Rainer Erler

Hier geht es um rare Einzelstücke oder auch Mehrteiler der Fernsehproduktion!
Smarty
Site Admin
Beiträge: 959
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Rainer Erler

Beitrag von Smarty » 28.03.2008, 19:57

Da fallen mir ein paar wahre Klassiker ein:

-Fleisch (da gibt es mittlerweile ein Remake, das ich lieber nicht kennen will)
-Phase IV (Der Ameisenkrimi)
-Die Halde (Die Spießer-Siedlung hinter der Müllhalde)
-Operation Ganymed

Kennt die noch jemand?

SF-Fan
Beiträge: 1
Registriert: 08.04.2008, 23:25

Ich :-))

Beitrag von SF-Fan » 08.04.2008, 23:52

Die kenne ich alle, und zwei davon besitze ich als TV-Mitschnitt.

"Die Halde" ist meines Wissens seit der Erstausstrahlung irgendwann Herbst 1975 nicht mehr gesendet worden.
Und damals hatte ich noch keinen VHS-Recorder. :-(

"Fleisch" kommt ab und zu im TV. Und gibt es bei EuroVideo seit 2003 auf DVD. Das Remake hab ich auch noch nicht gesehen, Es soll aber nicht soo schlecht sein.

"Phase IV" habe ich auch schon ziemlich lange, aber der hat doch nix mit Rainer Erler zu tun. Oder?
Mal davon abgesehen, das der Film wissenschaftlich realistisch ist.

"Operation Ganymed" fehlt mir noch, gibt es aber auch bei EuroVideo in der "Rainer Erler Kultfilmebox" Hol ich mir noch.

Wenn ihr "Die Halde" auf DVD rausbringt, kauf ich die SOFORT.
"Preis Egal"

Smarty
Site Admin
Beiträge: 959
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 09.04.2008, 00:30

Erstmal herzlich willkommen.

Nanu? Wie komme ich denn auf Erler <--> Phase IV? :shock:
Da müssen sich irgendwie Fäden in meinem Hirn, die sich mit Beidem befasst haben, unbeabsichtigt verfranst haben...

Die Halde wurde einmal wiederholt, ich schätze, in den 80ern, jedenfalls habe ich sie da (zum 2. Mal) gesehen, leider auch noch VHSlos.

Ob sich da allerdings ein DVD-Release lohnen würde... :?
Schade, dass so viele gute Sachen in Vergessenheit geraten.

Helin
Beiträge: 3
Registriert: 11.05.2008, 19:55

Beitrag von Helin » 11.05.2008, 23:23

:shock:

Oh ja ... noch in guter grausliger Erinnerung:

Fleisch

mit Jutta Speidel und Herbert Herrmann. Mir stellen sich noch heute die Nackenhaare auf. :lol:


Dieser Film hat mich auch lange Zeit davon abgehalten, Organspender zu werden. :?
Irgendwann hab ich mich dann aber doch überwunden.
Es ist eine gefährliche Sache, aus deiner Haustür hinauszugehen. Du betrittst die Straße
und wenn du nicht auf deine Füße aufpasst, kann man nicht wissen, wohin sie dich tragen.

Smarty
Site Admin
Beiträge: 959
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 13.05.2008, 20:29

Momentan läuft "Ein Guru kommt" von Rainer Erler auf ZDF-Theaterkanal.
Recht witzig dargestellt, eitle Sänger, blinde aber geldgierige Guru-Anhänger... Aber doch irgendwie nicht ganz so bissig, wie man' s von Erler gewohnt ist. :wink:

arvin
Beiträge: 2
Registriert: 31.10.2009, 21:12

Das blaue Palais ?

Beitrag von arvin » 31.10.2009, 21:41

"Das blaue Palais" - auch von Rainer Erler :mrgreen:

Gibt es derzeit auch nur als miserable VHS Kopie wenn überhaupt.

Nur so als kleine Anregung :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Smarty
Site Admin
Beiträge: 959
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Beitrag von Smarty » 31.10.2009, 23:42

Nanu? Ich hatte doch vor längerer Zeit mal etwas über ein DVD-Release gelesen? Muss ein Irrtum sein. Danke für die Anregung!

blofeld
Beiträge: 54
Registriert: 13.08.2010, 10:35

Beitrag von blofeld » 31.08.2011, 11:54

Der beste Erler-Film ist für mich "Die Delegation". Kam schon vor einiger zeit auf DVD heraus.

Maltese
Beiträge: 366
Registriert: 21.08.2010, 13:14

Beitrag von Maltese » 25.08.2012, 13:23

Hallo zusammen,

Das Plaue Palais erscheint im Oktober bei Euro Video.

Gruß Bernd
Ich arbeite um zu Leben, ich lebe nicht um zu arbeiten.

knirscher
Beiträge: 3
Registriert: 16.01.2012, 22:29

Rainer Erler

Beitrag von knirscher » 18.02.2013, 21:42

Hallo Rainer Erler Fans !

Unvergesesen ist auch PLUTONIUM von Ende der 70er

packend und angstmachend zugleich - auch noch im Jahre 2013 !

Gruss vom Knirscher

tvder60er
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.2011, 22:19

Beitrag von tvder60er » 19.02.2013, 22:08

Komisch: alle sprechen nur von den Erler-Verfilmungen aus den 1970er Jahren oder später.
Dabei gibt es einige sehenswerte Frühwerke, speziell Realsatire von Erler,
aus den 1960er Jahren.

Das veilchenblaue Auto (ARD 30.08.1961, 25 Minuten)

Die Kuh (ARD 17.12.1961, 25 Minuten)
Dabei geht es in einem Streit um die Frage, ob die Kuh zuerst mit den Hinterbeinen oder den Vorderbeinen aufsteht.

Die Gardine (ARD 07.05.1964, 75 Minuten)

Lydia muss sterben (ARD 15.09.1964, 85 Minuten)

Das Borloch (oder: Bayern ist nicht Texas) (ARD 19.04.1966, 80 Minuten)

LeMartin
Beiträge: 361
Registriert: 15.11.2012, 16:38

TV-Termine zum 80. Geburtstag

Beitrag von LeMartin » 23.08.2013, 09:39

Zum bevorstehenden 80. Geburtstag Rainer Erlers einige TV-Termine:


23. auf 24.08 (also Nacht von Fr auf Sa), ZDF, 01:30 Uhr: Fleisch

So, 25.08., ZDF Kultur: 22:00 Uhr: Das blaue Palais (Teil 5): Der Gigant

So, 25.08.: BR: 23:15 Uhr: Die Quelle

Mo, 26.08.: WDR, 23:25 Uhr: Seelenwanderung


Schön, dass mal wieder einige Rainer Erler-Filme im TV zu sehen sind.
Noch schöner wäre es allerdings, wenn dies nicht nur an solchen besonderen Anlässen der Fall wäre!
Euer - LeMartin -

Agent429
Beiträge: 22
Registriert: 24.07.2013, 21:11

Beitrag von Agent429 » 23.08.2013, 11:25

Da zählt Erler aber zu den wenigen Leuten, denen man zu einem Geburtstag überhaupt noch eine Ehrung via TV zuteil werden lässt.

Ein paar von Erlers Filmen sind Meisterklasse. Das blaue Palais habe ichmir gekauft-die erste Folge mit Rolf Henniger ("Das Gehirn") war eine Spitzenklasse. Reinster eiskalter Horror. Leider hatte keine der anderen Folgen mehr soviel Klasse, zwei fand ich sogar ziemlichen Schrott.
Mich wundert nicht, dass Erlers Filme kaum veröffentlicht werden. Sie waren ganz fantastisch, aber nur wenige davon erzielen heute noch eine Wirkung. Erler war immer so nahe am Puls der Zeit, daß manche seiner Filme heute so altmodisch und verstaubt wirken, daß man sie kaum mehr anschauen kann. "Fleisch", "Plutonium"-das wären zwei wirklich empfehlenswerte Sachen, die einen Bezug zum Jetzt noch immer haben.
Weil etwas haben alle Erler-Filme nicht, was aber nicht unwichtig ist bei Pidax: Nostalgiefaktor!
Pidax hat auch Produktionen gebracht, die in diesen Bereich fallen, wie etwa "Tod im Studio". Aber das sind eher Ausnahmen.
Tut mir leid-aber einen erheblichen Teil Erlers Arbeiten kann man nicht mehr ansehen, weil sie keinerlei Relevanz mehr oder Nostalgiewert haben.

Snufkin
Beiträge: 10
Registriert: 07.07.2012, 09:22

Re: Rainer Erler

Beitrag von Snufkin » 01.09.2013, 09:12

Smarty hat geschrieben:Da fallen mir ein paar wahre Klassiker ein:

-Fleisch (da gibt es mittlerweile ein Remake, das ich lieber nicht kennen will)
-Phase IV (Der Ameisenkrimi)
-Die Halde (Die Spießer-Siedlung hinter der Müllhalde)
-Operation Ganymed

Kennt die noch jemand?


Da fällt mir nur einer ein, wo finde ich den?

http://de.wikipedia.org/wiki/Orden_f%C3 ... nderkinder

LeMartin
Beiträge: 361
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Re: Rainer Erler

Beitrag von LeMartin » 04.09.2013, 22:15

Snufkin hat geschrieben:

Da fällt mir nur einer ein, wo finde ich den?

http://de.wikipedia.org/wiki/Orden_f%C3 ... nderkinder
Auf DVD gibt es ihn wohl (noch?) nicht.
Aber auch in meinen Augen absolut herausragend!!!
Euer - LeMartin -

Antworten