Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Games-Power-World
Beiträge: 138
Registriert: 02.07.2016, 11:54

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von Games-Power-World » 19.05.2018, 23:13

Bernie07 hat geschrieben:Irgendwo habe ich gelesen, dass Pidax auch Matt und Jenny veröffentlichen wird. Steht schon ein Termin fest? Jeden Monat, wenn die nächsten Neu Veröffentlichungen auf der Pidax Seite stehen, schaue ich gebannt darauf, ob diesmal Matt und Jenny dabei ist. Im August leider wieder nicht. Aber ich übe mich in Geduld. Darauf warte ich schon seit vielen Jahren.

Gruß
Bernhard
das hast du hier gelesen https://www.tvforen.de/read.php?3,14914 ... sg-1491422

Tserclaes
Beiträge: 176
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von Tserclaes » 24.05.2018, 10:34

Tserclaes hat geschrieben:
Achim hat geschrieben:
Smarty hat geschrieben:Da könnte noch das ein oder andere von kommen... :wink:

Mal ohne vorher nachzuforschen: Ist es 100%ig sicher, dass Recci und Lagardere nicht Ein- und Dasselbe sind?
Sind zwei verschiedene Serien. Beide stammen aus dem Jahre 1967, beide sind französische Produktionen, aber "Recci" hat den Originaltitel "Le Chevalier Tempête" und "Die Abenteuer des Chevalier de Lagardère" hatten den Originaltitel "Lagardère". Natürlich gibt es auch unterschiedliche Schauspieler. Aus dem Jahre 2003 gibt es noch den Zweiteiler "Lagardère – Der maskierte Rächer", der bisher bereits von 3L und auch von e-m-s auf DVD veröffentlicht wurde.
Achim hat recht, Die Abenteuer des Chevalier Lagardere sind eine sechsteilige Serie von 1967, Regie Jean-Pierre Decourt, mit Jean Piat in der Hauptrolle. Von der Serie gibt es auch eine zweiteilige Spielfilmfassung, die meines Erachtens zuletzt immer im TV zum Einsatz kam. Diese Serie, wie auch die bereits genannte "Lagardere- Der maskierte Rächer" sowie der Jean Marais Film "Der Gejagte - Ritter der Nacht" basieren alle drei auf dem Roman "Der Bucklige (Le Bossu) von Paul Feval. Den Film mit Jean Marais gab es bisher nur in der Jean-Marais-Edition 1 und der erscheint jetzt neu als Einzel-DVD bzw. sogar Blu-ray im Juli bei Filmjuwelen.
Bei den Lagardere Verfilmungen habe ich glattweg noch eine vergessen, und zwar die französische von 1997 mit dem Titel "Duell der Degen", Regie Philippe de Broca mit Daniel Auteuil, Vincent Perez, Philippe Noiret und Marie Gillian, die deutsche DVD ist von 2004. :wink:

Die Neuveröffentlichung von Kara Ben Nemsi freut mich auch für die Leute, die noch keine Erstauflage besitzen und im Zweitmarkt sind die Boxen ja zienlich teuer.
Ich vermute, es wird keine Neuabtastung geben, wenn doch würde ich auch nochmal zuschlagen. Winnetous Rückkehr ist für mich sehr zwiespältig, aus Komplettierungsgründen habe ich mir die Erstauflage gekauft, aber noch kein einziges Mal angesehen. Pierre Brice hat sich damit IMO keinen Gefallen getan, sondern an seinem eigenem Denkmal gesägt.
Unabhägig davon finde ich es Klasse, das pidax auch wieder Abenteuerminiserien veröffentlicht und hoffe natürlich da kommt 2018 noch das eine oder andere Highlight :D :D :D

rasira
Beiträge: 99
Registriert: 07.08.2009, 07:14

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von rasira » 27.06.2018, 15:18

Habe soeben mit Begeisterung die Vorankündigung zur "Charlie Chan Collection - Vol. 1" mit Sidney Toler entdeckt.
Gleich mal 2 Fragen hierzu: Darf ich davon ausgehen, dass insgesamt 5 solcher 2-Disc-Sets erscheinen werden, also 10 Filme mit Sidney Toler aus seiner Fox-Zeit?
Gibt es eventuell die Chance, den bislang einzig nicht synchronisierten Toler-Fox-Film "City in Darkness" (1939) in einer schönen Pidax-Nostalgie-Synchro zu verausgaben?

Vielen Dank.

morrisoncollector
Beiträge: 7
Registriert: 01.08.2018, 23:36

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von morrisoncollector » 01.08.2018, 23:53

Und wieder einmal überrascht mich Pidax mit nicht für möglich gehaltenen Veröffentlichungen! Über die Jahre habt ihr mir mit Serien/Mehrteilern wie "S.R.I. und die unheimlichen Fälle", "Frei geboren", "Orzowei", "Die geheimnisvolle Insel", "Die verlorenen Inseln", "Im Schatten der Eule", "Flug in die Hölle, "Kim & Co." und "Mein Onkel vom Mars" sowie Filmen wie "Geld oder Leben", "Schach dem Roboter" und "Mord mit kleinen Fehlern" ja schon so manche Freude bereitet, aber dass nun bald auch die kanadische Version von "Die Schweizer Familie Robinson" und die Sidney Toler-Charlie Chans ins Haus stehen, lässt mich einmal mehr innerlich salutieren und bereitwilligst den Geldbeutel zücken. Und da gerüchteweise ja auch "Matt und Jenny" in nicht allzu ferner Zukunft im Bereich des Möglichen liegen könnten, bleibt mir nur, euch noch einmal aus tiefstem Herzen für euer Engagement über die Jahre zu danken! :D

Berry
Beiträge: 237
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von Berry » 02.08.2018, 11:44

morrisoncollector hat geschrieben: aber dass nun bald auch die kanadische Version von "Die Schweizer Familie Robinson"
Aber leider nur mit der deutschen Tonspur. War die englische Originaltonspur nicht zu bekommen?

Bernie07
Beiträge: 209
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von Bernie07 » 02.08.2018, 12:15

Deutsche Tonspur ist doch vollkommen ausreichend. Wenn ich eine Serie in deutsch schauen kann dann schaue ich sie auch in deutsch und nicht in englisch. Ich habe unzählige DVDs die auch die englische Tonspur enthalten. Aber in englisch habe ich trotzdem noch keine einzige geschaut. Wer unbedingt englisch möchte kann ja die englische Version dazu kaufen (ich weiß nicht ob diese noch zu kaufen gibt).

Ich schätze mal dass die Lizenzgebühren entsprechend höher gewesen wären. Und das hätte sich nicht gerechnet. Es ist denke ich nur eine Minderheit die auf den Originalton wert legt. Für die meisten zählt viel mehr der Retro Gedanke. Man hat die Serie als Kind in deutsch geschaut also möchte man diese nun auch in deutsch wieder sehen.

Gruß
Bernhard

Berry
Beiträge: 237
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von Berry » 02.08.2018, 12:24

Bernie07, es gibt zu diesem Thema unterschiedliche Meinungen. Ich finde es auch interessant die deutschen mit den Originalstimmen zu vergleichen. Und natürlich schaue ich mir auch Filme im Original an. Nur immer deutsche Synchronisation finde ich langweilig und wechsle auch öfters die Tonspuren, wenn ich die Möglichkeit habe.

rasira
Beiträge: 99
Registriert: 07.08.2009, 07:14

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von rasira » 03.08.2018, 08:12

Ich kann Leute verstehen, die lieber oder zumindest mal abwechslungsweise den Originalton hören möchten. Ich schaue am liebsten die deutschen Synchronfassungen. Hier, bei der "Schweizer Familie Robinson", kann ich den Einwand jedoch nicht verstehen, da es die Serie seit Jahren auf Englisch gibt, Originaltonfreunde konnten also schon lange vorher kaufen.

Ich freue mich bei den Vorankündigungen insbesondere auf besagte "Schweizer Familie Robinson", "Okay S.I.R." und am allermeisten auf "Die gelbe Karawane". Jetzt hoffe ich, dass dieses mal nichts schief geht und nicht wieder irgendwelche rechtlichen Probleme in letzter Minute auftauchen (hatte mich schon so auf D'Artagnan gefreut!). Insofern wünsche ich Pidax und mir selbst einfach mal viel Glück!

morrisoncollector
Beiträge: 7
Registriert: 01.08.2018, 23:36

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von morrisoncollector » 03.08.2018, 10:26

Auch wenn ich das Vorhandensein einer Originaltonspur sehr zu schätzen weiß, überwiegt hier bei mir ganz klar der Nostalgiefaktor. Da ich außerdem in diesem Fall auch glücklicher Besitzer der kanadischen Erstveröffentlichungs-DVDs bin (die beiden bisherigen Veröffentlichungen durch Morningstar bzw. Image Entertainment sind wohl leider derzeit zu zivilen Preisen nicht mehr aufzutreiben!), kann ich persönlich mit dieser Veröffentlichung gut leben, zumal wohl der Erwerb der Originaltonspurlizenz die Veröffentlichung für Pidax deutlich verteuert haben dürfte.

Berry
Beiträge: 237
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von Berry » 03.08.2018, 16:51

rasira hat geschrieben:Ich kann Leute verstehen, die lieber oder zumindest mal abwechslungsweise den Originalton hören möchten. Ich schaue am liebsten die deutschen Synchronfassungen. Hier, bei der "Schweizer Familie Robinson", kann ich den Einwand jedoch nicht verstehen, da es die Serie seit Jahren auf Englisch gibt, Originaltonfreunde konnten also schon lange vorher kaufen.
Aber dann muss ich 2 Boxen kaufen um die deutsche und englische Tonspur zu hören! Pidax veröffentlicht manchmal mit Originaltonspur, manchmal ohne.

Smarty
Site Admin
Beiträge: 931
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von Smarty » 03.08.2018, 17:48

Naja - sicher tun wir das. Aufgrund der rechtlichen, finanziellen und sonstigen Gegebenheiten. Nicht aus Spass oder einfach mal so. Wir veröffentlichen so, wie es nach Abwägen aller genannten und noch ein paar mehr Faktoren möglich ist. Wir tun immer unser Bestes, auch in der Entscheidungsfindung.
Dank an die, die das verstehen.

Tserclaes
Beiträge: 176
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von Tserclaes » 31.08.2018, 07:40

:( :( :( leider im November wieder nichts für mich dabei :( bleibt noch die Hoffnung auf den letzten Monat des Jahres und das eine oder andere Abenteuerminiserienhighlight :wink:

Bernie07
Beiträge: 209
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von Bernie07 » 31.08.2018, 08:17

Obwohl die Dezemberveröffentlichungen noch nicht bekannt sind, kann ich schon jetzt sagen, dass es wohl das beste PIDAX-Jahr für mich war.

- Auf und davon
- Schweizer Familie Robinson
- Matt und Jenny
- Die Knickerbockerbande
- die goldene Robbe

Nicht wegen der Quantität sondern weil vier Serien veröffentlicht wurden/werden auf die ich schon lange, sehr lange warte.

Gruß
Bernhard

x3Ray
Beiträge: 11
Registriert: 26.01.2018, 21:57

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von x3Ray » 03.09.2018, 05:31

Ich sage schon mal vielen vielen Dank für die VÖ von "Vergiss oder stirb"! :) Habe das gerade zufällig gesehen und bin hocherfreut über diese gute Nachricht. Wenn bei euch am 21.9. dann jemand mit Schlafsack morgens vor der Tür liegt, dann bin ich das, um direkt die DVD zu bekommen. :D :lol:

Berry
Beiträge: 237
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2018

Beitrag von Berry » 03.09.2018, 09:52

Mit "Bronco" wird Pidax nach "Am Fuß der blauen Berge" eine weitere Knüller Westernserie veröffentlichen. Das ist super! :D
Vielleicht kommen noch in diesem Jahr, im Dezember, "Abenteuer unter Wasser" oder "Sprung aus den Wolkwn".

Antworten