Amerikanische Komödien (2): Preston Sturges

Der Ort für selten gezeigte Kinofilme!
Antworten
Western5
Beiträge: 236
Registriert: 19.09.2013, 11:39

Amerikanische Komödien (2): Preston Sturges

Beitrag von Western5 » 02.02.2019, 23:25

Vom amerikanischen Regiegenie Preston Sturges sind ja viele seiner wichtigsten Komödien glücklicherweise erschienen, wie z. B. Die Falschspielerin, Sullivans Reisen oder Der Große McGinty. Zwei seiner schönsten Filme haben es aber noch nicht auf DVD geschafft. Also ein Fall für PIDAX.

1) Sensation in Morgan‘s Creek (Orig.: The Miracle of Morgan‘s Creek, 1944; mit Betty Hutton, Eddie Bracken, Wiliam Demarest, Akim Tamiroff, Brian Donlevy). Er gilt als einer der besten Filme des Jahres 1944 und wurde vor Jahren in die Liste der bedeutsamen und besonders erhaltenswerten Filme aufgenommen. Wie häufig in den Komödien dieser Zeit ist die Handlung aberwitzig und hat ein solches Tempo, dass sie sich fast überschlägt. Kurz zum Inhalt: Bei einer feuchtfröhlichen Abschiedsparty für Soldaten, die am nächsten Morgen in den Krieg ziehen müssen, feiert die junge, etwas naive Trudy (Betty Hutton) so ausgelassen und spricht so sehr dem Alkohol zu, dass sie sich am nächsten Morgen an nichts mehr erinnern kann. Allerdings findet sie heraus, dass sie in der Nacht zuvor geheiratet hat, weiß aber nicht mehr, wen. Später stellt sich heraus, dass sie auch noch schwanger ist. Skandal in der Kleinstadt ! Als der schon lange in sie verliebte Norval Jones (Eddie Bracken) und ihr Vater, ein Polizist (William Demarest), ihr helfen wollen, machen sie alles nur noch schlimmer. Die Verwicklungen nehmen kein Ende und schließlich gebiert Trudy Sechslinge ...

2) Heil dem Siegreichen Helden (Orig.: Hail to the Conquering Hero, 1944; mit Eddie Bracken, Ella Raines, William Demarest). Eine tragikomische Satire auf den Krieg und übertriebenen Patriotismus sowie die Leichtgläubigkeit und Manipulierbarkeit der Öffentlichkeit. Auch dieser Film wurde in der Liste der besonders wertvollen und erhaltenswerten Filme aufgenommen. Kurz zum Inhalt: Ein Soldat wird wegen chronischen Heuschnupfens bzw. chronischer Allergie aus der Armee entlassen. Er fälscht aber seine Entlassungsurkunde dergestalt, dass er zu einem hochdekorierten Kriegshelden wird. Als Folge prasseln alle möglichen Ehrungen auf ihn nieder, die er auch alle begierig entgegennimmt. Sogar Lieder werden auf komponiert. Als man ihm aufgrund seiner Verdienste das Amt des Bürgermeisters anträgt, beginnt ihn langsam das schlechte Gewissen zu plagen ...

Ich würde mich auch über die Veröffentlichung dieser beiden Filme sehr freuen.

Antworten