EIN ZUG FUER 2 HALUNKEN am 21.10.2016 auf DVD und Blu-Ray

Antworten
Toughy
Moderator
Beiträge: 575
Registriert: 27.03.2008, 15:03

EIN ZUG FUER 2 HALUNKEN am 21.10.2016 auf DVD und Blu-Ray

Beitrag von Toughy » 22.07.2016, 09:47

Am 21.10.2016 wird der Abenteuerfilm „Jack London: Ein Zug für 2 Halunken“ mit Lee Marvin, Ernest Borgnine und Keith Carradine in der Reihe Pidax Film-Klassiker auf DVD (als Remastered Edition) und Blu-Ray veröffentlicht.

Pidax präsentiert mit „Ein Zug für zwei Halunken“ großes Hollywood-Männerkino. Basierend auf Jack Londons Roman „Abenteurer des Schienenstranges“ erlebt der Zuschauer einen faszinierenden, brutalen Zweikampf zweier Charakterköpfe. Lee Marvin und Ernest Borgnine glänzen realitätsnah in den Hauptrollen. Nachwuchsstar Keith Carradine ist in einer nicht minder guten Co-Starrolle zu sehen. Der auf dem Regiestuhl sitzende Robert Aldrich setzt bei den Hauptfiguren auf großes Erzählkino, ähnlich wie schon bei seinem früheren Männerfilm „Der Flug des Phoenix“. In Szene gesetzt wird das Geschehen diesmal im US-Bundesstaat Oregon am Rande des Schienenstranges der Oregon, Pacific and Eastern Railway, die großzügig die Filmproduktion unterstützt. Besonders eindrucksvoll wälzen sich zwei zur Verfügung gestellte Dampf-Lokomotiven durch das Bild, für das sich Kameramann Joseph F. Biroc verantwortlich zeigt.

Bild
Bild


Nähere Infos gibt es unter diesen Links:

http://www.pidax-film.de/Film-Klassiker ... :1006.html

http://www.pidax-film.de/Film-Klassiker ... :1007.html

Man kann sich auch auf unserer Facebook-Seite über unsere Titel und Neuerscheinungen informieren:

http://facebook.com/pidaxfilm

Wer uns dort liked, wird automatisch über unsere Neuerscheinungen etc. informiert.

Asmo
Beiträge: 11
Registriert: 03.01.2017, 15:01

Ungeschnitten?

Beitrag von Asmo » 05.01.2017, 09:16

Zu dieser Veröffentlichung hätte ich eine Frage:

Ich meine mich zu erinnern, dass im TV immer mal wieder eine geschnittene Fassung lief. Ganz am Anfang gibt es eine Szenen, wo Ernest Borgnine als fieser Zugwärter (?) einen Hobo herunterwirft, dieser landet auf den Schienen und man sieht dann, wie der zweigeteilte Leichnam auf den Schienen liegt. Diese Szene fehlte.

Wenn die VÖ ungeschnitten ist, ist dieser geniale Film so gut wie gekauft!

Smarty
Site Admin
Beiträge: 958
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 05.01.2017, 11:17

Hinzu kam bei der TV-Fassung noch, dass die Schlussszene, also der lange Kampf, gekürzt war.

Unsere Fassung ist ungekürzt.

Antworten