Rose Bernd (1956) Maria Schell

Hier geht es um rare Einzelstücke oder auch Mehrteiler der Fernsehproduktion!
Antworten
Babaluga
Beiträge: 23
Registriert: 08.07.2008, 20:01

Rose Bernd (1956) Maria Schell

Beitrag von Babaluga » 20.10.2009, 03:01

Ein Filmisches Kleinod voller Drama, mit einer grandios spielenden Maria Schell!




Rose Bernd (1956)

Eigentlich ein dramatisches Bühnenstück nach Gerhart Hauptmann.
Die Filmfassung von 1956 ,mit der jungen Maria Schell ,fasziniert von Anfang an.
Zeigt es doch eindrucksvoll was für eine Schauspielerin sie war!!!
Das ist ein wahrer Rausch an Schauspielkunst den sie da abliefert!
Selten so was gutes gesehen!

zur Story:

Die Magd Rose lässt sich auf eine Nacht mit ihrem Großbauern Christoph Flamm ein, dessen Frau seit Jahren im Rollstuhl sitzt.
Rose, die des Bauern Frau pflegt, gerät in Bedrängnis als sie Flamm mitteilt, das sie von ihm schwanger ist.
In der Nacht versucht Flamm sie davon zu überreden, das Kind "wegmachen" zu lassen.
Dabei werden sie von dem skrupellosen Maschinisten Streckmann belauscht, der fortan Rose erpresst und belästigt bis es zur Vergewaltigung kommt.
Um endlich wieder Ruhe im Leben zu haben, willigt sie ein, den farblosen Buchhalter August Keil zu heiraten, den ihr der bibeltreue Vater Bernd auserkoren hat, auch um die Schande des Kindes zu verstecken.
Bei einem Streit gibt Streckmann dem neuen Ehemann August Keil zu verstehen, das seine Frau Rose schon mit ihm und Flamm geschlafen hat, und daß das Kind von Flamm ist.
Bei diesem Streit schlägt Streckmann, Keil ein Auge aus.
Jetzt kommt es zum Gerichtsstreit........Rose schwört einen Meineid, das an den Anschuldigungen Streckmanns nichts wahr sei.
Dennoch kommt heraus, das Rose gelogen hat.
Auf der Bahnfahrt zum Gerichtstermin kommt das Kind.
in Panik verlässt sie den Zug und kommt unter einer Brücke im Schnee nieder.
Dort tötet sie das Kind.
Ein letztes Mal taucht sie auf dem Hof auf ,um mit ihrem Mann Keil zu fliehen..........

Ein Drama wie es im Buche steht.
Gute Schauspieler, aber Maria Schell spielt alles an die Wand!
Leider gibt es diese Perle des deutschen Wirtschaftswunder Kinos, weder als VHS noch als DVD.

Babaluga
Beiträge: 23
Registriert: 08.07.2008, 20:01

Beitrag von Babaluga » 14.01.2010, 14:06

Jetzt macht doch mal endlich.....ha,ha :-))

Kylieminoguefan
Beiträge: 16
Registriert: 07.06.2020, 02:49

Re: Rose Bernd (1956) Maria Schell

Beitrag von Kylieminoguefan » 17.06.2020, 22:40

Filme mit Maria Schell punkten bei mir immer

Antworten