Matt in 13 Zügen (WDR-Miniserie, 1984)

Hier dreht sich alles um selten oder lange nicht mehr gesendete Serien!
Antworten
Western5
Beiträge: 236
Registriert: 19.09.2013, 11:39

Matt in 13 Zügen (WDR-Miniserie, 1984)

Beitrag von Western5 » 23.06.2019, 00:45

Hier noch eine weitere Miniserie, bei der ich mich wundere, warum sie nicht schon längst veröffentlicht worden ist.

Kurz zum Inhalt: Ein Chemiker, der kurz vor einer bahnbrechenden Entdeckung steht und einem wissenschaftlichen Durchbruch steht, wird in seinem Labor Opfer einer Explosion. Die Umstände sind äußerst mysteriös und so beginnt die Polizei, sich für diesen Fall zu interessieren, kommt jedoch zunächst zu keinem eindeutigen Ergebnis. Die Dinge werde jedoch immer mysteriöser, als ein Testament des Verstorbenen gefunden wird. Allein erbberechtigt soll derjenige sein, dem es gelingt, 13 Aufgaben zu lösen, deren Schwierigkeit sukzessive zunimmt. Kurze Zeit später erhält eine Zeitung von der Geschichte Wind und veröffentlicht das Testament und löst damit geradezu einen Run auf die in Aussicht stehende Erbschaft aus. Um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen, schleust auch die Polizei einen Spitzel inkognito in das Rennen um das Erbe. Es kommt jedoch zu weiteren Todesfällen. Was steckt hinter all diesen Vorgängen ?

Ein hochspannende Serie, die auch mit einer hervorragenden Besetzung aufwarten kann. Es spielen mit Alexander Radszun, Matthieu Carrière, Gudrun Landgrebe, Konrad ‘Kommissar Freitag‘ Georg, Heinz Meier (bekannt aus Loriot), Tommi Piper und vor allem, ganz herausragend, Peer Augustinski. Eine Veröffentlichung, auf die ich schon lange warte.

LeMartin
Beiträge: 368
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Re: Matt in 13 Zügen (WDR-Miniserie, 1984)

Beitrag von LeMartin » 02.07.2019, 20:09

Diesen neuen Thread nehme ich doch gerne zum Anlass, mal nachzuhören, ob es hier evtl. schon Neuigkeiten gibt?
Die Rückmeldung von Smarty zu meinem damaligen Thread (siehe: viewtopic.php?f=1&t=1778 ) könnte man durchaus so deuten, als hätte ich offene Türen eingerannt :wink: - was aber natürlich nichts über die tatsächliche Realisierbarkeit des Projektes aussagt.

In jedem Fall bin ich nach wie vor dafür und insofern würde es mich freuen, wenn es positive Neuigkeiten gibt?
Euer - LeMartin -

Smarty
Site Admin
Beiträge: 1015
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Re: Matt in 13 Zügen (WDR-Miniserie, 1984)

Beitrag von Smarty » 03.07.2019, 09:05

Noch keine.

Antworten