Western Serien

Hier dreht sich alles um selten oder lange nicht mehr gesendete Serien!
Antworten
FiftySeven
Beiträge: 102
Registriert: 05.01.2013, 15:26

Re: Western Serien

Beitrag von FiftySeven » 08.07.2019, 14:49

Howdy!
Liegt der Wilde Westen brach? --- Sieht wohl so aus.
Es ging gut los am Anfang des Jahres ( Wells Fargo, Der Texaner). Leider ist es doch jetzt sehr, sehr still geworden. Schade! :(
Ist da denn garnichts in Planung?
Bestimmt gibt es noch ein paar Nuggets, die man ausgraben könnte.
For the good times!

Berry
Beiträge: 229
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Western Serien

Beitrag von Berry » 10.07.2019, 10:23

FiftySeven hat geschrieben:
08.07.2019, 14:49
Es ging gut los am Anfang des Jahres ( Wells Fargo, Der Texaner). Leider ist es doch jetzt sehr, sehr still geworden. Schade! :(
Ist da denn garnichts in Planung?
Das Problem ist vermutlich, dass die deutsche Synchronisation nicht oder nur noch teilweise vorhanden ist. Wobei ich mich frage, ob die Fans von Westernserien nicht auch zur Not Folgen in Englisch mit deutschen Untertiteln akzeptieren würden. Das wäre besser als keine Veröffentlichung.

FiftySeven
Beiträge: 102
Registriert: 05.01.2013, 15:26

Re: Western Serien

Beitrag von FiftySeven » 12.07.2019, 16:48

Howdy!
Das Problem ist vermutlich, dass die deutsche Synchronisation nicht oder nur noch teilweise vorhanden ist.
Ja, das erstaunt mich auch immer wieder. Nie und nimmer hätte ich gedacht, dass z.B. bei einer Serie wie WELLS FARGO, die ja immerhin Anfang der neunziger Jahre, zumindest die Farbfolgen, wiederholt wurde, nur noch 4 synchronisierte Folgen übrig blieben. Zu einer Zeit als VHS ja Hochkonjuntur hatte. Man sollte meinen, dass da etliche Kopien angefertigt wurden. Auch die Sender selber hätten da doch einiges besser archivieren können.
Wobei ich mich frage, ob die Fans von Westernserien nicht auch zur Not Folgen in Englisch mit deutschen Untertiteln akzeptieren würden. Das wäre besser als keine Veröffentlichung.
Da wäre ich auch ein Anhänger von. Bevor man garnichts bekommt! PIDAX hatte ja schon einen Versuchsballon mit SRI gestartet. Das hat aber, wohl allen Anschein nach, nicht viel gebracht. Nun hatte man sich aber ausgerechnet der japanischen Sprache gewidmet. Für meinen Geschmack ist das sehr gewöhnungsbedürftig. Ich habe mal auf ARTE den Film DIE SIEBEN SAMURAI im Original mit Untertiteln gesehen. Wirklich anstrengend! Dagegen gibt es auf der Bluray ERBARMUNGSLOS mit CLINT EASTWOOD als Bonus eine MAVERICK Episode in OmU. Das konnte man sehr gut verfolgen.
Vielleicht sollte man mal einen 2. Versuchsballon starten. Mit einer bekannten Serie und in einer uns vertrauten Sprache.
For the good times!

Brigidde
Beiträge: 24
Registriert: 27.01.2018, 11:43

Re: Western Serien

Beitrag von Brigidde » 14.07.2019, 14:12

In den 90ern gabs die meisten Animes nur in japanisch mit englischen oder deutschen Untertitel zu kaufen. Nur langsam kamen auch mal synchronisierte raus. Daher sind wohl Fans von japanischen Filmen/Serien das von damals noch gewohnt. Die heutige Generation guckt sich auch heute noch das meiste nur mit Untertitel an. Für mich ist japanisch so normal wie englisch (auch wenn ich natürlich nicht viel japanisch verstehe)

Nur weil einigen englisch vertrauter ist, heisst da aber nicht, das sie es auch kaufen würden. Die meisten legen schon einen Wert auf die bekannte Synchro u. lesen ungern etwas mit Untertitel. Das merk ich auch bei Netflix-Gruppen - da jammern auch viele, das es nur Untertitel gibt - auch bei englischen Serien!

Berry
Beiträge: 229
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Western Serien

Beitrag von Berry » 14.07.2019, 20:32

Ich denke, es ist eine Frage der Gewohnheit. Ich kenne Leute, die können gut englisch und schauen sich trotzdem nur synchronisierte Filme an.

Bernie07
Beiträge: 205
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Re: Western Serien

Beitrag von Bernie07 » 15.07.2019, 05:40

Es ist einfach unterhaltsamer einen Film in seiner Muttersprache anzuschauen, egal wie gut man englisch kann. Früher hatte ich mich immer gefreut wenn auf der DVD zusätzlich zur deutschen Tonspur auch die englische enthalten war. Jetzt ratet mal, wie oft ich mir einen Film oder Serie dann auch auf englisch angeschaut habe. Genau. 0 mal.

Achim
Beiträge: 105
Registriert: 03.07.2014, 15:38

Re: Western Serien

Beitrag von Achim » 15.07.2019, 22:14

Untertitel können immer nur ein eingeschränktes Hilfsmittel sein. Meist wird nur verkürzt dargeboten was gesprochen wird. Häufig ist das eher nur "sinngemäß". Untertitel lassen meist auch nicht zu, dass man sich in ein Filmgeschehen richtig hineinversetzen kann. Die Originalsprache schalte ich nur dann ein, wenn ich wissen möchte, ob die deutsche Synchro auch das wiedergibt, was im Original gesprochen wurde. Manchmal wird nämlich für deutsche Verhältnisse übersetzt, damit man den Inhalt besser verstehen kann. (z.b. werden bei der Serie "Taxi" des öfteren deutsche Politikernamen verwendet, was natürlich im amerikanischen nicht sein kann. Da interessiert mich dann schon der Originaltext. Meine englischen Sprachkenntnisse würde ich als gut bezeichnen, aber viele amerikanischen Filme mit ihrem Genuschel kann ich allerdings nur fragmentartig verstehen.

Fazit: Filme ohne deutsche Synchro tue ich mir so gut wie nie an, und wenn doch, so ist das nicht unbedingt ein Vergnügen. Deutsche Untertitel bei einem deutschen Film brauche ich persönlich selten und auch nur dann, wenn ich die gesprochenen Wörter auf Teufel komm raus nicht verstehen kann.

Für Hörgeschädigte sind Untertitel hingegen aber ein absolutes "MUSS".

Nicht deutsch synchronisierte Film-DVDs ohne deutsche Untertitel kaufe ich nicht, mit deutschen Untertiteln nur im seltenen Einzelfall.
Ich habe mir z.b. die erste Staffel von "Inspector Morse" OMU gekauft, über die erste Folge bin ich nicht hinausgekommen. Ähnlich sieht es bei anderen Serien aus, die ich meinte kaufen zu müssen. Es gibt so viele andere tolle Serien und Filme, die ich alle noch nicht gesehen habe, da ist mir OMU einfach zu anstrengend.

Geschnittene Szenen, die wieder mit deutschen Untertiteln eingefügt werden, finde ich hingegen gut, die Filmschnipsel sind meist nur sehr kurz und das sehe ich als kleineres Übel gegenüber einem Weglassen dieser Filmsequenzen an. Auch mag ich es,wenn als Bonus mal eine Folge in OMU mit dabei ist. Aber ganze Staffeln in OMU, nee das muss ich nicht haben.

Ehrlich gesagt, kann ich auch manchmal nicht so ganz glauben, dass die deutschen Fernsehsender so viele Audiospuren gelöscht haben wollen. Vielleicht haben sie manche davon einfach verschusselt oder wollen sie auch nicht zur Veröffentlichung freigeben. Viele Filme, die es angeblich alle nicht mehr geben soll, werden dann plötzlich im Nachtprogramm bei Arte oder sonst einem Nischen-Sender ausgestrahlt, manchmal in Top-Qualität.

Smarty
Site Admin
Beiträge: 924
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Re: Western Serien

Beitrag von Smarty » 16.07.2019, 10:15

Achim hat geschrieben:
15.07.2019, 22:14
Ehrlich gesagt, kann ich auch manchmal nicht so ganz glauben, dass die deutschen Fernsehsender so viele Audiospuren gelöscht haben wollen.
Dem ist aber so, und zwar in ganz erheblichem Ausmaß!
Viele Filme, die es angeblich alle nicht mehr geben soll, werden dann plötzlich im Nachtprogramm bei Arte oder sonst einem Nischen-Sender ausgestrahlt, manchmal in Top-Qualität.
Nicht viele, sehr wenige.

Achim
Beiträge: 105
Registriert: 03.07.2014, 15:38

Re: Western Serien

Beitrag von Achim » 16.07.2019, 10:33

Smarty hat geschrieben:
16.07.2019, 10:15
Achim hat geschrieben:
15.07.2019, 22:14
Ehrlich gesagt, kann ich auch manchmal nicht so ganz glauben, dass die deutschen Fernsehsender so viele Audiospuren gelöscht haben wollen.
Dem ist aber so, und zwar in ganz erheblichem Ausmaß!
Viele Filme, die es angeblich alle nicht mehr geben soll, werden dann plötzlich im Nachtprogramm bei Arte oder sonst einem Nischen-Sender ausgestrahlt, manchmal in Top-Qualität.
Nicht viele, sehr wenige.
Dann will ich das mal so glauben. Im Endeffekt ist es aber leider so, ob nun gelöscht wurde oder nicht, die Filme können derzeit nicht veröffentlicht werden und das ist schade.

Bei meiner Aussage "viele Filme ... werden ausgestrahlt" hat wohl die Hoffnung meine Finger über die Tastatur gelenkt. Einigen wir uns doch auf : "einige Filme ... werden ausgestrahlt".

Smarty
Site Admin
Beiträge: 924
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Re: Western Serien

Beitrag von Smarty » 16.07.2019, 12:28

Sicher sind es einige... aber im Vergleich dazu, was gelöscht wurde und immer noch wird, sind es Sandkörner an einem langen Meeresstrand...

Achim
Beiträge: 105
Registriert: 03.07.2014, 15:38

Re: Western Serien

Beitrag von Achim » 16.07.2019, 14:46

Ich habe da mal eine Frage, die mich schon einige Zeit bewegt, passt vielleicht nicht unbedingt zum Thema, aber einen neuen Thread braucht es jetzt auch wieder nicht:
Wenn man einen Film oder Serie auf Datenträger (DVD/BR) veröffentlichen möchte, so muss man doch Rechte von einem derzeitigen Rechteinhaber erwerben. Diese Rechte scheinen zeitlich begrenzt zu sein, steht doch immer wieder geschrieben, "Wir haben da keine Rechte mehr" oder "Rechte bereits zurückgegeben".
Nun zu meiner Frage:
Man hat die in Frage kommenden Rechte erworben und x-tausend Datenträger produziert. Nach einer bestimmten Zeitdauer erlischt dieses erworbene Recht, die DVDs liegen aber immer noch beim Lizenznehmer wie Blei im Lager. Darf er dann diese noch über einen unbestimmten Zeitraum abverkaufen oder muss er den Restbestand schrotten oder gelten diese Rechte nur für die Produktion und der Vertrieb hat damit gar nichts zu tun.

Berry
Beiträge: 229
Registriert: 21.09.2010, 10:55

Re: Western Serien

Beitrag von Berry » 16.07.2019, 18:13

Achim hat geschrieben:
15.07.2019, 22:14
Nicht deutsch synchronisierte Film-DVDs ohne deutsche Untertitel kaufe ich nicht, mit deutschen Untertiteln nur im seltenen Einzelfall.
Ich habe mir z.b. die erste Staffel von "Inspector Morse" OMU gekauft, über die erste Folge bin ich nicht hinausgekommen. Ähnlich sieht es bei anderen Serien aus, die ich meinte kaufen zu müssen. Es gibt so viele andere tolle Serien und Filme, die ich alle noch nicht gesehen habe, da ist mir OMU einfach zu anstrengend.
Es kommt darauf an, ob mir eine Serie am Herzen liegt oder nicht. Ich kaufe doch nicht eine Serie nur wegen der deutschen Synchronisation!!!

FiftySeven
Beiträge: 102
Registriert: 05.01.2013, 15:26

Re: Western Serien

Beitrag von FiftySeven » 27.09.2019, 10:20

Howdy!
Welch wunderbare Überraschung zum Nikolaus!
MAVERICK mit James Garner kommt per DVD zurück auf dem Bildschirm. Wow! Thats great!
Und da dachte ich immer: Der deutsche Ton ist weg!
Herzlichen Dank PIDAX! Wie auch immer ihr das wieder angestellt habt? Ihr macht die gute alte Flimmerkiste wieder lebendig.
Was für eine Freude!
For the good times!

Antworten