Fragen und Kommentare zu den Ankündigungen

Bonny
Beiträge: 5
Registriert: 12.02.2011, 17:10

Der Tiger der sieben Meere

Beitrag von Bonny » 23.04.2011, 11:38

Am 08.07. erscheint aus der Reihe "Fernsehjuwelen" auch endlich der 2teilige Klassiker auf DVD.

Titel der Box: Der Tiger der sieben Meere - Das Wappen von Saint Malo
Diese Box enthält die beiden Filme:
"Unter der Flagge des Tigers" und
"Donner über dem indischen Ozean"

Tserclaes
Beiträge: 176
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Beitrag von Tserclaes » 03.05.2011, 08:27

:shock: :shock: :shock: :shock:
Ihr habt immer noch ein Ass im Ärmel :shock: :shock: :shock: bei der FSK hab ich gesehen, das ihr die Nibelungen habt prüfen lassen :wink:
gibts schon einen Termin :?:

Tserclaes
Beiträge: 176
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Beitrag von Tserclaes » 03.05.2011, 12:36

Tserclaes hat geschrieben::shock: :shock: :shock: :shock:
Ihr habt immer noch ein Ass im Ärmel :shock: :shock: :shock: bei der FSK hab ich gesehen, das ihr die Nibelungen habt prüfen lassen :wink:
gibts schon einen Termin :?:
Jetzt muss ich duch nochmal nachhaken, auf der FSK.Karte steht Schwarzweiss-Film :?: bringt ihr den Stummfilmklassiker von Lang :?: oder doch die 60er Verfilmung mit Karin Dor :?:
Und wenn diese, nehmt ihr die restaurierte 70mm Fassung des ZDF für diese VÖ :?:

Smarty
Site Admin
Beiträge: 930
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 03.05.2011, 17:59

Wir veröffentlichen eine weniger bekannte, zweiteilige Theater-Verfilmung aus den Sechzigern.

Tserclaes
Beiträge: 176
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Beitrag von Tserclaes » 03.05.2011, 18:30

Smarty hat geschrieben:Wir veröffentlichen eine weniger bekannte, zweiteilige Theater-Verfilmung aus den Sechzigern.
:cry: :cry: :cry:

Tserclaes
Beiträge: 176
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Beitrag von Tserclaes » 10.05.2011, 03:42

Smarty hat geschrieben:Es wird deutlich Herbst werden...
:?: Lässt sich inzwischen was genaueres zum zeitlichen Rahmen sagen für Richelieu, Kali Yug und Lederstrumpf ? :?: :wink:

Smarty
Site Admin
Beiträge: 930
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 10.05.2011, 17:43

Der zeitliche Rahmen ist Sommer/Herbst 2011.

Tserclaes
Beiträge: 176
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Beitrag von Tserclaes » 16.05.2011, 20:38

:D Kali Yug kommt am 05.08. *freu* :D allerdings werde ich nicht so richtig schlau aus der Formatangabe, was ist denn Original :?:

Smarty
Site Admin
Beiträge: 930
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 16.05.2011, 22:49

Das ist eine gute Frage...
Im Netz ist die Angabe "OmniaVision" zu finden, die angeblich wie Cinemascope 2.35:1 sein soll. Ich möchte das mal beweifeln.
Die Vorspänne sagen nichts dazu.
Das Material, das man uns zur Verfügung gestellt hat, sieht aber nicht aus, als sei es an den Seiten großartig beschnitten worden. Ich glaube nicht, dass die Filme ursprünglich Cinemascope waren.
Die Formate, in denen die DVDs jedenfalls produziert werden, sind
1.66:1 für den ersten Film
16:9 für den zweiten Film
Beide werden anamorph behandelt, d. h., nicht letterboxed, sodass der erste einen 16:9-Bildschirm oben und unten vollends und links und rechts beinahe vollständig füllt. (Der zweite füllt natürlich den ganzen Schirm.)
Beide Filme werden wie immer bei uns einer liebevollen Restauration unterzogen. Nach erster Inaugenscheinnahme auch sehr nötig.

CINETEQ
Beiträge: 5
Registriert: 24.04.2011, 16:35

Beitrag von CINETEQ » 17.05.2011, 20:28

"Omnivision" ist die Fähigkeit eine ganze Sphäre abzubilden. Es gibt omnidirektionale Kameras, die bspw. in der Überwachungstechnik eingesetzt werden. Mit dem Film auf der Leinwand hat das zwar wirklich nichts zu tun, aber der Begriff wird auch heute noch fälschlicherweise für Panorama-Kameras verwendet. Somit liegt durchaus nahe, dass ein Verleiher den Begriff "OmniaVision" als "spektakulären" Begriff für das breite Bild seines Filmes erfunden hat. In Frankreich wurde zumindest ein Teil auf den Plakaten auch mit "Grand Ecran" beworben, welches normalerweise für Scope-Filme verwendet wurde. Allerdings müssten auch die Credits links und rechts beschnitten worden sein, wenn ein Scope-Film auf 1.66:1 zurechtgestutzt wurde (was ja leider gerne bei Video- oder TV-Mastern gemacht wurde).

Nichtsdestotrotz, ein tolles Programm habt ihr für den August zusammengestellt. Besonders über PERRAK und HOTEL DER TOTEN GÄSTE freue ich mich. Aber auch ein paar weitere DVDs werden den Weg zu mir finden. Scheinbar bringt ihr ja einige Titel aus dem ehem. Kirch-Lizenzstock, da sind so einige Krimi- und Trashperlen aus heimischen Gefilden drin gewesen. Die nächsten Monate darf es gerne so weitergehen.

EDIT: Das Deutsche Filminstitut soll von beiden Teilen von KALI-YUG 35mm-Kopien haben, vielleicht kann man dort mal anfragen.

Smarty
Site Admin
Beiträge: 930
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 19.05.2011, 10:21

Ich habe es bereits andernorts geschrieben: Neuabtastungen sind nur möglich, wenn sie sich rechnen, und wenn die Qualität des angebotenen "elektronischen" Materials so schlecht ist, dass wir damit nicht leben können, wie z. B. bei "Lederstrumpf". Da im Fall "Kali Yug" der Rechteinhaber auf sehr hochpreisige Abtastung besteht, andererseits das angebotene Material aber nicht schlecht ist, kam das nicht in Frage.

Die Credits sind unbeschnitten, das eben lässt mich an Cinemascope zweifeln.

Locator
Beiträge: 78
Registriert: 10.03.2010, 15:30

Beitrag von Locator » 19.05.2011, 16:43

@Smarty:
Ich selber restauriere, als mein Hobby, sehr gerne alte Tonbandaufnahmen und auch alte Schallplatten (Schellack) und kann selber oft ein Lied davon singen wie schlecht manche Tonaufnahme dabei ist und ich mich frage, lohnt sich diese aufwendige Arbeit des restaurierens überhaupt noch...

Und so stelle ich mir es vor, wenn ihr digitale Sendekopien oder eben nur die 16mm/35mm-Filmkopien als Ausgangsmaterial zur Verfügung habt, welches auch in einem schlechten Zustand ist. Manchmal wurden die Bänder usw. vielleicht auch in ungeeigneten Räumen gelagert und sind dadurch in der Qualität nicht mehr dies was man erwartet. Besonders Filmmaterial ist da bei falscher Lagerung sehr empfindlich und kann dadurch schnell von selbst altern.
MfG Locator

Berry
Beiträge: 236
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Abenteuer im Wilden Westen

Beitrag von Berry » 05.06.2011, 20:43

Nach "Eisenbahndetektiv Matt Clark" wird "Abenteuer im Wilden Westen" die 2. Serie von Pidax sein, die ich kaufe. Besonders freue ich mich auf die Pilotfolge von Johnny Ringo. Die Serie wurde in "VON COWBOYS, SHERIFFS UND BANDITEN" weitergeführt. Besteht die Hoffnung, dass diese Serie auch von "Pidax film" veröffentlicht wird?

Tserclaes
Beiträge: 176
Registriert: 21.12.2009, 22:35

Beitrag von Tserclaes » 09.06.2011, 19:38

:?: Hallo,

ich weiß ja das ich nerve, aber ich plane meine Käufe immer relativ weit im voraus :wink: wird es über die bis jetzt benannten Titel noch weitere in 2011 geben :?:

Grüße Tserclaes

Locator
Beiträge: 78
Registriert: 10.03.2010, 15:30

Beitrag von Locator » 10.06.2011, 17:43

Tserclaes hat geschrieben::?: Hallo,

ich weiß ja das ich nerve, aber ich plane meine Käufe immer relativ weit im voraus :wink: wird es über die bis jetzt benannten Titel noch weitere in 2011 geben :?:

Grüße Tserclaes
So ein Blödsinn...
Ich kaufe meine DVD's dann wenn sie erhältlich sind.
MfG Locator

Antworten