Vorschlag: PIQUE-DAME (1949) mit Adolf Wohlbrueck

Der Ort für selten gezeigte Kinofilme!
Antworten
gabelingeber
Beiträge: 9
Registriert: 22.08.2016, 13:33

Vorschlag: PIQUE-DAME (1949) mit Adolf Wohlbrueck

Beitrag von gabelingeber » 25.08.2016, 12:09

Originaltitel: The Queen of Spades - England 1949; Regie: Thorold Dickinson
Ein herrlicher britischer Klassiker des unheimlichen Films, ausserhalb Englands leider völlig vergessen.
Ein Film mit starken, am dt. Expressionismus orientierten Bildern, nach einer Erzählung von A. Puschkin. Anton Walbrook (= der emigrierte österreichische Schauspieler Adolf Wohlbrück) verkörpert darin einen spielsüchtigen Ingeniör im zaristischen Russland, der einer alten Gräfin (Dame Edith Evans) das "Geheimnis der drei Spielkarten" entlocken will und dabei einen uralten Fluch freisetzt.
In England ist der Film auf DVD erschienen, in sehr guter Qualität.
Eine deutsche Veröffentlichunmg würde sich m.E. absolut lohnen.
Hier meine ausführliche Rezi dazu von meinem Filmblog: https://gabelingeber.wordpress.com/2016 ... dame-1949/

PrinzvonNorwegen
Beiträge: 162
Registriert: 13.08.2015, 21:33

Beitrag von PrinzvonNorwegen » 01.09.2016, 11:00

Ein toller Vorschlag! Den Film habe ich vor einigen Jahren im Original gesehen. Nach dem etwas betulichen, fast zähen Anfang entfaltet der Film eine hervorragende Atmosphäre und ist von hohem Reiz.

Wenn ich den Namen von Edith Evans lese, höre ich sie sofort unvergleichlich als Aunt Augusta empört fragen: "In a haaaaaaaaand-bag???????" Das war eine fantastische Schauspielerin, besonders "Flüsternde Wände" war grandios. In "Pique-Dame" war sie perfekt besetzt, Adolf Wohlbrück war auch wunderbar. Und ansonsten gibt es auch noch einige bekannte Namen in der Besetzung, zumindest wenn man filmmäßig etwas anglophil ist: Ronald Howard, Yvonne Mitchell oder Michael Medwin.

Es ist nur zu befürchten, dass die Kinosynchronisation verschollen ist. Ich weiß gar nicht, ob der Film je im Fernsehen lief. Jedenfalls ein guter Vorschlag!!!

gabelingeber
Beiträge: 9
Registriert: 22.08.2016, 13:33

Beitrag von gabelingeber » 02.09.2016, 13:34

PrinzvonNorwegen hat geschrieben: Es ist nur zu befürchten, dass die Kinosynchronisation verschollen ist. Ich weiß gar nicht, ob der Film je im Fernsehen lief. Jedenfalls ein guter Vorschlag!!!
Danke!
Ich könnte die deutschen Untertitel zu dem Film liefern. Habe die englischen Untertitel zu dem Film übersetzt und schon mehrere Testvorführungen damit gemacht, kam gut an, wurde als gut lesbar und verständlich eingestuft.
Mein Film-Blog für berühmte und vergessene Filmklassiker: https://gabelingeber.wordpress.com/

Antworten