Datterich

Datterich


9,90 EUR

inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versandkosten

Art.Nr.:5819286
GTIN/EAN:4260158192866
Lieferzeit:3-4 Tage

Eine Komödie von Ernst-Elias Niebergall in einer Aufführung der Städtischen Bühnen Frankfurt/Main

Der Datterich wurde wegen Trunksucht als Finanzbeamter entlassen. Nun schlägt er sich als listiger, genialer und philosophisch beschlagener Schnorrer durchs Leben. Aus ihm wurde ein wahres Pumpgenie, immer auf der Suche nach demjenigen, der ihm die nächste Runde ausgibt. Ein richtiger Schmarotzer eben. Als Gegenleistung für ein Weinvergnügen verspricht er dem Drehergesellen Schmidt, ihn mit seiner jungen Base, dem Evchen, zu verkuppeln. Jetzt nimmt das Schicksal seinen Lauf, auch für den Datterich ...

Hintergrundinformationen:
Mit dieser Tragikomödie setzte der 1815 geborene Literat Ernst-Elias Niebergall seiner Geburtsstadt Darmstadt ein Denkmal. Niebergall studierte - mit Georg Büchner - in Gießen Theologie und wurde danach Lehrer. Er hat den Darmstädter Dialekt literaturfähig gemacht und den skurilen Humor der Leute in seinem Werk „Der Datterich“ verewigt. Das Stück, das einem verluderten Rentier gewidmet ist, entstand 1840 und erschien erstmals als „Lokalposse“. Aber die Erfolge, die es einheimste, wo immer es gespielt wurde, hat auch den Kennern bald klargemacht, dass es mehr als eine Posse ist. Berühmte Darsteller wie Günter Strack, Robert Stromberger oder Helmut Markwort haben den „Datterich“ auf den Bühnen deutscher Großstädte gespielt. Und noch immer steht diese Tragikomödie auf vielen Spielplänen. Der „Datterich“ hat den Rang einer Nestroyschen Komödie und ist so wenig wie Nestroy von nur lokalem Interesse geblieben. Es ist eines jener Stücke, deren Realistik, Humor und Bissigkeit von allen Zuschauern verstanden wird, auch wenn sie des Darmstädter Dialektes nicht so mächtig sind wie der Datterich selber. Uraufgeführt wurde „Der Datterich“ am 2. August 1862 in Bessungen und spielte im biedermeierlichen Darmstadt. Die nun als DVD vorliegende Produktion des Hessischen Rundfunks wurde 100 Jahre später am 25. September 1962 in den Städtischen Bühnen in Frankfurt/Main für das Fernsehen aufgezeichnet. Die Erstsendung war am 9. April 1963 in der ARD. Die Titelrolle spielt Joseph Offenbach, der zu den besten Darstellern des „Datterich“ gezählt wird.

Trailer:


HANS SCHAFFNER PRÄSENTIERT "DATTERICH" MIT Joseph Offenbach, Karl Luley, Else Knott, Gaby Reichardt, Christoph Bantzer, Georg Bahmann, Hans Elwenspoek u.v.a.

Produktionsleitung: Harry Köhler
Ton: Kurt Lange
Bildtechnik: Kurt Schmitt
Bildschnitt: Brigitte Siara
Kamera: Wilfried Huber, Heinz Camus

Eine Komödie von Ernst-Elias Niebergell

1 DVD in einem Amaray-Case mit Wende-Inlay (inwendig ohne FSK-Logo)
Laufzeit: ca. 95 Minuten
Bildformat: 4:3 Vollbild s/w
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Sprache: Deutsch
Ländercode: 2 (Europa)
System: PAL
FSK: freigegeben ab 0 Jahren

Produktion: Deutschland 1962

Datterich
Datterich
Datterich
Datterich

Kunden kauften ebenfalls...

Menschen im Hotel

Menschen im Hotel

9,90 EUR

inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versandkosten

Clochemerle

Clochemerle

14,90 EUR

inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versandkosten

Artikel 134 von 827 in dieser Kategorie

Suche

Bitte geben Sie den Titel oder die EAN/Artikelnummer aus unserem Katalog ein.