Gene Bradley in geheimer Mission

Antworten
Harlockoro
Beiträge: 82
Registriert: 15.12.2018, 22:27

Gene Bradley in geheimer Mission

Beitrag von Harlockoro » 26.10.2019, 05:19

Ich freue mich riesig , das die Serie rauskommen wird. Werden alle 26 Folgen rauskommen, oder nur 22 Folgen die auf Deutsch sind?

Lord Peter
Beiträge: 90
Registriert: 14.08.2012, 13:32

Re: Gene Bradley in geheimer Mission

Beitrag von Lord Peter » 26.10.2019, 10:58

Da es eine nichtchronologische Auswahl ist (und kurioserweise genau die sieben Folgen, die schon ewig in Fankreisen zirkulieren), wird es wohl dabei bleiben. Genau dasselbe wie bei "Wells Fargo".

FiftySeven
Beiträge: 102
Registriert: 05.01.2013, 15:26

Re: Gene Bradley in geheimer Mission

Beitrag von FiftySeven » 26.10.2019, 13:22

Was mir dabei nicht so unbedingt in den Kopf will, ist die Tatsache, dass GENE BRADLEY, wie auch WELLS FARGO, Serien sind, die in den Achtzigern und Neunzigern in den Privaten liefen. Eigentlich ist das ja wohl erst ein gutes Vierteljahrhundert her. Da frage ich mich doch: Wo sind denn Bild und Ton geblieben? --- Nun gut.
Aber in den Jahren haben doch auch wohl viele Fans auf VHS aufgezeichnet. Kann man in den Kreisen nichts finden was weiterhilft?
Meist wird ja die deutsche Synchro gesucht. Ich selber habe ja auch viel aufgenommen. Leider nicht diese Serien.
For the good times!

jokerfive
Beiträge: 61
Registriert: 15.09.2016, 13:47

Re: Gene Bradley in geheimer Mission

Beitrag von jokerfive » 28.10.2019, 19:39

FiftySeven hat geschrieben:
26.10.2019, 13:22
Was mir dabei nicht so unbedingt in den Kopf will, ist die Tatsache, dass GENE BRADLEY, wie auch WELLS FARGO, Serien sind, die in den Achtzigern und Neunzigern in den Privaten liefen. Eigentlich ist das ja wohl erst ein gutes Vierteljahrhundert her. Da frage ich mich doch: Wo sind denn Bild und Ton geblieben? --- Nun gut.
Da die Sendelizenzen längst abgelaufen sind, werden die Fernsehsender ihre Datenträger gelöscht oder vernichtet haben. Bei Eigenproduktionen ist die Wahrscheinlichkeit natürlich größer, daß sich etwas im Archiv finden wird, aber sicher nur ausnahmsweise bei ausländischen Produktionen mit zeitlich befristeten Lizenzen.

Im Falle von Kinoverleihkopien hört man ja immer wieder mal, daß da irgendwo noch was auftaucht. Manchmal gibt es noch aus dem Nachlaß eines Synchronstudios eine Audiotonspur, wenn man Glück hat (wahrscheinlich nur bei Kinofilmen). Aber bei MAZ-Bändern aus der Fernsehauswertung sieht das wohl düster aus.

Privatsammler, die eine VHS-Aufzeichnung gemacht haben, sind da der letzte Notanker, wenn man überhaupt etwas finden kann.
Jokerfive

Smarty
Site Admin
Beiträge: 924
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Re: Gene Bradley in geheimer Mission

Beitrag von Smarty » 29.10.2019, 11:57

Wir haben uns das, als wir anfingen, auch oft gefragt. Warum ist da nichts erhalten? Die Antwort ist einfach: Ein Archiv zu pflegen, kostet Geld. Manchmal snd es auch rigide Lizenzvereinbraungen, aber das ist seltener. Unmengen von Synchronfassungen wurden aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten entsorgt. Daher sind private Mitschnitte aus älterer Zeit oft eine unschätzbare, letzte Quelle.

Antworten