5 Serienvorschläge

Hier dreht sich alles um selten oder lange nicht mehr gesendete Serien!
Antworten
Maltese
Beiträge: 366
Registriert: 21.08.2010, 13:14

5 Serienvorschläge

Beitrag von Maltese » 10.07.2012, 12:05

Hallo zusammen,
ich möchte Heute mal wieder ein paar Vorschläge unterbreiten. Folgende Serien dürften meines Wissens bisher noch nicht auf Dvd in deutsch erschienen sein.Kennt Ihr die Serien und Du Smarty auch noch??

1) Abenteuer im Regenbogenland

1970-1971. 26-tlg. kanad.-brit.-austral. Abenteuerserie ("Adventures in Rainbow Country"; 1969-1970).
Der Teenager Billy Williams (Stephen Cottier) streift mit seinem Freund Pete Gawa (Buckley Petawabano), einem Ojibway-Indianer, durch die Wildnis. Sie jagen Diebe, Schmuggler, Entführer und sogar den Teufel. Billy lebt mit seiner verwitweten Mutter Nancy (Lois Maxwell) und seiner Schwester Hannah (Susan Conway) im Regenbogenland am Huron-See im nördlichen Ontario in Kanada. Billy und Pete finden sich hervorragend in der Wildnis zurecht. Billy ist ohnehin ein Multitalent und kann tauchen, klettern, Kanu fahren und fotografieren, und dann spielt er auch noch Bass in der Rockband Thunderbirds. Nur scheint ihm dauernd kalt zu sein, denn seine Jacke zieht er das ganze Jahr nicht aus. Manchmal benötigen die Jungs die Hilfe des Buschpiloten Dennis McGubgub (Wally Koster).
Die Serie wurde ausschließlich an Originalschauplätzen gedreht. Die halbstündigen Folgen liefen dienstags um 19.10 Uhr.
(aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

Deutsche Erstausstrahlung: 27.10.1970 ZDF

2) Indian River

1968-1969 (DFF); 1970-1973 (ZDF). "Bei den Forest Rangers in Kanada". 57 tlg. kanad. Abenteuerserie von Lindsay Galloway ("The Forest Rangers"; 1963-1965).
Peter Keeley (Rex Hagon) führt eine Gruppe jugendlicher Waldhüter in Indian River an, die gegen Wind und Wasser und Bedrohungen der Umwelt, aber auch gegen Diebe, Spione und sonstige Ganoven kämpfen. Diese "Junior Forest Rangers" sind: der Waisenjunge Chub Stanley (Ralph Endersby), Mike Forbes (Peter Tully), Zeke (Ronald Cohoon), Johnny O'Reilly (Michael Tully) und Gaby La Roche (Syme Jago), das einzige Mädchen in der Gruppe. Gaby wird später ersetzt durch Kathy (Susan Conway). Joe Two Rivers (Michael Zenon) hilft den Kindern mit seiner Indianer-Erfahrung. George Keeley (Graydon Gould), der große Bruder von Peter und Chef der erwachsenen Forest Rangers, und sein Vorgesetzter Sergeant Scott (Gordon Pinsent), ein Mountie, ermahnen die Kinder ebenso regelmäßig wie vergeblich, nichts auf eigene Faust zu unternehmen, aber am Ende geht alles gut.
52 halbstündige Folgen liefen sonntags im ZDF. Es war die erste kanadische Fernsehserie in Farbe und die erste, die ein weltweiter Erfolg wurde. Im Original gibt es 104 Folgen. Im DFF waren bereits 14 Folgen in anderer Synchronisation unter dem Titel Waldläufer gelaufen, darunter fünf, die das ZDF später nicht zeigte.
(aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

Deutsche Erstausstrahlung: 01/1968 DFF

3) Gilligans Insel

1966. 13 tlg. US Sitcom von Sherwood Schwartz ("Gilligan's Island"; 1964-1967).
Nach einem Schiffbruch stranden Bootsmann Gilligan (Bob Denver), der Skipper (Alan Hale jr.), der Professor (Russell Johnsson), der Filmstar Ginger (Tina Louise), das Mädchen vom Land Mary Ann (Dawn Wells), der Millionär Thurston Howell III. (Jim Backus) und seine Frau Lovey (Natalie Schafer) auf einer einsamen Insel, die sie fortan nicht mehr verlassen können, weil jeder Rettungsversuch an Gilligans Ungeschicklichkeit scheitert.
Obwohl die Serie in den USA nur drei Jahre lief, wurde sie eine der erfolgreichsten Serien überhaupt. Von den 98 Folgen zeigte die ARD im regionalen Vorabendprogramm gerade mal 13. Deutschen Zuschauern dürfte die Serie daher eher aus unzähligen Parodien und Erwähnungen in anderen - auch in Deutschland erfolgreichen - US Serien bekannt sein, u. a. Alf und Baywatch, wo die jeweiligen Hauptdarsteller der gesamten Sippe aus Gilligans Insel im Traum begegnen, jeweils dargestellt von der tatsächlichen Crew aus Gilligans Insel. Von der Serie gibt es auch zwei Zeichentrickversionen: "Gilligans Insel" und die nicht in Deutschland gezeigte Serie "Gilligan's Planet" (1982).
(aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

Deutsche Erstausstrahlung: 07/1966 ARD

4) Im Auftrag von Madame

1972-1975. 39 tlg. dt. Krimiserie von C. M. Sharland, Regie: Ulrich Beiger, Paul May, Peter Meinecke.
Der Wissenschaftler Homer Halfpenny (Horst Keitel), Professor für tibetanische Dialekte, fängt mit seinem Freund Peter Proud (Roger Herbst) im Auftrag der mysteriösen "Madame" Verbrecher und erledigt gewitzt andere knifflige Aufgaben. Madame ist nie zu sehen, ihre Aufträge erhalten Halfpenny und Proud in einer Telefonzelle. Die beiden kommen viel herum und reisen mit dem Auto. Sein eigentliches Gefährt, ein Fahrrad, verstaut Halfpenny während seiner Abwesenheit in einem Baum. Bei den Fällen selbst kommt immer ein Rolls Royce zum Einsatz, über den der gut aussehende und mit besonders gleitenden Arbeitszeiten versehene Autoverkäufer Proud gottlob jederzeit frei verfügen darf.
Drei Staffeln mit halbstündigen Folgen liefen mittwochs am Vorabend. Keitel war zuvor der heimliche Star in Percy Stuart, hier war er der eigentliche.
(aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

Deutsche Erstausstrahlung: 06.12.1972 ZDF

5) Zirkusdirektor Johnny Slate

1967-1970. 26-tlg. US-Abenteuerserie ("The Greatest Show On Earth"; 1963-1964).
Johnny Slate (Jack Palance) ist Direktor eines Wanderzirkus, Otto King (Stu Erwin) der Manager. Gemeinsam kümmern sie sich um die Sorgen und Probleme der verschiedenen Artistenfamilien, die im Zirkus arbeiten.
Der "Ringling Brothers Barnum & Bailey Circus" war das Vorbild für diese Serie, die hinter den Kulissen spielte. Artisten dieses Zirkus waren in den Manegenszenen regelmäßig zu sehen. Die Serie erlebte in den USA nur eine Staffel, das ZDF teilte diese jedoch in zwei Blöcke auf und machte zwischendurch zwei Jahre Pause. Die ersten 13 Folgen liefen mittwochs zur Hauptsendezeit, die weiteren ab 1970 samstags am Vorabend. Sie dauerten 45 Minuten.
(aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

Deutsche Erstausstrahlung: 15.11.1967 ZDF


Alle dieser Serien wurden so viel ich weiß nie wiederholt. Über eind Dvd Veröffentlichung würde ich mich sehr freuen

Viele Grüße Bernd
Ich arbeite um zu Leben, ich lebe nicht um zu arbeiten.

tom
Beiträge: 7
Registriert: 02.12.2011, 17:12

Beitrag von tom » 18.07.2012, 12:15

Hallo zusammen,
hätte hier noch zwei Vorschläge für eine Veröffentlichung.
Das wären Das Geheimnis der weissen Masken und
Abenteuer unter Wasser.
Wie stehen dafür die Chancen?

Gruss Tom

Smarty
Site Admin
Beiträge: 931
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 18.07.2012, 21:35

Die "weißen Masken" sollten bereits 2009 bei uns erscheinen, aber das hatte sich dann leider zerschlagen. Die Serie sollte dann eigentlich woanders erscheinen. Warum das bisher nicht geschehen ist, entzieht sich unserer Kenntnis.

tom
Beiträge: 7
Registriert: 02.12.2011, 17:12

Beitrag von tom » 28.07.2012, 22:36

Hallo zusammen,
ich möchte hiermit noch einmal anfragen wie die Chance für eine
Veröffentlichung für die Westernserien Bronco und Der Texanerstehen
oder evt.weiterer Folgen von Am Fuss der blauen Berge stehen?

MfG Tom

Smarty
Site Admin
Beiträge: 931
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 29.07.2012, 10:36

Es sind keine weiteren Folgen mit Original-Synchro von letzterem aufgetaucht.
Dennoch stehen die Chancen auf weitere Folgen momentan sehr gut.
:wink:

jomei2810
Beiträge: 143
Registriert: 22.06.2010, 12:57

Beitrag von jomei2810 » 30.07.2012, 11:42

Smarty hat geschrieben:Es sind keine weiteren Folgen mit Original-Synchro von letzterem aufgetaucht.
Dennoch stehen die Chancen auf weitere Folgen momentan sehr gut.
:wink:
Soll das bedeuten, das wir mit neusynchronisierten Folgen (z. B. in Zusammenarbeit mit einem starken Partner wie ARTE) von AM FUSS DER BLAUEN BERGE (zuerst im Fernsehen und dann auf DVD) rechnen dürfen?

Wenn ja, wäre das der Oberhammer!

Berry
Beiträge: 237
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Beitrag von Berry » 30.07.2012, 17:40

jomei2810 hat geschrieben:Soll das bedeuten, das wir mit neusynchronisierten Folgen (z. B. in Zusammenarbeit mit einem starken Partner wie ARTE) von AM FUSS DER BLAUEN BERGE (zuerst im Fernsehen und dann auf DVD) rechnen dürfen?
Ich wäre bei dieser hervorragenden Westernserie auch mit deutschen Untertiteln zufrieden. Hauptsache, es erscheinen weitere Folgen.

Smarty
Site Admin
Beiträge: 931
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 30.07.2012, 20:45

Dann lasse ich die Katze mal aus dem Sack: Wir lassen (leider) ohne starken Partner derzeit drei weitere Folgen von LARAMIE neu synchronisieren. Mehr auf einmal ist nicht drin, und wir werden erst einmal testen, wie groß das Interesse an neu synchronisierten Folgen tatsächlich ist. Wenn nach wie vor groß (wovon wir eigentlich ausgehen), folgt natürlich auch mehr.

Bei der Synchro wird hoher Wert auf Qualität gelegt. Dabei versuchen wir, weder zu flapsig (wie in der originalen deutschen Synchro ab und zu geschehen) und nicht ZU cool, aber doch westerngerecht locker zu bleiben.
Ebenso legen wir hohen Wert auf passende Stimmen - was auch nicht gerade einfach ist. Wir glauben jedoch, einen Partner mit großem Fingerspitzengefühl für diese Dinge gewonnen zu haben.

Ansonsten werden auch diese Folgen neu abgetastet und akribisch restauriert sowie auch der englische Originalton wieder enthalten sein.

Berry
Beiträge: 237
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Beitrag von Berry » 31.07.2012, 07:59

Smarty hat geschrieben:Dann lasse ich die Katze mal aus dem Sack: Wir lassen (leider) ohne starken Partner derzeit drei weitere Folgen von LARAMIE neu synchronisieren. Mehr auf einmal ist nicht drin, und wir werden erst einmal testen, wie groß das Interesse an neu synchronisierten Folgen tatsächlich ist. Wenn nach wie vor groß (wovon wir eigentlich ausgehen), folgt natürlich auch mehr.
Smarty, nun 3 weitere Folgen sind besser als nichts. Um welche Folgen handelt es sich?
Ich hoffe, es ist auch mindestens ein Abenteuer mit John Smith dabei. Wird die DVD noch dieses Jahr erscheinen?

Smarty
Site Admin
Beiträge: 931
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 31.07.2012, 11:22

Mehr wird noch nicht verraten, sorry.
Wir planen die Veröffentlichung dieses Jahr zu Weihnachten, aber es ist noch keineswegs klar, ob das klappen wird.

jomei2810
Beiträge: 143
Registriert: 22.06.2010, 12:57

Beitrag von jomei2810 » 31.07.2012, 18:21

@Smarty
Vielen Dank für die tollen Infos!

Vielleicht zeigt doch noch ein "starker Partner" Interesse (eventuell auch eine Co-Produktion mit einem anderen DVD-Label) und man könnte gar eine komplette Staffel synchonisieren....

Ich freu mich schon sehr auf die "neuen" Folgen und muß ehrlich sagen:

Das ist mehr als ich erwartet habe!

Eigentlich war ich mir ziemlich sicher, das mit euren 3 veröffentlichten Episoden in Sachen LARAMIE in Deutschland alles gelaufen ist...

tom
Beiträge: 7
Registriert: 02.12.2011, 17:12

Beitrag von tom » 08.08.2012, 21:03

Hallo zusammen,
Habe leider immer noch keine Antwort bekommen wie
es mit den beiden Westernserien Bronco und Der Texaner aussieht.
Würde mich auch für die Serie Shenandoah-Der Mann ohne Namen.
Vielleicht weiss ja jemand näheres. Über Informationen würde ich mich freuen.
MfG Tom

Smarty
Site Admin
Beiträge: 931
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 08.08.2012, 21:33

Diese drei Serien sind derzeit bei ubns nicht in Planung, wohl aber eine andere gesuchte Westernserie (außer "Geächtet").
So bald sicher und in trockenen Tüchern, mehr dazu. :wink:

Lord Peter
Beiträge: 90
Registriert: 14.08.2012, 13:32

Danger Man a.k.a. Geheimauftrag für John Drake?

Beitrag von Lord Peter » 14.08.2012, 13:40

Bestünde evtl. die Chance auf eine Fortführung von "Geheimauftrag für John Drake"? Hierzulande erschienen vom "Danger Man" ja leider nur die Kurzfolgen, die ARD strahlte aber auch 8 Episoden im 50-Minuten-Format aus, und der Filmzusammenschnitt der beiden einzigen Farbfolgen lief (unter dem Titel "Das Syndikat der Grausamen") seinerzeit bei uns im Kino. Zudem ist inzwischen auch noch die Synchronfassung zu einer der Kurzfolgen aufgetaucht, die auf der Epix-Box fehlt.

Epix hatte zwar die Option für die Langfolgen, hat aber nach der (sehr experimentellen) VÖ der Kurzfolgen davon abgesehen.

Lord Peter
Beiträge: 90
Registriert: 14.08.2012, 13:32

Der Baron?

Beitrag von Lord Peter » 09.09.2012, 11:58

"Der Baron" a.k.a. "John Mannering ermittelt" mit Steve Forrest in der Hauptrolle brachte es seinerzeit auf nur 30 Folgen, von denen die ARD noch im Entstehungsjahr (1966-67) 14 ausstrahlte (davon die ersten 7 allerdings in S/W).
Später (von Oktober bis Dezember 1969) liefen 4 weitere Folgen im DFF1.

Mitte der 80er wurden auf Sat1, RTL und Pro7 jeweils die 7 Farbfolgen der ARD wiederholt, die 7 S/W-Folgen sowie die 4 vom DFF leider nicht. Zuletzt strahlte Pro7 im April 1992 ganze 2 Folgen der Serie aus.

Vor ein paar Jahren erschienen beim Grabbeltisch-Label PowerStation drei Folgen auf Einzel-DVDs (2 davon ehemals S/W-Folgen). Leider blieb es bis heute dabei, obwohl insgesamt 18 Folgen in deutscher Sprache vorliegen. Läge eine Sammelbox dieser Folgen vielleicht im Bereich des Möglichen?

Antworten