Es ist angerichtet (ARD 1983) mit Eddi Arent

Hier dreht sich alles um selten oder lange nicht mehr gesendete Serien!
Antworten
c.n.-tonfilm
Beiträge: 43
Registriert: 03.01.2010, 18:25

Es ist angerichtet (ARD 1983) mit Eddi Arent

Beitrag von c.n.-tonfilm » 11.12.2010, 23:02

"Er war in 21 Wallace-Krimis der Schussel vom Dienst. Viele werden sich freuen, daß Eddi Arent nun auch fürs Fernsehen sein komisches Talent entfalten darf. In abgeschlossenen Sketchen erlebt man ihn z.B. als grantigen Apotheker, als nervenden Postkunden oder als Schwerenöter, der mit bösen Hintergedanken eine Golfspielerin umgarnt..." - so stellte die "Hörzu" diese Sketch-Reihe anläßlich der Erstausstrahlung in der ARD 1983 vor.

Heute ist über diese halbstündige Serie selbst in einschlägigen Internet-Foren kaum mehr etwas zu lesen; in der imdb findet sie nicht einmal Erwähnung. Nach dem produzierenden Sender, einem Episodenguide und den weiteren Mitwirkenden sucht man vergebens. Es müßten 13 Folgen gewesen sein; Arents Partner waren u.a. Felix Dvorak, Monika John, Udo Thomer und Maria Singer; Regie führte Heinz Liesendahl.

Nach einer letzten Ausstrahlung in BAY III im Jahr 1986 verschwanden sämtliche Episoden und Sketche aus unerfindlichen Gründen komplett vom Bildschirm und fallen seither im Schatten der Nachfolgereihe "Harald und Eddi" (in der Arent nach Harald Juhnke immer nur die zweite Geige spielen durfte, was ihn insgeheim sehr schmerzte) der Vergessenheit anheim. Zugegebener Maßen sind auch meine Erinnerungen sehr spärlich; immerhin ist es nunmehr 25 Jahre her, dass ich von "Es ist angerichtet" zuletzt etwas sah.

Jede Folge begann mit Arent als Butler, der mit einem riesigen Klöppel auf einen überdimensionalen Gong schlug - dann passierte immer etwas anderes. "Es ist angerichtet" war jedenfalls sehr gut, mit "Harald und Eddi" nicht direkt zu vergleichen, im Humor feinsinninger und bot Arent die Möglichkeit, sein Talent ungebremst ausspielen zu dürfen. Als Arent in der Sendung vom 07.04.1990 bei Thomas Gottschalk in "Wetten dass..." einen seiner spärlichen Live-Auftritte mit Interview absolvierte, erinnerte er sich ausführlich und voller Begeisterung an die Serie und bezeichnete sie als "das Beste, was ich in Puncto Sketche überhaupt spielen durfte".

Wenn schon die ARD-Sender kein Erbarmen haben, sollte man "Es ist angerichtet" wenigstens auf DVD eine Chance zur Rehabilitierung bieten. Allein durch die nach wie vor ungebrochen große Gemeinde der Edgar-Wallace-Fans dürften auch die Verkaufszahlen dem nicht im Wege stehen.

Smarty
Site Admin
Beiträge: 920
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 13.12.2010, 21:28

Klingt auch nicht uninteressant. Meine, mich dunkel daran zu erinnern.

c.n.-tonfilm
Beiträge: 43
Registriert: 03.01.2010, 18:25

Beitrag von c.n.-tonfilm » 05.06.2013, 22:29

Wie erst heute bekannt wurde, verstarb Eddi Arent bereits am 28.05.2013 im Alter von 88 Jahren in München. Aus diesem Anlass möchte ich diesen zwei Jahre alten Thread nochmals in Erinnerung rufen.

DJ Deepstahl
Beiträge: 4
Registriert: 22.03.2013, 11:17

Beitrag von DJ Deepstahl » 06.06.2013, 12:52

Erinnere mich gerne an die Serie. Heinz Liesendahl hat ja z.B. auch für den SDR bei "Nonstop Nonsens" Regie geführt. Meine mich auch zu erinnern, dass in einer Butler-Anfangssequenz Säbel/Schwerter von der Wand fielen & Arent knapp verfehlten...

Eine DVD-VÖ wäre gigantisch!

Antworten