Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Brigidde
Beiträge: 72
Registriert: 27.01.2018, 11:43

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Brigidde » 25.12.2020, 06:52

Für März 2021 ist für mich leider wieder nichts dabei...

Berry
Beiträge: 291
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Berry » 28.12.2020, 12:21

Ich freue mich auf Tarzan (Herman Brix), Lederstrumpf (Hawkeye) und natürlich auf 77 Sunset Strip. :D
Verwendet ihr bei 77 Sunset Strip die deutsche Bildvorlage oder das amerikanische Bildmaster? Wie viele Folgen wird es geben?

Smarty
Site Admin
Beiträge: 1089
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Smarty » 28.12.2020, 17:00

Kann ich nicht beantworten, das läuft nicht über unsere Schiene. Bitte die Frage nochmal über Kontaktformular stellen.

Ricky
Beiträge: 154
Registriert: 07.01.2017, 21:25

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Ricky » 30.12.2020, 01:12

Nochmal zur Produktion von DVD und Blu-Ray...also mir reicht DIE DVD, denn das Bild ist auf einer Blu-Ray auch nicht immer besser und es gibt DVDs, wo das Bild BOMBIG ist...ich bin froh den Film/ oder die Serie überhaupt auf DVD zu bekommen, da brauche ich KEINE Blu-Rays, mir ist es also piepegal!!!.

Warum werden denn so viele DVDs verkauft...eben, weil sie auch nicht oder nur geringfügig schlechter im Bild/Ton sind, als Blu-Rays, dass aber rechtfertigt nicht die teurere Produktion und den Mehrpreis des vollendeten Mediums, den wir Käufer dann zahlen müssen!!!.

Hoffe, dass es DVDs noch sehr lange gibt und sich nicht von der nicht besseren Blu-Ray verdrängen lassen!!!.

Ich verstehe deshalb sehr gut, warum Ihr hier bei "Pidax" meist DVDs veröffentlicht, denn die Kosten müssen auch erstmal reingefahren werden!!!.

jomei2810
Beiträge: 145
Registriert: 22.06.2010, 12:57

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von jomei2810 » 04.01.2021, 17:26

@Ricky
Wenn Du noch auf Röhre oder Kleinbildschirm Filme auf DVD anschaust, mag das noch hinkommen aber bei Großbild-TVs ab 127 cm Bilddiagonale (50 Zoll) sehen viele DVDs nur noch bescheiden aus.
Sorry, ist leider so !

Bernie07
Beiträge: 256
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Bernie07 » 04.01.2021, 19:08

Gute DVDs mit einer ordentlichen Bitrate und gutem Quellmaterial können sich durchaus sehen lassen, auch auf einen Beamer. Ich schaue auf einer 150 Zoll Leinwand noch etliche DVDs. Natürlich ist es kein HD, aber manche DVDs haben trotzdem eine beachtliche Bildqualität.

Achim
Beiträge: 156
Registriert: 03.07.2014, 15:38

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Achim » 04.01.2021, 23:57

Es gibt sicherlich eine Unmenge an BluRays, da wurde einfach sehr schwaches SD eingebrannt. Das denke ich, sollte jetzt aber nicht unbedingt die Basis für diese Diskussion sein. Es geht um einwandfreies HD in richtiger Geschwindigkeit auf BluRay, und da kann die DVD einfach nicht mithalten, zumindest nicht bei zeitgemäßen Playern und TV-Geräten. Eines stimmt allerdings auch, einige DVD's sind hervorragend gelungen. Nachvollziehbar ist für mich dennoch nicht, wieso sich die DVD so lange Zeit hat halten können und immer noch viele ihr den Vorzug vor einer BluRay geben. Schaut man sich mal die Preise für BluRays an, die z.B. für Filme für amazon-Bundles (3 für 18; 4 für 20; 6 für 30 oder 40; 10 für 50) verlangt werden, so liegen die häufig nicht höher als bei 5 bis 7 Euro. Und das sind tausende an Titeln, viele davon erst kürzlich vor einigen Monaten erschienen. Die DVD's sind dabei meist sogar dabei etwas teurer. Verstehe daher nicht die Preisdiskussion unter Käufern. Viele Anbieter (z.B. Polyband) bieten DVD und BluRay zum selben Preis an. Warum greifen die Kunden dennoch lieber zur DVD? Ich werde das wohl nie verstehen. Einige wenige Nischenanbieter veröffentlichen nach wie vor die meisten Titel auf DVD (dazu zählt auch Pidax). Die Preis-Argumentation dieser Anbieter kann ich verstehen, da die Auflagen häufig sehr gering sind, und auch nicht immer HD-Material vorliegt. Leider kann ich aber auch hier die Käufer nicht verstehen, die auch dann zur DVD greifen, wenn sie in Einzelfällen die Möglichkeit haben eine BluRay zu erstehen. So viel mehr kostet ein BluRay-Player nun auch wieder nicht.

Bernie07
Beiträge: 256
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Bernie07 » 05.01.2021, 07:32

Damit ich nicht falsch verstanden werde. Wo ich Full HD bekommen kann, nehme ich auch Full HD. Aber wenn es nur SD gibt, dann greife ich auch zu. Mir ist der Inhalt wichtiger als die Bildqualität. Und meine Aussage bezog sich nur darauf, dass auch SD durchaus akzeptable Bildqualität liefert, selbst auf einem Beamer mit einer 150 Zoll Leinwand, wenn man einen vernünftigen Abstand von 3 Meter hat. Mein Motto : Lieber SD als überhaupt nicht.

Ich wollte damit auch nur sagen. Es ist übertrieben zu sagen, dass man sich bei einer größeren Diagonalen DVDs nicht mehr anschauen könnte. Es tut dem Film- oder Seriengenuss keinen Abbruch.

Achim
Beiträge: 156
Registriert: 03.07.2014, 15:38

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Achim » 05.01.2021, 10:47

Mein Beitrag bezog sich auch auf die Aussage von Ricky. Hätte ich vielleicht besser darauf hinweisen sollen.
Was ich außerdem bis heute noch nicht so richtig verstanden habe, das sind die Mediabooks mit DVD UND BR. Die Aufmachung finde ich dabei sehr schön, die Booklets meist sehr interessant, aber wenn der gleiche Film einmal auf DVD und noch einmal auf BR beiliegt, dann verstehe ich da was nicht. Soll ich mir nun den Film zuerst in einer besseren Qualität ansehen um ihn dann noch einmal etwas grieseliger mir mit Hilfe der DVD reinziehen? Wenn es verschiedene Versionen wären, wobei eine nur noch in SD vorhanden ist, könnte ich dieses Vorgehen ja noch verstehen ansonsten denke ich, hier werden die Käufer mal so richtig verarscht.

peter stickelbruck
Beiträge: 16
Registriert: 02.04.2019, 15:09

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von peter stickelbruck » 06.01.2021, 11:19

Lex Barker und Pierre Brice Blu Ray schon wieder verschoben

Smarty
Site Admin
Beiträge: 1089
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Smarty » 06.01.2021, 14:08

Ja, musste nochmal sein. Ich hatte schon an anderer Stelle beschrieben, warum. Der jetzige Termin wird aber nun endgültig gehalten.

Tserclaes
Beiträge: 213
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Tserclaes » 09.01.2021, 00:47

Es ist zwar aktuell nicht die Masse, was auf meiner Suchliste steht und bei Euch erscheint, aber ab und zu ist doch was für mich dabei :shock:
Der junge General (La Fayette) ist genau meine Ding, bitte mehr sowas :D wenn Ihr aktuell Connections zu Gaumont habt, es gibt noch jede Menge schöne Historienklassiker bei denen im Portfolio :wink: wie zum Beispiel Sheherazade mit Gerard Barray https://www.amazon.fr/Sh%C3%A9h%C3%A9ra ... vd&sr=1-12 .....usw :wink:

qbano
Beiträge: 29
Registriert: 10.01.2018, 18:35

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von qbano » 10.01.2021, 12:34

Tausend Dank für Gilligans Insel (Die komplette Zeichentrickserie). Wird bei einem erfolgreichen Verkauf der Serie auch die Nachfolgeserie "Gilligans Planet" evtl. bei euch erscheinen?

Tserclaes
Beiträge: 213
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Tserclaes » 16.01.2021, 10:39

:shock: :shock: :shock: :shock: gerade hatte ich ihn bei meinen Spielfilmwünschen für 2021 wieder mal aufgelistet, das kommt mit Die Haut des Anderen einer meiner zwei großen Lino Ventura Filmwünsche von Euch :shock: :shock:
jetzt bitte noch Die 100 Tage von Palermo :wink:

Ricky
Beiträge: 154
Registriert: 07.01.2017, 21:25

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Ricky » 18.01.2021, 16:54

jomei2810 hat geschrieben:
04.01.2021, 17:26
@Ricky
Wenn Du noch auf Röhre oder Kleinbildschirm Filme auf DVD anschaust, mag das noch hinkommen aber bei Großbild-TVs ab 127 cm Bilddiagonale (50 Zoll) sehen viele DVDs nur noch bescheiden aus.
Sorry, ist leider so !
Wir haben einen sehr großen Flachbildschirm und da sieht das Bild einer DVD für meine Verhältnisse und derer anderen, völlig ausreichend, es gibt auch Blu-Rays, die ein unbefriedigendes Bild, wie gesagt, haben!!!.

Antworten