Grille und Ameise (1979)

Hier geht es um rare Einzelstücke oder auch Mehrteiler der Fernsehproduktion!
Antworten
LeMartin
Beiträge: 361
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Grille und Ameise (1979)

Beitrag von LeMartin » 12.12.2017, 05:36

Mein Veröffentlichungswunsch hinter dem Türchen vom 12.12.2017 trägt einen im wahrsten Sinne des Wortes tierischen Titel. Ähnlich wie in der Fabel von der Grille und der Ameise geht es auch in dieser Komödie von Alfonso Paso (Originaltitel: El canto de la cigarra) um das Aufeinandertreffen zweier Lebensentwürfe, wie sie gegensätzlicher kaum sein können:

Auf der einen Seite Aris, ein Lebenskünstler, der es trotz Arbeitslosigkeit immer wieder (und meist durch pures Glück) schafft, sich und seine Großfamilie um drohende Geld- und Existenznötze herumzulavieren und ein Leben nach seinen (allerdings auch eher genügsamen) Ansprüchen fernab von gesellschaftlichen Konventionen zu führen.

Auf der anderen Seite seine Ex-Frau Elisa, eine sehr erfolgreiche Geschäftsfrau, der die Lebensweise ihres früheren Gatten natürlich ein Dorn im Auge ist.

Zu einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden ungleichen Personen und Lebensentwürfe kommt es, als Elisa ihren Ex-Gatten darum bittet, anlässlich der Hochzeit ihres gemeinsamen Sohnes zumindest in der Öffentlichkeit das Ideal eines heilen Familienlebens vorzugaukeln...

Der eine oder andere kennt von diesem Stück vielleicht die Version des Ohnsorg-Thteaters (Erstsendung 2005 / mit Joachim Bliese und Heidi Mahler in den "Titelrollen").

Doch bereits 1979 gab es unter der Regie von Thomas Engel eine Version mit Harald Leipnitz als Aris und Xenia Pörtner als Elisa.

Vielleicht könnte sich PIDAX dieser sehr interessant klingenden Produktion annehmen?

Wer außer mir ebenfalls dafür ist, der hebe die Hand :wink:.





Dieser Beitrag ist Bestandteil meines großen Veröffentlichungs-Wunschs Adventskalenders 2017, d.h.: Vom 01. bis 24. Dezember 2017 poste ich täglich einen neuen Veröffentlichungswunsch. Eine Gesamtübersicht über sämtliche "Türchen" bzw. Veröffentlichungswünsche findet ihr hier: viewtopic.php?f=7&t=1738
Euer - LeMartin -

PrinzvonNorwegen
Beiträge: 162
Registriert: 13.08.2015, 21:33

Re: Grille und Ameise (1979)

Beitrag von PrinzvonNorwegen » 12.12.2017, 14:14

Lieber LeMartin,

du kannst um 5:36 Uhr solche schönen Beiträge ins Forum stellen? Das ist doch die Zeit, wo man - falls wach - in einem Zombiestatus ferngesteuert vor sich hinwackelt und versucht, seine Identität zu ergründen...

Dein Vorschlag ist sehr anregend. Zum Einen, weil das ein sehr schönes Theaterstück ist, zum Anderen weil die von dir genannte Version zwei ganz hervorragende Leute als Stars hat. Harald Leipnitz ist ohnehin einer meiner Favoriten unter den deutschen Schauspielern, aber die wunderbare Xenia Pörtner ist viel zu sehr in Vergessenheit geraten. Eine aparte Frau mit echter Persönlichkeit und einer faszinierenden Stimme.

Ich würde mich hier sehr über eine VÖ freuen!!!

Antworten