Franziskus - Papst der Armen: Wandel im Vatikan

Franziskus - Papst der Armen: Wandel im Vatikan


14,90 EUR

inkl. 19 % MwSt.zzgl. Versandkosten

Art.Nr.:5819543
GTIN/EAN:4260158195430
Lieferzeit:3-4 Tage

Aufwendige Doku über die Geschichte von Jorge Mario Bergoglio und dessen Vorbild Franz von Assisi

Im ersten Jahr seiner Amtszeit hat Papst Franziskus mehr verändert als sein Vorgänger in einer wesentlich längeren Zeit. Er setzt Zeichen: gegen Gleichgültigkeit, gegen Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und Gewalt – aber auch gegen eine erstarrte Kirche. Der zum ersten Mal gewählte Papstname „Franziskus“ ist dabei Programm und erinnert an Franz von Assisi, der sich vor 800 Jahren für eine „Kirche der Armen“ einsetzte. Franziskus ist ein Reformer, aber an den Prinzipien der katholischen Lehre wird er nicht rütteln. Er will eine barmherzige und missionarische Kirche. Gerechtigkeit ist ihm wichtiger als ein moralischer Zeigefinger. Er sucht die Nähe zu den Menschen, sein Stil ist einfach und bescheiden. Damit ändert er die Konturen des Papstamtes und ist – auch darin seinem Vorbild Franz von Assisi gleich – ein Mann des Friedens und des Dialogs. Schon jetzt ist absehbar, dass sein Pontifikat langfristige Folgen haben wird.

Hintergrundinformationen:
Vor diesem Hintergrund erzählen Bernd Seidl und Wolfgang Rommel in einer aufwendig gestalteten Dokumentation die Geschichte von Jorge Mario Bergoglio und dessen Vorbild Franz von Assisi. Spielszenen aus dem Leben des Heiligen zeigen, wie sehr der Papst aus dieser Tradition schöpft. Der Film folgt darüber hinaus den Spuren Bergoglios in Buenos Aires, Rom und Assisi. Engste Freunde des Papstes und Wegbegleiter kommen zu Wort, darunter Rabbiner Abraham Skorka aus Buenos Aires. Kardinal Reinhard Marx, einer der acht engsten Berater des Papstes, und der Vatikanexperte der italienischen Zeitung „La Stampa“, Andrea Tornielli, geben Einblicke in den Wandel im Vatikan und in der katholischen Kirche. Priester aus den Armenvierteln in Buenos Aires berichten über die Arbeit Bergoglios in den Barackensiedlungen der Stadt und darüber, was es heißt, wenn der Papst von einer „Kirche der Armen“ spricht.

Mitwirkende:
Ein Film von Bernd Seidl und Wolfgang Rommel

Darsteller Franz von Assisi: Ron Spiess
Kamera: Axel Frank
Kamera-Assistenz: Hanfried Rothe
Ton: Wolfgang Steiner
Tonbearbeitung: Wolfgang Ort
Schnitt: Karin Kirchberger-Deinert
Producer Argentinien: Verena von Schoenfeldt, Mariano Gomez
Producer Italien: Bruno Keller, Marco Tosti, Clara Centrella
Licht: Robert Dessecker, Marco Ongaro
Requisite: Andreas Fassongé, Michael Feucht
Kostüm: Petra Matz
Maske: Regine Nibler
Aufnahmeleitung: Maike Bodanowski, Klaus Büntgen-Hartmann
Produktionsleitung: Jochen Dickbertel
Redaktion: Uwe Bork

1 DVD in einem Amaray-Case mit Wende-Inlay (inwendig ohne FSK-Logo)
Laufzeit: ca. 44 Minuten
Bildformat: PAL 16:9 anamorph
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Sprache: Deutsch
Ländercode: 2 (Europa)
FSK: Infoprogramm gemäß §14 JuSchG

Produktion: Deutschland 2014

Trailer:

Franziskus - Papst der Armen: Wandel im Vatikan
Franziskus - Papst der Armen: Wandel im Vatikan
Franziskus - Papst der Armen: Wandel im Vatikan
Franziskus - Papst der Armen: Wandel im Vatikan

Kunden kauften ebenfalls...

Artikel 404 von 796 in dieser Kategorie

Suche

Bitte geben Sie den Titel oder die EAN/Artikelnummer aus unserem Katalog ein.