PIDAX-Fernsehserien: Bilanz 2016 & Was kommt 2017?

Hier dreht sich alles um selten oder lange nicht mehr gesendete Serien!
Antworten
LeMartin
Beiträge: 318
Registriert: 15.11.2012, 16:38

PIDAX-Fernsehserien: Bilanz 2016 & Was kommt 2017?

Beitrag von LeMartin » 16.10.2016, 16:06

Die Veroeffentlichungen bis Ende 2016 stehen offenbar fest. Also ist es an der Zeit, eine kleine Bilanz der PIDAX-Veroeffentlichungs-Saison 2015 zu ziehen - in Verbindung mit der "Gretchen-Frage": Was kommt 2016? :wink:

Vergleichbare Threads habe ich auch zu den folgenden drei Themenbereichen erstellt:
- Theater-Klassiker: viewtopic.php?t=1406
- Fernsehfilm-Klassiker: viewtopic.php?t=1405
- Spielfilm-Klassiker: viewtopic.php?t=1404

In diesem Thread geht es also um die Serien-Klassiker

Bilanz 2016
Auch die PIDAX-Saison 2016 begann mit einer sehr erfreulichen Veroeffentlichung: Kintopp, Kintopp; eine Serie, von der ich noch nie etwas gehoert hatte, die ich aber definitiv als Bereicherung fuer mein DVD-Archiv sehe. Top besetzt (alleine schon Georg Thomalla, aber z.B. auch Arnold Marquis, Friedrich Schoenfelder, Gerhard Wollner), sehr interessante Thematik und das alles noch wunderbar umgesetzt. mit Theatergarderobefolgte gleich darauf eine zweite sehr interessante Serie. Schliesslich bot der Oktober dann gleich noch zwei Veroffentlichungen, die es auf meine Vormerk-Liste geschafft haben: Spion unter der Haube (wobei ich dies - obgleich es ein Zweiteiler ist - in die Kategorie "Fernsehfilm-Klassiker" eingeordnet haette) und Der Gerichtsvollzieher.

Und nach diesem Loblied: Was kommt 2016?
Wie ich bereits gelesen habe, ist derzeit wohl die FSK-Pruefung fuer Achtung, Zoll im Gange. Ich hoffe allerdings, dass dies dann ggf. die komplette Serie umfasst (also z.B. auch die NDR-Folgen) und nicht nur die kuerzlich wiederholten Folgen von SWF / SDR?

Ansonsten habe ich wie bereits Ende 2014 und Ende 2015 eine kleine Wunschliste erstellt, in der ich meine bisherigen Wuensche (inklusive Link zu meinem jeweiligen Beitrag) aus dem Bereich Fernsehserien noch einmal zusammengefasst habe, wobei ich zunaechst die aelteren Vorschlaege aufgelistet und weiter unten die neueren Vorschlaege (die z.T. wohl so neu sind, dass es wohl noch keinen Zwischenstand geben kann) ergaenzt habe.

Meine Wunschliste im Bereich Fernsehserien umfasst also:

Cop & co (1989)
viewtopic.php?t=519

Die Yxilon-Show
www.pidax-film.de/forum/viewtopic.php?p=2940

Mission Terra (ab ca. 1985)
viewtopic.php?t=618

Der blinde Richter (1983)
viewtopic.php?t=619

Eigener Herd ist Goldes wert
viewtopic.php?t=918

I. O. B. Spezialauftrag (1980 - 1981)
viewtopic.php?t=917

Moritzgeschichten (1982)
viewtopic.php?t=979

und neu:
Morgen schon (1984)
viewtopic.php?t=1236

DR. MUFFELS TELEBRAUSE (1975-1978)
www.pidax-film.de/forum/viewtopic.php?p=3799

UNSER AUTO IST 100 (Doku-Serie, 1985)
www.pidax-film.de/forum/viewtopic.php?p=3794

ALGEBRA UM ACHT (1972)
www.pidax-film.de/forum/viewtopic.php?p=3789

und natuerlich
Unternehmen Koepenick (1986 / Wolfgang Menge)
viewtopic.php?t=1269

Auch hier richte ich also die
Frage an Pidax / Smarty: Gibt es bereits Planungen, den einen oder anderen Titel von meiner Wunschliste 2016 (oder spaeter) zu veroeffentlichen oder gibt es bereits Titel aus obiger Liste, bei denen man eine Veroeffentlichung wohl ausschliessen kann?

Und Frage an alle: Wie sieht Eure Bilanz der Pidax-Saison 2016 im Bereich Fernsehserien aus und welches sind Eure Veroeffentlichungs-Wuensche in diesem Bereich fuer 2017?
Zuletzt geändert von LeMartin am 11.12.2016, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
Euer - LeMartin -

Bernie07
Beiträge: 208
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Beitrag von Bernie07 » 16.10.2016, 16:55

Meine Bilanz ist dieses Jahr sehr positiv (im Gegensatz zu 2015. Vorheriges Jahr war nur wenig für mich dabei).

Mit die verlorenen Inseln hat Pidax einen ganz großen Wunsch von mir erfüllt. Diese Serie, die ich etwas mit 11 oder 12 Jahren gesehen habe, hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen und das Titellied kann ich heut noch singen (Text und Melodie habe ich nie vergessen, Text kann ich auswendig) Aber auch andere Titel habe ich mir dieses Jahr zugelegt oder werde ich mir noch zulegen wie z.b. Jaquou der Rebel.

Ich möchte diesen Thread hier auch gleich mit meiner Wunschliste für 2017 ergänzen :

- SOS - Hills End antwortet nicht
6-teilige Australische Serie. Bitte die Serie und nicht die gekürzte Spielfilmfassung

- Auf und davon (Runaway Island)
16-teilige australische Serie

- Schweizer Familie Robinson
26-teilige kanadische Serie mit Heather Graham in der Hauptrolle. Jede Folge betrug 25 Minuten.

-Schweizer Familie Robinson
Aber auch die zur gleichen Zeit gedrehten 20-teilige US-Serie mit 45 Minuten Folgen wäre interessant.

Matt und Jenny
26-teilige kanadische Serie

- Clown & Co
niederländische Serie

Man sieht, dass meine Wunschliste schon kürzer geworden ist, da vieles von Pidax oder anderen Labels in den letzten Jahren tatsächlich veröffentlicht wurde.

Natürlich würde mich auch zu meiner Wunschliste interessieren, ob schon etwas geplant ist.

Gruß
Bernhard

LeMartin
Beiträge: 318
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Beitrag von LeMartin » 16.10.2016, 18:08

Bernie07 hat geschrieben:Man sieht, dass meine Wunschliste schon kuerzer geworden ist, da vieles von Pidax oder anderen Labels in den letzten Jahren tatsaechlich veroeffentlicht wurde.
Witzigerweise ist auch meine Liste dieses Jahr kuerzer geworden um einen Serienvorschlag, der - wenige Wochen, nachdem ich ihn gepostet hatte - dann tatsaechlich (aber leider nicht bei PIDAX) erschienen ist. :wink:
Euer - LeMartin -

Griz
Beiträge: 36
Registriert: 02.01.2011, 01:47

Re: Achtung Zoll

Beitrag von Griz » 21.10.2016, 15:41

@LeMartin: Zur Serie "Achtung Zoll" - es handelt sich bei den angegebenen 3 Titeln ausschließlich um die erst kürzlich wiederholten SWR-Episoden.
Schade, wo bleiben die übrigen Episoden (aus anderen produzierenden Regionalprogramm-Gebieten) ?

Western5
Beiträge: 236
Registriert: 19.09.2013, 11:39

Beitrag von Western5 » 29.10.2016, 12:46

Keine schlechte Bilanz, sogar eine ziemlich gute - die Gesamtbox Maigret - das absolute Highlight !! Dann auch Dezernat M und Die Gnadenlose Stadt - herausragend ! Wenn Die Gnadenlose Stadt vielleicht sogar vollständig erscheinen würde, das wärs !! Ansonsten wünsche ich mir auch in diesem Bereich weitere klassische amerikanische oder britische Serien, z. B. eine Fortsetzung von Laramie, Die Spur des Jim Sonnett, seit langer Zeit schon den Marshall von Cimarron, die letzte Staffel von Josh der Kopfgeldjäger, eine Gesamtausgabe von Perry Mason; zudem wünsche ich mir, wenn das überhaupt möglich ist, dass jemand eine klassische Westernserie wie Have Gun Will Travel mit dem unvergleichlich charismatischen Richard Boone erst einmal für den deutschsprachigen Markt erschließt, synchronisieren lässt und dann auf DVD veröffentlicht.

Berry
Beiträge: 237
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Beitrag von Berry » 31.10.2016, 10:36

Western5 hat geschrieben: zudem wünsche ich mir, wenn das überhaupt möglich ist, dass jemand eine klassische Westernserie wie Have Gun Will Travel mit dem unvergleichlich charismatischen Richard Boone erst einmal für den deutschsprachigen Markt erschließt, synchronisieren lässt und dann auf DVD veröffentlicht.
Das Problem dürfte die Synchronisation sein, s. die großen Zeitabstände bei Laramie.

FiftySeven
Beiträge: 106
Registriert: 05.01.2013, 15:26

Beitrag von FiftySeven » 01.11.2016, 08:14

Howdy!
Ich denke mal, es geht hier wahrscheinlich mehr um die wirtschaftlichen Aussichten dabei. PIDAX ist, bei aller Liebe zum Detail, in erster Linie ein Unternehmen und daher auf Erfolg angewiesen. Ein solches Unterfangen, wie eine Serie mit 6 Staffeln und 226 Episoden, halte ich daher wohl nicht für denkbar.
Mit LAB SIX Sound und Media hat PIDAX ein gutes Studio gefunden. Das zeigen die Synchros zu LAREMIE, PAUL TEMPLE, SHERLOCK HOLMES und der AGATHA CHRISTIE STUNDE. Für uns Fans dieser nostalgischen Film- und Fernsehreihen ist das großartig. Daher hoffe ich natürlich, dass sich auch immer eine ausreichende Käuferschicht findet, damit wir auch weiterhin noch viele alte Schätze genießen dürfen.
Natürlich träumen auch wir und wünschen uns Erst- und Neusynchronisationen. Und vielleicht ist ja auch noch einiges machbar!?! Hoffen wir mal! Ein Best of ... , vielleicht?
For the good times!

Berry
Beiträge: 237
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Beitrag von Berry » 01.11.2016, 11:05

FiftySeven hat geschrieben:Natürlich träumen auch wir und wünschen uns Erst- und Neusynchronisationen. Und vielleicht ist ja auch noch einiges machbar!?! Hoffen wir mal! Ein Best of ... , vielleicht?
Wobei ich mich frage, ob in Deutschland (fast) immer alles synchronisiert werden muss. So schaue mir zurzeit die Jason King Folgen in Englisch mit deutschen Untertiteln an, die nicht im deutschen Fernsehen gelaufen sind.

Bernie07
Beiträge: 208
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Beitrag von Bernie07 » 01.11.2016, 17:45

Berry hat geschrieben:
FiftySeven hat geschrieben:Natürlich träumen auch wir und wünschen uns Erst- und Neusynchronisationen. Und vielleicht ist ja auch noch einiges machbar!?! Hoffen wir mal! Ein Best of ... , vielleicht?
Wobei ich mich frage, ob in Deutschland (fast) immer alles synchronisiert werden muss. So schaue mir zurzeit die Jason King Folgen in Englisch mit deutschen Untertiteln an, die nicht im deutschen Fernsehen gelaufen sind.
Das ist wohl eher die Ausnahme. Die meisten möchten eine gute Serie/Film nun mal auf deutsch sehen. Ich zumindest schaue mir nur im Notfall etwas auf englisch an, nämlich dann wenn ich etwas unbedingt sehen möchte und es keine deutsche Synchro gibt. Ärgere mich dann aber bei jeder Folge, dass so eine gute Serie niemals in Deutschland eingekauft und synchronisiert wurde (z.b. Silver Spoon)

FiftySeven
Beiträge: 106
Registriert: 05.01.2013, 15:26

Beitrag von FiftySeven » 02.11.2016, 08:19

Ja, ich denke auch, dass halt ein sehr, sehr hoher Prozentsatz nur auf synchronisierte Fassungen zugreift. OmU´s bilden doch eher die Ausnahme. Das Mitlesen müssen, hindert doch wohl den Genuss.
Natürlich gibt es eingefleischte Fans und Sammler, sowie auch ich einer bin, die auch gern Serien/Filme sehen wollen, die entweder im deutschen Fernsehen garnicht liefen oder von denen man uns hier nur ein paar Happen servierte. Auf Grund der Struktur, der Vielseitigkeit und der begrenzten Sendezeit und eben auch nur zwei Sender, war wohl nicht mehr möglich. Allerdings, das Zerschnippeln hätte eigentlich auch damals nicht sein müssen, oder?
Wie dem auch sei, heutzutage haben wir halt viele Möglichkeiten. Ich greife gern auch in Übersee zu. Und wenn dann das Genuschel oder der Slang zu arg sind, drück ich die Option Untertitel, welche auch nicht immer vorhanden ist. Deutsche Untertitel sind dabei fast immer Fehlanzeige. Nun, der Verkauf ist wohl halt nur für den nationalen Markt gedacht.
For the good times!

Antworten