Der Winter, der ein Sommer war

Das Forum für alles, was bei uns sonst so erscheint und erschienen ist
Antworten
Smarty
Site Admin
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Der Winter, der ein Sommer war

Beitrag von Smarty » 27.04.2009, 22:18

Voraussichtlich im August 2009 erscheint bei uns zwar keiner der "großen Vierteiler des ZDF", aber dafür der vielleicht "größte Dreiteiler der ARD":

Der Winter, der ein Sommer war

mehr HIER
Zuletzt geändert von Smarty am 17.10.2009, 15:43, insgesamt 2-mal geändert.

Rare Film
Beiträge: 10
Registriert: 05.10.2008, 14:34

Re: Demnächst bei uns!

Beitrag von Rare Film » 03.06.2009, 17:57

Smarty hat geschrieben:Voraussichtlich im August 2009 erscheint bei uns zwar keiner der "großen Vierteiler des ZDF", aber dafür der vielleicht "größte Dreiteiler der ARD":

Der Winter, der ein Sommer war
Ist ja eine überwältigende Resonanz auf die Ankündigung :? :?:

Allerdings kenne ich die Serie (auch) nicht. Villeicht könnte mal jemand einige Bilder einstellen. Infos zu der Serie sind etwas dünn im Internet.

Gruss,

Jan

Smarty
Site Admin
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 06.06.2009, 22:12

Das wird schon noch - noch ist die Info ja nur hier zu finden, gewissermaßen vorab. :wink:
Demnächst gibt es ein paar Bilder!

Edit:
siehe HIER

taxi69
Beiträge: 8
Registriert: 15.06.2009, 23:00

Beitrag von taxi69 » 15.06.2009, 23:36

Der dreiteilige Fernsehfilm "Der Winter, der ein Sommer war" ist neben "Wallenstein", ein Vierteiler, der zwei Jahre später (1978) im ZDF lief, sicherlich eine der aufwändigsten Produktionen in der Geschichte des deutschen Fernsehens.

Die Innenaufnahmen wurden im Studio mit Videotechnik gedreht. Dieses Aufnahmeverfahren wurde in den 70er Jahren in der Bundesrepublik für zahlreiche Fernsehproduktionen eingesetzt, Fernsehfilme wie auch ganze Serien wie z. B. "Die Mordkommission" (ZDF). Obwohl richtige "Straßenfeger" darunter waren, z. B. "Die Frau in Weiß" und eben "Der Winter, der ein Sommer war", hat man bald wieder Abstand davon genommen. "Der Winter, der ein Sommer war" ist auch deshalb ein wichtiges Stück deutscher Fernsehgeschichte.

Smarty
Site Admin
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 16.06.2009, 11:00

Ich kann ergänzen:
Die Fernsehkameras wurden nicht nur für Innenaufnahmen, sondern auch für Außenaufnahmen mit ruhigerer Bewegung verwendet.
Leider - denn um die interlaced aufgezeichneten Sequenzen, die teils noch in völlig willkürlicher Reihenfolge Feld-vertauscht/nicht Feld-vertauscht aneinandergeschnitten wurden, adäquat auf DVD zu bringen, müssen auch wir einen nicht ganz unerheblichen Aufwand treiben.

JC_Denton
Beiträge: 1
Registriert: 30.06.2009, 09:53

Beitrag von JC_Denton » 30.06.2009, 09:58

Sehr schön, dass dieser Klassiker bald veröffentlicht wird.
Mich irritieren allerdings die Lauflängen der Folgen, die bei der FSK-Prüfung angegeben werden. Man kommt dabei nur auf insgesamt 272 Minuten Länge. Kann das jemand erklären?

Smarty
Site Admin
Beiträge: 895
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 30.06.2009, 11:30

Der Dreiteiler auf unseren DVDs hat zusammen eine Lauflänge von 342 Minuten wie angegeben. Die Angaben an anderer Stelle im Netz (auch wiki) sind schlicht falsch. Unsere Version ist ungeschnitten und komplett.

Antworten