Anastasia-die letzte Zarentochter

Der Ort für selten gezeigte Kinofilme!
Antworten
McGoohan75
Beiträge: 89
Registriert: 13.07.2013, 18:41

Anastasia-die letzte Zarentochter

Beitrag von McGoohan75 » 16.08.2013, 12:48

Auch wenn vieles historisch betrachtet mittlerweile anders gesehen wird, so ist dieser dicht und straff inszenierte Film doch dem späteren Fernsehfilm und der Hollywood-Romanze mit Ingrid Bergman haushoch überlegen.
Wenn auch eindeutig ein Pro-Anna Anderson-Film, so ist er doch ausgesprochen differenziert und eignet sich nach wie vor zu spannenden Diskussionen, denn wenn es auch sehr wahrscheinlich ist, daß alle Mitglieder der Zarenfamilie starben, so gibt es doch eine Vielzahl an Rätseln rund um Anna Anderson, die nach wie vor ungelöst sind.
Der Film ist im Stil einer Reportage erzählt und recht nüchtern inszeniert.
Lilli Palmer, die im deutschen Raum in Sachen Dvd sehr vernachlässigt wird, steht an der Spitze eines hochkarätigen Ensembles-Ivan Desny, Wolfgang Preiss, Susanne von Almassy, Tilla Durrieux, Hans Dieter Zeidler, Käthe Braun, Rudolf Fernau, Marina Ried, usw
Sicher auch so ein Film, der manchen freuen würde...!

Antworten