Das lebenslängliche Kind (mit Willy Millowitsch / WDR 1987)

Hier geht es um rare Einzelstücke oder auch Mehrteiler der Fernsehproduktion!
Antworten
LeMartin
Beiträge: 368
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Das lebenslängliche Kind (mit Willy Millowitsch / WDR 1987)

Beitrag von LeMartin » 21.12.2017, 05:27

Das Türchen vom 21.12. enthält als Veröffentlichungswunsch eine wahre winterliche Süßigkeit, allerdings mit bitterem Beigeschmack. Wie den meisten in dieser Runde wohl mittlerweile bekannt sein dürfte, hat Peter Millowitsch vor einigen Tagen verkündet, dass Anfang 2019 der letzte Vorhang im Millowitsch-Theater fällt. Damit endet eine traditionsreiche und einzigartige Ära in der deutschen Volkstheaterlandschaft.

Was bleibt, sind Erinnerungen an viele, viele unvergessliche Stunden vergnüglicher Unterhaltung; sowohl auf der Bühne als auch auf den Fernsehschirmen; und in einigen Fällen sogar auf Kauf-DVD. Gerade in diesem letzten Punkt ist jedoch noch reichlich Potenzial für weitere Veröffentlichungen vorhanden. Hierzu habe ich bereits im vorigen Jahr einen Sammelthread mit VÖ-Anregungen eröffnet: viewtopic.php?f=2&t=1402

Eine der dortigen Nennungen - Das lebenslängliche Kind (1987) - möchte ich stellvertretend für viele andere noch einmal gesondert hervorheben. DIe Geschichte an sich dürfte den meisten in dieser Runde bekannt sein, ggf. unter dem Titel "Drei Männer im Schnee". Zudem handelt es sich um eine winterliche Geschichte, die auch vom Aufbau und Ablauf her sehr gut in die Vorweihnachtszeit passt.

Dass dieses Stück - zumindest nach meinem Kenntnisstand - offensichtlich nicht im Millowitsch-Theater aufgezeichnet wurde, sondern im Rheinischen Landestheater Neuss, mag man im Hinblick auf meine einleitenden Worte in diesem Beitrag als kleinen "Schönheitsfehler" werten. Dieser wird jedoch, so hoffe ich, spätestens korrigiert durch den Blick auf die Besetzungsliste, die das Herz eines jeden Millowitsch-Theater-Anhängers höher schlagen lassen sollte: Neben Willy Millowitsch himself sind auch Mariele Millowitsch und Peter Millowitsch am Start, ebenso z.B. auch Hermann Toelcke; heute z.B. bekannt aus den "Roten Rosen", seinerzeit ja durchaus öfter auch im Millowitsch-Theater zu sehen.

Willy Millowitsch kann ich mir vortrefflich in der Hauptrolle des Herrn Geheimrats vorstellen und ich denke, dass ich längst nicht der einzige in dieser Runde bin, der auf diese Aufführung sehr neugierg wäre?





Dieser Beitrag ist Bestandteil meines großen Veröffentlichungs-Wunschs Adventskalenders 2017, d.h.: Vom 01. bis 24. Dezember 2017 poste ich täglich einen neuen Veröffentlichungswunsch. Eine Gesamtübersicht über sämtliche "Türchen" bzw. Veröffentlichungswünsche findet ihr hier: viewtopic.php?f=7&t=1738
Euer - LeMartin -

Antworten