Peterchens Mondfahrt 1959

Hier geht es um rare Einzelstücke oder auch Mehrteiler der Fernsehproduktion!
Smarty
Site Admin
Beiträge: 959
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 10.10.2010, 20:33

Die erste Aussage stimmt, die letzteren leider nicht.
Wir haben jetzt schon den zweiten Fall, wo wir sozusagen in letzter Sekunde noch etwas retten konnten. Filme zerfallen tatsächlich - der Essiggeruch war immens...
Und die Archive bei den Fernsehsendern sind derart riesig, dass man es denen nicht übel nehmen kann, wenn Manches unter die Räder kommt, zumal auf Vieles keine Ausstrahlungsrechte mehr bestehen. Es existiert da kein Gremium, das irgendwie für allgemeines Retten von Kulturgütern zuständig wäre - das geht auch schon nicht wegen der Rechtssituation von noch geschützten Materialien. So etwas geschieht also nur in Ausnahmefällen - oder wenn sich jemand z. B. für DVD-Rechte stark macht. :wink:

Matzek
Beiträge: 147
Registriert: 24.03.2008, 23:33

Beitrag von Matzek » 10.10.2010, 23:01

Ich weiß das Filmmaterial zerfallen kann. Aber bei "Peterchens Mondfahrt" kann es eigentlich nicht sein, da der Film ja auch immer wieder mal im TV ausgestrahlt wird. :-)

Ich habe aber mal gelesen, das Wolfgang Petersen damals buchstäblich in letzter Sekunde seinen wohl größten Klassiker "Das Boot" retten konnte.

Weil das Original nicht ordentlich gelagert wurde klebten die Original Filmrollen zusammen und mußten mit größter Mühe und Sorgfalt getrocknet werden.

Was wäre das für ein Verlust gewesen.

Es betrifft damit also sogar relativ neue Filme.

Rauberer
Beiträge: 42
Registriert: 16.02.2010, 14:07

Beitrag von Rauberer » 13.10.2010, 13:25

Matzek hat geschrieben:Ich weiß das Filmmaterial zerfallen kann. Aber bei "Peterchens Mondfahrt" kann es eigentlich nicht sein, da der Film ja auch immer wieder mal im TV ausgestrahlt wird. :-)

Ich habe aber mal gelesen, das Wolfgang Petersen damals buchstäblich in letzter Sekunde seinen wohl größten Klassiker "Das Boot" retten konnte.

Weil das Original nicht ordentlich gelagert wurde klebten die Original Filmrollen zusammen und mußten mit größter Mühe und Sorgfalt getrocknet werden.

Was wäre das für ein Verlust gewesen.

Es betrifft damit also sogar relativ neue Filme.
Du darfst hier die Orginalfilme nicht mit den Sendebändern vergleichen. Und für eine anständige Abtastung sind die Sendebänder oft nicht geeignet, zumindest meines Wissens nach.
Mich wundert in dem Fall nur wieder, das solche Sachen untergehen, auf der anderen Seite aber der letzten Mist veröffentlicht wird.

Matzek
Beiträge: 147
Registriert: 24.03.2008, 23:33

Beitrag von Matzek » 13.10.2010, 20:07

Das sehe ich etwas anders. Bei "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" handelt es sich ja auch um eine MAZ und was hat man dort bei der DVD Zweitauflage rausgeholt. Ich denke mal, das man auch von Sendebändern eine gute Kopie ziehen kann vorausgesetzt es wird ordentlich gemacht.
Es gibt ja auch viele Serien und Shows die nur auf Magnetband aufgezeichnet wurden und trotzdem in einer ordentlichen Qualität auf DVD erschienen sind.

Smarty
Site Admin
Beiträge: 959
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 14.10.2010, 09:19

Da muss mal gejammert werden:
Bei unserem Genre - damit meine ich ältere und alte Serien und Mehrteiler - sind die, die wir nur auf MAZen bekommen, sogar weit in der Überzahl! Und während Filme mittlerweile wunderbar standardisiert und automatisiert restauriert werden können, das Ergebnis zumeist recht erhebend ist und - wenigstens die meisten - Fans zufrieden sind, ist das Restaurieren von alten Sendeband-Kopien eine undankbare und außerdem Heidenarbeit. Niemand macht sich z. B. eine Vorstellung, wieviel Zeit in die Restauration von "Heinrich, der gute König" geflossen ist. Das Ergebnis ist wohl anschaubar - es wurde alles Erdenkliche getan - aber eben nicht BluRay-tauglich. Schade, dass aus Unkenntnis darüber Viele meckern, anstatt sich zu freuen, dass da einer den Dummen spielt und es so gut wie irgend möglich macht. :?

Rauberer
Beiträge: 42
Registriert: 16.02.2010, 14:07

Beitrag von Rauberer » 14.10.2010, 10:04

Matzek hat geschrieben:Das sehe ich etwas anders. Bei "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" handelt es sich ja auch um eine MAZ und was hat man dort bei der DVD Zweitauflage rausgeholt. Ich denke mal, das man auch von Sendebändern eine gute Kopie ziehen kann vorausgesetzt es wird ordentlich gemacht.
Es gibt ja auch viele Serien und Shows die nur auf Magnetband aufgezeichnet wurden und trotzdem in einer ordentlichen Qualität auf DVD erschienen sind.
Das sind jetzt auch wieder Äpfel und Birnen.
Erstmal muss ein Unterschied gemacht werden, auf welchem Ursprungsmaterial das Ganze gedreht wurde. Dann auch, wie das Zeug gelagert wurde, ob (und das kann ich mir bei der APK durchaus vorstellen) immer mal wieder neue Sendekopien erstellt wurden, oder nicht und natürlich auch, wie oft die Dinger benutzt wurden.
Ich hab schon MAZ-Bänder gesehen, da meint man, das jemand mit einem "Radiergummi" am Werk war.
Dann ist da noch der Punkt, ob das was im TV als ansehnlich durchgeht, auch bei einer erneuten Abtastung ordentlich aussieht.

Nekron
Beiträge: 9
Registriert: 09.07.2012, 20:42

Beitrag von Nekron » 09.07.2012, 20:56

Und nun, im Jahr 2012
Wie sieht es aus mit Peterchens Mondfahrt? Ich habe nichts mitbekommen, dass der Film an anderer Stelle erschienen ist. Noch ist von Euch etwas zu hören.

Vielelicht hat sich ja etwas getan in all der Zeit.

Matzek
Beiträge: 147
Registriert: 24.03.2008, 23:33

Beitrag von Matzek » 13.08.2012, 23:44

Endlich erscheint "Peterchens Mondfahrt" aus dem Jahr 1959 auf DVD und Blu Ray. Am 16.11.2012 wird dieser gesuchte Film von Universum Film veröffentlicht. Das Warten hat sich gelohnt. ;-)))

http://www.bluray-disc.de/blu-ray-filme ... u-ray-disc

Linda98
Beiträge: 1
Registriert: 11.10.2012, 14:01

Peterchens Mondfahrt auf DVD und Blu-Ray

Beitrag von Linda98 » 17.10.2012, 15:04

Hallo,

am 16.11.2012 erscheint Peterchens Mondfahrt auch auf DVD und Blu Ray. Universum Film bringt in im Original auf schwarz-weiß heraus, jedoch digital remastered.

Grüße

Antworten