stoff für eine ganze Serie gewesen - die teils bruchstückhaften Episoden des Filmes waren eigentlich viel zu kurz.

Darum erstaunt es mich jetzt, dass es tatsächlich eine "Briefe"-Serie gibt, auch wenn die Ausgangssituation eine ganz andere sein dürfte.

Jedenfalls hört es sich sehr interessant an, vor allem auch wegen der Besetzung. Eine VÖ wäre sehr schön, für mich auch aus der Kategorie "Blindkauf".

LeMartin
Beiträge: 361
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Re: Dreizehn Briefe (ZDF / 1967)

Beitrag von LeMartin » 15.12.2017, 17:49

PrinzvonNorwegen hat geschrieben:Vor einiger Zeit sah ich das hochinteressante Fernsehspiel "Briefe von Gestern" aus den 70ern. Darin werden einige Briefe durch einen dummen Zufall erst fast 30 Jahre verspätet zugestellt und die Betroffenen reagieren alle sehr unterschiedlich.

Das schreibe ich jetzt deshalb, weil ich mir dachte, das wäre ein Stoff für eine ganze Serie gewesen - die teils bruchstückhaften Episoden des Filmes waren eigentlich viel zu kurz.
In der Tat habe auch ich an die Briefe von gestern gedacht, als ich auf diese Serie gestoßen bin. Und Deiner Einschätzung schließe ich mich an: Die Umesetzung der einzelnen Episoden in besagtem Fernsehfilm kam mitunter daher wie eine Geschmacksprobe, von der ich aber gerne etwas mehr gehabt hätte. Das Potenzial wäre im Rahmen einer Serie vermutlich zu einem höheren Grad ausgeschöpft worden.
Und insofern ist besagter Fernsehfilm auch in meinem Fall mit ein Grund für meine Neugier auf die Serie Dreizehn Briefe...
Euer - LeMartin -

stanislawa
Beiträge: 85
Registriert: 14.03.2012, 12:11

Re: Dreizehn Briefe (ZDF / 1967)

Beitrag von stanislawa » 15.12.2017, 22:04

Ich bin natürlich auch dabei!!!...klettere sogar noch auf eine Leiter, damit meine Hand noch höher ist!!!!
Kann mich an den Titel erinnern....leider nicht an den Inhalt der Serie....(ähnlich wie die 13 STÜHLE?????

LeMartin
Beiträge: 361
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Re: Dreizehn Briefe (ZDF / 1967)

Beitrag von LeMartin » 20.12.2017, 21:53

stanislawa hat geschrieben:Kann mich an den Titel erinnern....leider nicht an den Inhalt der Serie....(ähnlich wie die 13 STÜHLE?????
Ausgehend von meinen Recherchen vermute ich: eher nein.
Bei den "13 Stühlen" ging es ja m.W. um eine einzige zusammenhängende Handlung, in der ein Protagonist nach und nach 13 Stühle abklappert, weil sich in einem davon eine hohe Geldsumme befindet.
Bei Dreizehn Briefe dürfte es sich nach meinem Kenntnisstand wohl um 13 in sich abgeschlossene Geschichten handeln,

vermutet jedenfalls
- LeMartin -
Euer - LeMartin -

Antworten