Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Berry
Beiträge: 306
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Berry » 20.03.2021, 17:28

Auf "Peter Gunn" freue ich mich. Nach "77 Sunset Strip" eine weitere tolle Krimiserie in diesem Jahr. :D

Western5
Beiträge: 341
Registriert: 19.09.2013, 11:39

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Western5 » 21.03.2021, 18:01

Da stehen ja wieder sehr schöne neue Veröffentlichungen an, vor allem von Peter Gunn, der archetypischen Noir-Serie mit ihrer unvergleichlichen Atmosphäre. Mit dieser Veröffentlichung hatte ich genauso wenig gerechnet wie mit der von 77 Sunset Strip. Umso schöner, dass es jetzt dazu kommt !

Fast ebenso erfreulich ist die Veröffentlichung von Suchen Sie Dr. Suk, der ich auch schon lange entgegengefiebert habe. Dies ist eine sehr interessante, auch spannende Krimi-/Mysteryserie, die das Ansehen allemal lohnt. Jetzt fehlt eigentlich noch eine Veröffentlichung der ersten Mystery-Serie im deutschen Fernsehen, nämlich Sie Kommen aus Agarthi (1974/5, u. a. mit Günter Lamprecht und Herbert Stass). Es heißt, diese Serie sei in den Archiven verschwunden. Da sie aber, glaube ich, in allen 3. Programmen lief, kann es doch eigentlich nicht sein, dass in allen Archiven die gleiche Serie verlegt oder gelöscht worden ist. Vielleicht kann PIDAX da ja etwas machen.

LeMartin
Beiträge: 409
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von LeMartin » 28.03.2021, 10:21

Ich traue ja kaum, mich zu fragen :shock: , aber:
In der aktuellen Auflistung finde ich Roda Roda zur Zeit nicht.
Bedeutet dies das, was ich befürchte, oder gibt es von Eurer Seite aus Entwarnung? :shock: :shock: :shock:
Euer - LeMartin -

Berry
Beiträge: 306
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Berry » 08.04.2021, 17:08

Mit "Die verlorene Welt" veröffentlicht Pidax eine Serie, die noch nicht so alt ist.
Ich bin zwar kein Fan von Fantasy-Serien, aber Jennifer O'Dell ist in ihrer Rolle als Veronica wirklich beeindruckend. :)

Western5
Beiträge: 341
Registriert: 19.09.2013, 11:39

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Western5 » 08.04.2021, 21:47

Ich sehe mit großer Freude, dass Ihr demnächst Henri Verneuils 1000 Milliarden Dollar veröffentlicht. Klasse, klasse, das freut mich sehr. Das ist wirklich ein ganz wunderbarer Thriller, in dem Patrick Dewaere meiner Ansicht nach eine seiner besten schauspielerischen Leistungen abliefert. Ein Film, der sich die Zeit nimmt, den Hintergrund zu etablieren, die Figuren einzuführen und zu charakterisieren, dann aber die Spannung sukzessive steigert und den Protagonisten und den Zuschauer gehörig in die Mangel nimmt, bevor der Film dann mit einer wunderschönen Pointe endet. Ich hatte ihn mir ja schon vor längerer Zeit gewünscht und sogar einen Thread dazu eröffnet (viewtopic.php?f=3&t=2180&p=6370&hilit=Milliarden#p6370), und dass er jetzt erscheint, freut mich wirklich sehr.

Und als wäre das nicht genug, kommen auch noch Der Große Irrtum von Bertolucci mit Marcello Mastroianni sowie Brutale Schatten von Jacques Deray mit Jean-Louis Trintignant, Ann-Margret, Angie Dickinson und Roy Scheider, zwei Filme, auf die ich es schon länger abgesehen habe.

Ich muss schon schon sagen, man weiß im Moment kaum, was man zuerst kaufen soll 😉. Die drei Filme sind in jedem Fall vorbestellt. Ich kann sie nur wärmstens empfehlen.

Also, noch einmal vielen Dank für diese Veröffentlichungen. Macht nur bloß so weiter ! 👍😀

Achim
Beiträge: 168
Registriert: 03.07.2014, 15:38

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Achim » 09.04.2021, 07:12

Western5 hat geschrieben:
08.04.2021, 21:47
Ich sehe mit großer Freude, dass Ihr demnächst Henri Verneuils 1000 Milliarden Dollar veröffentlicht. Klasse, klasse, das freut mich sehr. Das ist wirklich ein ganz wunderbarer Thriller, in dem Patrick Dewaere meiner Ansicht nach eine seiner besten schauspielerischen Leistungen abliefert. Ein Film, der sich die Zeit nimmt, den Hintergrund zu etablieren, die Figuren einzuführen und zu charakterisieren, dann aber die Spannung sukzessive steigert und den Protagonisten und den Zuschauer gehörig in die Mangel nimmt, bevor der Film dann mit einer wunderschönen Pointe endet. Ich hatte ihn mir ja schon vor längerer Zeit gewünscht und sogar einen Thread dazu eröffnet (viewtopic.php?f=3&t=2180&p=6370&hilit=Milliarden#p6370), und dass er jetzt erscheint, freut mich wirklich sehr.

Und als wäre das nicht genug, kommen auch noch Der Große Irrtum von Bertolucci mit Marcello Mastroianni sowie Brutale Schatten von Jacques Deray mit Jean-Louis Trintignant, Ann-Margret, Angie Dickinson und Roy Scheider, zwei Filme, auf die ich es schon länger abgesehen habe.

Ich muss schon schon sagen, man weiß im Moment kaum, was man zuerst kaufen soll 😉. Die drei Filme sind in jedem Fall vorbestellt. Ich kann sie nur wärmstens empfehlen.

Also, noch einmal vielen Dank für diese Veröffentlichungen. Macht nur bloß so weiter ! 👍😀
Western5, das ist genau die Nachricht, die ich eben posten wollte. Vielleicht hätte ich den Film "1000 Milliarden Dollar" nicht so ausführlich beschrieben, da ich ihn noch nicht gesehen habe, aber inhaltlich ist eigentlich alles andere so ziemlich deckungsgleich mit meinem Entwurf. Darüber hinaus ist vielleicht noch erwähnenswert, dass man bei der Serie "Die verlorene Welt" ähnlich wie schon bei "Renegade" komplette Langstaffeln (fast 1.000 Minuten) für knapp über 20,00 Euro erhält. Das ist um einiges kundenfreundlicher als viele Volumes mit nur einem Bruchteil der Filmlänge.

Western5
Beiträge: 341
Registriert: 19.09.2013, 11:39

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Western5 » 10.04.2021, 15:34

Da ist ja schon der nächste Knaller angekündigt, wie ich vorhin gesehen habe,nämlich Stunden der Angst, die deutsche Version des Bogart-Klassiker An Einem Tag Wie Jeder Andere mit Hanns Lothar in der Bogart-Rolle des Glenn Griffin und Hans Caninenberg in der Rolle des hin-und hergerissenen Familienvaters, im Original gespielt von Frederic March, dazu noch Karl Lieffen, Horst Naumann, Alice Treff, Reinhard Glemnitz, Gerhard Lippert etc. Ganz wunderbar, ist bereits vorbestellt.

Odessa-James
Beiträge: 18
Registriert: 21.06.2019, 09:06

Re: Lob und Kritik für die Veröffentlichungen 2021

Beitrag von Odessa-James » 16.04.2021, 11:36

Hab jetzt Starcom vol 2 erhalten und wollte nur sagen, dass ich es super finde das ihr weitergesucht und diese Folgen noch ausfindig machen konntet! So das es die Serie jetzt Komplett auf Deutsch von euch gibt! Ich hoffe das bei COPS vielleicht auch noch weitere Synchros gefunden werden!

Antworten