Spreepiraten

Hier dreht sich alles um selten oder lange nicht mehr gesendete Serien!
Antworten
Bernie07
Beiträge: 202
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Spreepiraten

Beitrag von Bernie07 » 19.06.2019, 05:27

Ich sehe gerade, dass Spreepiraten veröffentlicht wird.
Aber das wurde doch schon einmal veröffentlicht. Zumindest habe ich es im Schrank stehen.
Wurde wenigstens die Bildqualität verbessert? Digital überarbeitet?

Mir wäre lieber, es würden Serien veröffentlicht, die es bislang noch nicht gab, wie z.b.

SOS Hills End antwortet nicht
Vater Murphy
Lukas und Sohn
Eine Handvoll Gold
Das Geheimnis des Weidenkorbes

und noch vieles mehr.

Viele Grüße
Bernhard

Achim
Beiträge: 100
Registriert: 03.07.2014, 15:38

Re: Spreepiraten

Beitrag von Achim » 19.06.2019, 08:15

Bernie07 hat geschrieben:
19.06.2019, 05:27
Ich sehe gerade, dass Spreepiraten veröffentlicht wird.
Aber das wurde doch schon einmal veröffentlicht. Zumindest habe ich es im Schrank stehen.
Wurde wenigstens die Bildqualität verbessert? Digital überarbeitet?

Mir wäre lieber, es würden Serien veröffentlicht, die es bislang noch nicht gab, wie z.b.

Viele Grüße
Bernhard
Für "Spannagl & Sohn" gilt das gleiche.

Nachtrag1:
Leider gilt auch für beide Serien, dass die bisherigen Transfers auf DVD, sprich Bild-und Tonqualität nicht gerade optimal waren. Sollte Pidax da etwas besseres zu bieten haben, könnte ich mir eine Neuanschaffung vorstellen, bei gleichbleibender Qualität allerdings auf keinen Fall.

Nachtrag2:
Die "Agatha Christie: Miss Marple Collection" gab es auch schon einmal in Form von drei Einzelausgaben. Auf dem Rücken der DVD-Hüllen steht "KNM" und "WeWantYouFilms". Vertrieb war so weit ich mich erinnern kann Studio Hamburg.

Sowohl bei den Einzelausgaben als auch bei der Pidax-Collection steht groß im Vordergrund - "Miss Marple". Das war damals schon nicht ganz richtig und ist auch bei Pidax nicht richtig. Die beiden Filme "Das Mörderfoto" und "Mord mit doppeltem Boden" sind als kleine Reihe zu verstehen, da hier Helen Hayes tatsächlich zweimal die Rolle der Miss Marple spielt. Beim dritten Film "Mörderische Leidenschaft" sieht die Sache allerdings ganz anders aus:
Helen Hayes spielt hier (kurz) die ältere Lady Lavinia Fullerton. Mit Miss Marple hat das tatsächlich nun überhaupt nichts zu tun.

Für meinen Teil gilt, dass es mir jetzt nicht so wichtig ist, wenn etwas geflunkert wird, weiß ich ja, was mich bei einem Kauf erwartet. Für nicht so informierte Interessenten könnte sich aber schon eine gewisse Enttäuschung breit machen, wenn aus einer dreiteiligen Filmreihe mit Helen Hayes als Miss Marple plötzlich nur eine zweiteilige vorliegt. Da könnte man also schon etwas genauer bei den Angaben sein.

Antworten