Krebsstation (1970)

Hier geht es um rare Einzelstücke oder auch Mehrteiler der Fernsehproduktion!
Antworten
PrinzvonNorwegen
Beiträge: 162
Registriert: 13.08.2015, 21:33

Krebsstation (1970)

Beitrag von PrinzvonNorwegen » 18.09.2018, 21:01

Und hier wieder mal ein Vorschlag von mir:

Der nicht unbedingt einfach zu lesende, aber wichtige russische Schriftsteller Alexander Solschenyzin veröffentlichte 1967 seinen Roman "Krebsstation" und sorgte damit für Furore. Unter der Regie von Heinz Schirk entstand 1970 in Deutschland eine 150 Minuten lange und sehr werkgetreue Verfilmung des psychologisch wie politisch sehr ausgefeilschten Buches. Durch den engen Handlungsort ist es natürlich ein typisches Kammerspiel und umso intensiver wirken auch die Darsteller.

Inhaltlich werden zwei Ebenen sehr spannend und vielschichtig verwoben, denn die Geschichte ist sowohl eine Studie über das Verhalten von Menschen in einer gewissen Situation, als auch eine Auseinandersetzung mit der russischen Politik kurz nach dem Tod Stalins - zu dieser Zeit spielt die Handlung.

Den Inhalt kann man so zusammenfassen: ein hochrangiger Parteifunktionär erkrankt an Krebs und befindet sich nun in einem Mehrbettzimmer eines Krankenhauses zur Therapie. Die Situation ist ihm zuwider, da er sich für besser gestellt hält. Zwischen ihm und den anderen Patienten und auch dem medizinischen Personal kommt es zu Spannungen, politischen Offenbarungen und der unvermeidlichen Auseinandersetzung mit dem möglichen Sterben.

Nicht unbedingt leichte Kost, keine Frage - aber eine ziemlich tolle Sache. Und die Besetzung ist sehr beeindruckend: Siegfried Lowitz in der Hauptrolle, die wie für ihn gemacht scheint. An seiner Seite Martin Benrath, Vera Tschechowa, Ruth Hausmeister, Alfred Balthoff, Renate Grosser, Ruth Hausmeister, u.a. Hervorzuheben natürlich noch Dieter Borsche als Stationsarzt.

Wäre das was für Pidax, je nach Rechtslage und Anklang?

jokerfive
Beiträge: 74
Registriert: 15.09.2016, 13:47

Re: Krebsstation (1970)

Beitrag von jokerfive » 19.09.2018, 11:03

Klingt für mich interessant. Ich würde auch eine Veröffentlichung begrüßen.
Jokerfive

Antworten