Jason King

Berry
Beiträge: 258
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Jason King

Beitrag von Berry » 18.01.2020, 12:27

In der Vorschau steht, dass Jason King ab dem 03.04.2020 bei Pidax erscheinen wird, allerdings nur die 13 synchronisierten Folgen.
Ich habe die Box von Koch Media aus dem Jahr 2005. Dort sind alle 26 Folgen vorhanden, auch die nicht synchronisierten Folgen mit Untertiteln.
Warum veröffentlicht Pidax nur die synchronisierten Folgen, die Untertitelung der nicht synchronisierten Folgen ist doch vorhanden?
Wird das Bild neu digital bearbeitet?

Ricky
Beiträge: 94
Registriert: 07.01.2017, 21:25

Re: Jason King

Beitrag von Ricky » 18.01.2020, 23:23

Das ist leider schade, dass nicht alle Folgen der Serie veröffentlicht werden, aber mir persönlich sind die Hälfte ( 13 Folgen ) der voll synchronisierten Folgen lieber, als alle 26, wovon 13 NICHT synchronisiert sind, aber ich alles unten mitlesen muss, denn das stört mich schon sehr!!!.

Dann lieber NUR die 13 synchronisierten Folgen, denn man sollte überhaupt froh sein, dass "Pidax" die Serien ( wenn auch nicht immer vollständig, wenn nicht mehr alle Folgen auffindbar, sprich verschollen sind ) veröffentlicht!!!.

Das wurde, glaube ich, mal im Forum hier, gesagt, dass einigen lieber voll synchronisierte, wenn auch teil veröffentlichte Serien lieber sind, als wie komplette Serien, wo aber 50 % Prozent unsynchronisierte Szenen oder Folgen dabei sind!!!.

Zu denen zähle ich mich nämlich auch!!!.

Berry
Beiträge: 258
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Jason King

Beitrag von Berry » 19.01.2020, 09:24

Ricky, da weißt Du aber nicht was dir entgeht. Auch die nicht synchronisierten Folgen sind sehr spannend!
Koch Media hatte die Serie 2005 (alle 26 Folgen) in einer Komplettbox und wegen des guten Verkaufs 2009 in zwei Einzelboxen heraus gebracht. Das widerspricht doch der Aussage, dass die Kunden nur synchronisierte Folgen sehen wollen!

Harlockoro
Beiträge: 97
Registriert: 15.12.2018, 22:27

Re: Jason King

Beitrag von Harlockoro » 19.01.2020, 11:30

Ich würde mich auch riesig freuen über eine zweite Box . Mich stört es nicht. OMU

Bernie07
Beiträge: 218
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Re: Jason King

Beitrag von Bernie07 » 19.01.2020, 13:15

Ich möchte Serien so sehen wie sie in Deutschland liefen ohne das Ständige hin- und hergewackel zwischen deutsch und englisch.

Berry
Beiträge: 258
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Jason King

Beitrag von Berry » 19.01.2020, 15:21

Bernie07 hat geschrieben:
19.01.2020, 13:15
Ich möchte Serien so sehen wie sie in Deutschland liefen ohne das Ständige hin- und hergewackel zwischen deutsch und englisch.
Ich denke, eine DVD Veröffentlichung sollte nicht die Zensur des deutschen Fernsehens mitmachen.
Eine Serie sollte komplett und ungekürzt veröffentlicht werden, wenn das entsprechende Material vorliegt.

jokerfive
Beiträge: 73
Registriert: 15.09.2016, 13:47

Re: Jason King

Beitrag von jokerfive » 25.01.2020, 10:54

Berry hat geschrieben:
19.01.2020, 15:21
Bernie07 hat geschrieben:
19.01.2020, 13:15
Ich möchte Serien so sehen wie sie in Deutschland liefen ohne das Ständige hin- und hergewackel zwischen deutsch und englisch.
Ich denke, eine DVD Veröffentlichung sollte nicht die Zensur des deutschen Fernsehens mitmachen.
Eine Serie sollte komplett und ungekürzt veröffentlicht werden, wenn das entsprechende Material vorliegt.
Der Begriff „Zensur“ klingt mir zu pathetisch. Ich vermute einen eher prosaischen Grund: Der Programmdirektor des ZDF hatte ein bestimmtes Budget zum Einkauf. Bei 13 Episoden waren die Lizenzgebühren natürlich geringer - sowie auch die Folgekosten für die Synchronisation.

Ich würde vermuten, daß bei der Entscheidung von Pidax, sich auf die synchronisierten Folgen zu beschränken, auch die Kostenfrage entscheidend war. Als Koch die Gesamtbox herausgebracht hat, brummte der DVD-Markt noch.
Jokerfive

Achim
Beiträge: 124
Registriert: 03.07.2014, 15:38

Re: Jason King

Beitrag von Achim » 25.01.2020, 11:34

Ich besitze die 8-DVD Digipack-Ausgabe von Koch Media (erschienen 08.2005) Die Box beinhaltet alle 26 Folgen davon 13 OMU. Ferner liegen noch acht Postkarten bei aber leider kein Booklet. Diese Ausgabe war schon immer unter Sammlern gesucht, eine Zeitlang konnte man sie für 35,00 Euro kaufen. Den derzeitigen Neu-Preis (ca. 240 Euro) halte ich für stark überteuert, aber so 80-100 Euro muss man schon seit vielen Jahren dafür (gebraucht) ausgeben. Die angekündigte "Schmalspurausgabe" von Pidax halte ich aber für alle Kleinbeuteligen für eine gute Sache. Für die meisten Käufer dürften die 13 dt. synchronisierten Folgen ausreichen, alle anderen müssen halt etwas tiefer in die Taschen greifen.

ryanair
Beiträge: 6
Registriert: 13.01.2020, 23:48

Re: Jason King

Beitrag von ryanair » 19.04.2020, 16:52

Jetzt habe ich mal eine Frage an das Pidax-Team: Vor Kurzem habe ich die Jason-King-Box von Euch bekommen. Allein wegen der Folgen hätte ich sie zwar nicht gebraucht, denn ich habe alle deutsch synchronisierten Folgen noch vor einigen Jahren bei Sky aufgenommen, allerdings hat mich das angekündigte Interview mit Jürgen Thormann sehr interessiert, weshalb ich mir die Box nun doch zugelegt habe. Dementsprechend neugierig war ich nun auf das Interview. Mittlerweile habe ich aber alle vier DVDs durchsucht und konnte es leider nirgendwo finden. Wo habt Ihr es denn versteckt? Ist es ein Easteregg? Aber dann wäre es ja nicht auf der Box aufgedruckt...

Stahlnetz
Beiträge: 18
Registriert: 09.04.2008, 15:22

Re: Jason King

Beitrag von Stahlnetz » 30.04.2020, 11:01

Ich habe mir die Box gerade bestellt... und zwar ausschließlich wegen der Synchronfassung. Serien wie Die2, Department S oder hier eben Jason King funktionieren bei mir nur in der Schnoddersynchro. So habe ich es damals gesehen, so hat es sich mir ins Gedächnis eingebrannt, und so möchte ich es auch wiedersehen bzw. wiederhören. Allein Siegmar Schneider (war oft die Stimme von James Stewart) mal wieder im Seriensynchron zu erleben, ist mir den Kauf der Box wert gewesen.
Daß das Interview mit Synchronschauspieler Jürgen Thormann doch nicht als Bonus enthalten ist, finde ich zwar auch schade, kann ich aber durchaus verschmerzen, da ich schon so einige Interviews mit ihm gesehen habe. Mein Kaufmotiv war wie gesagt primär die deutsche Synchro. Und da finde ich es schon praktisch, daß die Box nur die 13 synchronisierten Folgen am Stück enthält. Wenn mich bei einer Serie auch jene Episoden interessieren, die in Deutschland nie gezeigt wurden, dann kaufe ich in aller Regel zusätzlich die Originalfassung im Ausland.
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann

Berry
Beiträge: 258
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Jason King

Beitrag von Berry » 30.04.2020, 12:34

Stahlnetz hat geschrieben:
30.04.2020, 11:01
Ich habe mir die Box gerade bestellt... und zwar ausschließlich wegen der Synchronfassung. Serien wie Die2, Department S oder hier eben Jason King funktionieren bei mir nur in der Schnoddersynchro. So habe ich es damals gesehen, so hat es sich mir ins Gedächnis eingebrannt, und so möchte ich es auch wiedersehen bzw. wiederhören.
Jason King ist auch in der englischen Originalfassung mit der Stimme von Peter Wyngarde witzig. Es sind überhaupt bei den nicht synchronisierten Folgen sehr witzige Episoden dabei, die dem deutschen Publikum vorenthalten wurden, so wie die Folge "As easy as ABC ", in der zwei trottelige Gangster versuchen Jason King umzubringen und dabei an seiner Karate Freundin geraten. Deshalb finde ich es so schade, dass Pidax nur die synchronisierten Folgen berücksichtigt hat.

Stahlnetz
Beiträge: 18
Registriert: 09.04.2008, 15:22

Re: Jason King

Beitrag von Stahlnetz » 02.05.2020, 23:40

Berry hat geschrieben:
30.04.2020, 12:34
Jason King ist auch in der englischen Originalfassung mit der Stimme von Peter Wyngarde witzig. [...] Deshalb finde ich es so schade, dass Pidax nur die synchronisierten Folgen berücksichtigt hat.
Natürlich ist Peter Wyngarde auch in der Originalfassung ganz reizvoll... ich hätte mich nicht beschwert, wenn die Pidax auch die 13 unsynchronisierten Folgen mit angeboten hätte. :lol:

Es gibt diverse Serien, aus denen einige der damals in Deutschland nicht ausgestrahlten Episoden inzwischen zu meinen Lieblingsfolgen zählen. Ich habe sogar etliche wunderbare alte Serien in meinem DVD-Archiv, die bis heute leider noch nie hierzulande im TV gezeigt wurden. Doch keine O-Fassung bringt mir den nostalgischen Kick wie insbesondere die Schnoddersynchros aus der Feder von Brunnemann und Brandt. Deshalb freue ich mich auch über die Verwendung der deutschen Bildmaster, auch wenn dessen Qualität nur recht mäßig ist.

Aber kein Label kann es uns allen recht machen, irgendwer meckert immer und hätte es lieber anders gehabt...
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem man nicht vertrieben werden kann

Berry
Beiträge: 258
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Jason King

Beitrag von Berry » 03.05.2020, 12:17

Richtig Stahlnetz, aber ich gebe zu bedenken, dass die Komplettbox von Koch Media mit den 13 unsynchronisierten Folgen bei Amazon und Ebay im gebrauchten Zustand für über 100 Euro angeboten wird. Jeder kann sich die Frage beantworten, ob trotz oder wegen der 13 unsynchronisierten Folgen der Angebotspreis so hoch ist. :wink:

Achim
Beiträge: 124
Registriert: 03.07.2014, 15:38

Re: Jason King

Beitrag von Achim » 03.05.2020, 14:22

Berry hat geschrieben:
03.05.2020, 12:17
Richtig Stahlnetz, aber ich gebe zu bedenken, dass die Komplettbox von Koch Media mit den 13 unsynchronisierten Folgen bei Amazon und Ebay im gebrauchten Zustand für über 100 Euro angeboten wird. Jeder kann sich die Frage beantworten, ob trotz oder wegen der 13 unsynchronisierten Folgen der Angebotspreis so hoch ist. :wink:
Ich gebe dir zu 100% Recht, diese Frage kann wahrscheinlich nur jeder für sich beantworten. :wink:
Ich persönlich glaube, dass die unsynchronisierten Folgen bestimmt einen Bruchteil des Sammlerpreises ausmachen, aber eben nur einen Bruchteil. Es ist halt ein Sammlerpreis, für den es manchmal rationale Gründe gibt, häufig aber einfach auch nur willkürlich entstanden ist. Die alte englische Ausgabe kostet auch das vierfache der Neuauflage, die Sprache spielt dabei allerdings überhaupt keine Rolle, da beide in englisch sind. Die alte Koch-Media Edition berührt halt die Sammlerherzen, sehr schöne Aufmachung, relativ niedrige Auflage und noch ein paar Sammler-Postkarten als Zugabe und schon bewegen sich die Preise nach oben.
Wenn sich Pidax nun entschieden hat, eine abgespeckte Version anzubieten, dann muss man das halt respektieren, man ist ja schließlich nicht gezwungen das auch zu kaufen. Viele Käufer dürften damit zufrieden sein, manche auch nicht. Da leider immer mehr Anbieter ältere Serien überhaupt nicht mehr anbieten, muss man fast froh sein, dass überhaupt noch Angebote dieser Art verfügbar gemacht werden. Die Schlaraffenzeiten für DVD/BR-Fans älterer Serien gehören leider der Vergangenheit an und werden auch nicht mehr zurückkommen. So hart, so wahr.

Gehört zwar nicht unbedingt hier her, aber da es sich auch um eine ältere Serie handelt vielleicht ganz interessant: Ich bin echt gespannt, ob Koch Films seine Vorankündigung zur Adventszeit letzten Jahres noch wahr werden lässt, eine Komplettausgabe von "Die Strassen von San Francisco" in BluRay als Komplettausgabe 2020 herauszubringen, oder ob das auch nur wieder mal heiße Luft war.

Berry
Beiträge: 258
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Jason King

Beitrag von Berry » 03.05.2020, 15:47

Achim hat geschrieben:
03.05.2020, 14:22
Ich persönlich glaube, dass die unsynchronisierten Folgen bestimmt einen Bruchteil des Sammlerpreises ausmachen, aber eben nur einen Bruchteil. Es ist halt ein Sammlerpreis, für den es manchmal rationale Gründe gibt, häufig aber einfach auch nur willkürlich entstanden ist. Die alte englische Ausgabe kostet auch das vierfache der Neuauflage, die Sprache spielt dabei allerdings überhaupt keine Rolle, da beide in englisch sind. Die alte Koch-Media Edition berührt halt die Sammlerherzen, sehr schöne Aufmachung, relativ niedrige Auflage und noch ein paar Sammler-Postkarten als Zugabe und schon bewegen sich die Preise nach oben.
Ich denke es geht den Sammlern vorwiegend um die Filme, nicht um die Box, da das Cover der Pidax Box identisch ist mit dem der Koch Media Komplettbox. Es ist eben etwas anderes ob man eine komplette Serie hat oder nur die Hälfte der Filme. Da spielt synchronisiert oder nicht synchronisiert keine entscheidende Rolle. Ein richtiger Liebhaber der Serie will es komplett.

Antworten