Italienische Miniserien

Hier dreht sich alles um selten oder lange nicht mehr gesendete Serien!
Antworten
Western5
Beiträge: 283
Registriert: 19.09.2013, 11:39

Italienische Miniserien

Beitrag von Western5 » 23.02.2021, 23:29

Die Italiener haben von den 60ern bis jetzt einige ganz ausgezeichnete Miniserien produziert. Viel zu wenig ist davon bei uns ausgestrahlt worden, aber einiges hat doch den Weg auf unseren Bildschirm gefunden. Manches ist auch schon auf DVD erhältlich, aber viel zu viel harrt noch der Veröffentlichung. Es wäre schön, wenn noch mehr aus diesem Bereich vor dem Vergessen bewahrt würde. Es sind einige schöne Sachen darunter, hier ein paar Beispiele:

1) Die Aeneis (1971/2) von Franco Rossi

Hierzu gibt es schon einen Thread:

viewtopic.php?f=1&t=1077&p=7282&hilit=Aeneis#p3577

Ich habe die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, dass das vielleicht doch noch einmal etwas wird.

2) Die Verlobten (1989) von Salvatore Nocita

Auch hierzu gibt es schon einen Thread:

viewtopic.php?f=1&t=2205

Vom gleichen Stoff gibt es noch eine ältere italienische Miniserie, die ebenfalls in Deutschland gelaufen ist:

Die Verlobten (1967) von Sandro Bolchi

3) Der junge Garibaldi (1974), ebenfalls von Franco Rossi (hier spielen sogar Matthias Habich und Hannelore Elstner mit)

Im Mittelpunkt steht das Wirken des italienischen Haudegens, Abenteurers und feuerköpfigen Freiheitskämpfers Giuseppe Garibaldi, der durch sein Wirken und sein Charisma maßgeblich dazu beitrug, dass aus Italien ein einheitlicher Staat wurde. Ein ungeheuer farbenprächtiges Leben. Interessant fand ich immer, dass der Hauptdarsteller Maurizio Merli wirklich genauso aussah, wie der echte Garibaldi auf Gemälden und Photographien.

4) Caravaggio (1967) von Silverio Blasi

Im Mittelpunkt steht das abwechslungsreiche, chaotische Leben des Malergenies und Mörders Caravaggio, gespielt von Gian Maria Volonté - und an den erinnere ich mich sogar noch, da bin ich sicher, der hat ja ein äußerst markantes Gesicht. Ich bin fest davon überzeugt, die eine oder andere Folge davon einmal in einem der dritten Programme gesehen zu haben. Seltsam, dass man wenig zu dieser Miniserie findet, aber sie lief in jedem Fall im deutschen Fernsehen.

5) Geschichte der Apostel (1969) vom großen Roberto Rossellini (und noch andere seiner Fernsehproduktionen)

Auch hierzu schon ein Thread:

viewtopic.php?f=2&t=2278&p=6681&hilit=Rossellini#p6681

Das sind nur ein paar Beispiele; es gibt bestimmt noch weitere dieser schönen italienischen Mehrteiler, die auf ihre Wiederentdeckung warten.
Zuletzt geändert von Western5 am 24.02.2021, 20:14, insgesamt 3-mal geändert.

Western5
Beiträge: 283
Registriert: 19.09.2013, 11:39

Re: Italienische Miniserien

Beitrag von Western5 » 24.02.2021, 00:12

Zu den Miniserien könnte man wohl auch folgenden Zweiteiler zählen:

6) Blut und Parolen (1982) von Damiano Damiani

Ein junger Mann aus recht gutem Hause gerät aus einer Mischung aus Idealismus, Naivität, Eitelkeit, Angeberei und Geltungssucht in die Fänge des politischen Radikalismus und schließlich des Terrorismus.

Ich würde mir wünschen, dass noch mehr von Damiani erscheint. Er hat eine Vielzahl von erstklassigen Polithrillern gedreht, die in ihrer Härte und Kompromisslosigkeit ihresgleichen suchen.

Smarty
Site Admin
Beiträge: 1089
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Re: Italienische Miniserien

Beitrag von Smarty » 24.02.2021, 13:47

Einer der oben genannten Mehrteiler kommt in Bälde.

Tserclaes
Beiträge: 213
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Re: Italienische Miniserien

Beitrag von Tserclaes » 24.02.2021, 18:05

:wink: klingt gut, persönlich hoffe ich auf den jungen Garibaldi, da ich die Serie noch gar nicht kenne, die aber perfekt in meine Beuteschema passt :D

Western5
Beiträge: 283
Registriert: 19.09.2013, 11:39

Re: Italienische Miniserien

Beitrag von Western5 » 24.02.2021, 19:58

Smarty hat geschrieben:
24.02.2021, 13:47
Einer der oben genannten Mehrteiler kommt in Bälde.
Oh, das ist ja sehr erfreulich. Da gibt es ja nun schon einiges, auf dessen Erscheinen in nächster Zeit ich mich freuen kann. :D :D

Apropos italienische Filme und Serien: ich habe mir gerade Die Tatarenwüste angeschaut - hervorragender Film. Vielen Dank für die Veröffentlichung dieses Meisterwerkes in ungekürzter Fassung !
Zuletzt geändert von Western5 am 24.02.2021, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.

Western5
Beiträge: 283
Registriert: 19.09.2013, 11:39

Re: Italienische Miniserien

Beitrag von Western5 » 24.02.2021, 20:10

Tserclaes hat geschrieben:
24.02.2021, 18:05
:wink: klingt gut, persönlich hoffe ich auf den jungen Garibaldi, da ich die Serie noch gar nicht kenne, die aber perfekt in meine Beuteschema passt :D
Ist auch eine hervorragende Serie ! Was ich nicht verstehe und auch überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist, warum der hochgelobte Nachfolger Il Generale (Der General) von Luigi Magni über die Hauptphase von Garibaldis Wirken es offenkundig nie nach Deutschland geschafft hat. Immerhin spielt da Franco Nero die Hauptrolle; Gila von Weitershausen spielt auch mit und das ZDF hat wohl mitproduziert. Man produziert eine Sendung mit, zeigt sie aber nicht - das kann doch eigentlich nicht sein ! Oder lief der doch irgendwo und ich habe das nicht mitbekommen ?

Antworten