Zwei tolle Serien aus den 60er...

Hier dreht sich alles um selten oder lange nicht mehr gesendete Serien!
Antworten
oldvideo
Beiträge: 6
Registriert: 07.11.2010, 18:18

Zwei tolle Serien aus den 60er...

Beitrag von oldvideo » 11.11.2010, 12:16

Hallo,

zwei Serien aus den 60er Jahren, für die ich mich als Kind begeistert
habe:

1) Gefährliche Experimente, (1966-1968 ARD) 21-tlg. mit George Nader

2) Auf der Suche nach der Welt von morgen, (ARD ab 1961), mit
Rüdiger Proske

Eine Veröffentlichung hätte bestimmt viele Fans, wäre auch interessant für junge Zuschauer.

Viele Grüße,
oldvideo

spoonman
Beiträge: 19
Registriert: 05.06.2010, 17:51

Re: Zwei tolle Serien aus den 60er...

Beitrag von spoonman » 11.11.2010, 14:39

oldvideo hat geschrieben:2) Auf der Suche nach der Welt von morgen, (ARD ab 1961), mit
Rüdiger Proske
Der Titel klingt interessant. Kannst du ein bisschen was über Inhalt und Darsteller verraten?

Smarty
Site Admin
Beiträge: 911
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 11.11.2010, 20:44

Beides superinteressant! Wir schauen mal...

oldvideo
Beiträge: 6
Registriert: 07.11.2010, 18:18

Beitrag von oldvideo » 13.11.2010, 17:25

Hallo Leute,

hier eine kurze Beschreibung der beiden Serien:

1)Gefährliche Experimente:

Gesendet in der ARD 1966-68, 21 Folgen, Original: „Man And the Challenge“ 1959-60.
Im Auftrag der US-Regierung testet der Wissenschaftler Dr. Glenn Barton (George Nader) die Grenzen der Belastbarkeit von Personen in körperlichen und seelischen Extremsituationen.
Jede Folge ca. 30 Minuten.


2)Auf der Suche nach der Welt von morgen:

Gesendet in der ARD 1961-1986, 80 Folgen, Wissenschaftssendungen von Rüdiger Proske, der im Stil von Sensationsreportagen über Zukunftstechnologien aus aller Welt berichtet. Schwerpunkte: Raumfahrt, Atomkraft, Waffentechnik. Innerhalb dieser Folgen
gab es auch kleinere Sendereihen, wie z.B. „Zum Mond und weiter“.
Martin Böttcher (Winnetou-Melodien) schrieb für viele Folgen die Musik.

Hoffentlich gibt es eine Veröffentlichung!

Viele Grüße.

oldvideo

Antworten