Der Mann, den es nicht gibt (1966)

Hier dreht sich alles um selten oder lange nicht mehr gesendete Serien!
Antworten
PrinzvonNorwegen
Beiträge: 162
Registriert: 13.08.2015, 21:33

Der Mann, den es nicht gibt (1966)

Beitrag von PrinzvonNorwegen » 02.11.2018, 15:00

Hallo,

hier wieder mal ein Vorschlag zu einer Serie, die wohl kaum wer kennt und die vermutlich kommerziell betrachtet durchaus Flop-Potential hat.

"Der Mann, den es nicht gibt", bzw "The Man who never was" (hat nichts mit dem berühmten Film von 1956 zu tun) wurde 1966 gedreht. Das bekannte TV-Gesicht Robert Lansing spielte die Titelrolle. Heute dürfte Lansing wohl besonders bekannt sein durch seinen sehr charismatischen Auftritt in "Raumschiff Enterprise" - Episode: "Ein Planet, genannt Erde". Genau, der Mann mit der Katze! Die zweite Hauptrolle spielte Dana Wynter, eine nie zu Starruhm, aber großer Bekanntheit gekommene Hollywood-Schauspielerin.

Der Inhalt: der in Ost-Berlin tätige Topspion Tom Murphy kann gerade noch in den Westen fliehen. Zufällig sieht er dem gerade verstorbenen Multimillionär Mark Wainwright ähnlich, der im internationalen Jetset zuhause ist. Kurzerhand schlüpft er in dessen Identität und kann weiterhin weltweit spionieren. Dabei begleitet ihn Wainwrights Ehefrau...

Ein interessantes zeithistorisches Detail dürfte sein, dass die Serie tatsächlich auch vor Ort in Berlin gedreht wurde. Als Gaststars gibt es einige international bekannte Charaktergesichter zu sehen, etwa Aldo Sambrell, William Berger, Allan Cuthbertson, Peter Capell, John Van Dreelen oder Eric Pohlman. Von den 18 jeweils 30 Minuten langen Folgen wurden 1969 dreizehn deutsch synchronisiert und zumindest in den folgenden Jahren mehrfach gezeigt.

Vielleicht ließe sich da etwas machen...

Berry
Beiträge: 226
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Der Mann, den es nicht gibt (1966)

Beitrag von Berry » 02.11.2018, 19:10

Dafür wäre ich auch. Es ist nur die Frage, ob das Bildmaterial und die deutsche Synchronisation noch vorhanden sind. Selbst in den USA ist die Serie nicht auf DVD erschienen, dafür aber der Spielfilm "Danger has two faces". Es ist ein Zusammenschnitt von mehreren Folgen.
"The Man who never was" ist eine spannende und actionreiche Agentenserie. Dazu noch das markante und ausdrucksvolle Gesicht von Robert Lansing machen die Serie perfekt. Heinz Drache lieh Robert Lansing die deutsche Stimme. Einige Ausschnitte in englischer Sprache sind auf YouTube zu sehen.

PrinzvonNorwegen
Beiträge: 162
Registriert: 13.08.2015, 21:33

Re: Der Mann, den es nicht gibt (1966)

Beitrag von PrinzvonNorwegen » 22.11.2018, 13:59

Rätseln muss man leider immer, was es an Material noch gibt. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

Vielen Dank für die Information zur deutschen Stimme. Heinz Drache war sicher eine Idealbesetzung (wie auch schon für Patrick McGoohan auf geheimer Mission).

Antworten