Die Stunde Null war drei Uhr fünfzehn

Die Stunde Null war drei Uhr fünfzehn


8,90 EUR

inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versandkosten

Art.Nr.:5819905
GTIN/EAN:4260158199056
Lieferzeit:3-4 Tage

Das komplette 5-teilige Kriminalhörspiel von Rolf und Alexandra Becker mit Hellmut M. Backhaus, Konrad Georg, Werner Lieven, Carl Wery und Norbert Gastell

London. In einem Hotel verhandelt der skrupellose Sylvester Morten mit einigen Geschäftspartnern, deren Geschäfte in jüngster Vergangenheit nicht allzu sehr florierten. Großzügig bietet Morten seinen „Freunden“ an, ihre Schulden durch Verkauf ihrer Unternehmungen zu tilgen. Anderenfalls würde er sie in den Bankrott schicken. Die Geschäftspartner zeigen sich alles andere als euphorisch gegenüber der Erpressung Mortens. In der Nacht, genauer um drei Uhr fünfzehn, kommt es nach den Verhandlungen zur Tragödie: Im Hotelzimmer Mortens explodiert eine Bombe und reißt den ungeliebten Unternehmer in den Tod. Die Reihe der Tatverdächtigen ist so lang wie bunt, und Scotland Yard hat alle Hände damit zu tun, den Täter dingfest zu machen.

Episodenliste:
1. Schlafen Sie vorsichtig, Mr. Morten
2. Diagnose: Mord!
3. Cherchez la femme
4. Der Chefinspektor lässt bitten
5. Mord hat keine Chance

Hintergrundinformationen:
Das deutsch-englische Schriftstellerpaar Rolf und Alexandra Becker schrieb mit den Hörspielserien „Gestatten, mein Name ist Cox“, „Dickie Dick Dickens“ und der Kriminalsatire „Die Experten“ Rundfunkgeschichte. Ein deutsches Millionenpublikum saß in den 50er und 60er Jahren Woche für Woche vor den Empfangsgeräten und wartete gebannt auf neue Folgen der beliebten Becker-Serien. Der Straßenfeger war geboren. Nach dem Tod seiner Ehefrau schrieb Rolf Becker weitere Hörspiele mit dem Kürzel A. zwischen Vor- und Nachnamen, als Reminiszenz an Alexandra. Mit „Die Stunde Null“ hebt Pidax wie schon bei den „Mordspielereien“, dem „Gespensterreiter“ und „Dr. Yllart“ einen weiteren vergessenen Radio-Hörspielschatz der Beckers, der vielen Hörern noch unbekannt sein dürfte.

Mitwirkende:
Sprecher: Adolf Ziegler (Mr. Riping), Alfred Cerny (Feuerwerker von Scotland Yard; Etagenkellner), Anton Reimer (Horrorbrook, Geschäftsführer), Arthur Hammer, August Datz, Bert Hauch (Page), Carl Wery (Chefinspektor Mackenzie Nose), Dr. Anton Reimer, Elisabeth Linhard (Elinor), Fritz Benscher (Nachtportier), Georg Hocke, Georg Kostya (Hotelgast; Liftboy), Georg Kremer, Gustl Datz (Ein Arzt), Hans Joachim Stelzer, Hans Wolf, Heinz Leo Fischer (Ibn el Sarut), Hellmut M. Backhaus (Sprecher), Helmut Csukovits, Hilde Hetzel (Hotelgast), Karin Christian (Telefonstimme; Telefonistin), Karl Obermayr (Hotelgast), Konrad Geiger, Konrad Georg (Sylvester Morten), Lore Bronner (Stimme), Ludwig Wühr (Hotelgast), Luise Deschauer (Hotelgast), Norbert Gastell (Barkellner), Otto Brüggemann (Henry Morten), Paul Reinhard, Peter W. Staub (Detektivsergeant Robsen), Richard Kley (Mr. Mills), Rudolf Prinz, Sid Sindelar-Brecht (Ein Postbote), Ulrich Bernsdorff (Hotelgast), Ursula Kube (Lilly, Zimmermädchen), Walter Rab, Werner Lieven (Mr. Stanford), Werner Tabuer, Willi Schmidt, Wolfgang Johannes Bekh (Sergeant Potter), Wolfgang Dörich (Subinspektor Willeby)

Autoren: Rolf und Alexandra Becker
Musik: Joachim Faber
Regie: Walter Netzsch

1 MP3-CD im Jewelcase
Laufzeit: ca. 152 Minuten
Sprache: Deutsch

Produktion: Eine Produktion des BR © 1961

Kunden kauften ebenfalls...

Die Theo Lingen Krimibox

Die Theo Lingen Krimibox

9,90 EUR

inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versandkosten

Der große Unbekannte

Der große Unbekannte

9,90 EUR

inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versandkosten

Bei Bedarf Mord

Bei Bedarf Mord

9,90 EUR

inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versandkosten

Artikel 296 von 799 in dieser Kategorie

Suche

Bitte geben Sie den Titel oder die EAN/Artikelnummer aus unserem Katalog ein.