Boulevardtheater & co: Anregungen und Gedankenaustausch

Hier geht es um rare Einzelstücke oder auch Mehrteiler der Fernsehproduktion!
PrinzvonNorwegen
Beiträge: 162
Registriert: 13.08.2015, 21:33

Beitrag von PrinzvonNorwegen » 21.08.2015, 23:33

Es ist nicht direkt eine Theateraufzeichnung, vielmehr die Fernsehspielfassung eines Theaterstücks:

"Herzspezialist" von Hans Holt

Der bekannte Wiener Schauspieler versuchte sich an einer Boulevardkomödie klassischen Stils und verfasste 1956 "Herzspezialist". Es handelt sich hierbei um eine nach Aussen hin typische Liebeskomödie rund um einen Arzt und seine Schwestern, allerdings besticht das Stück durch seine liebenswerten, teils schrulligen Charaktere und die schönen Dialoge.

Holt war sehr unsicher wegen dem Stück, aber es wurde im gesamtdeutschen Raum ein Erfolg und an vielen großen und kleinen Bühnen gespielt - erst später geriet das Stück in Vergessenheit.

Der legendäre John Olden hat das Stück seinerzeit 1957 gesehen und entschloss sich, ein Fernsehspiel daraus zu machen. Dieses wurde am 24. Oktober 1957 in der ARD ausgestrahlt - ob es noch existiert ist natürlich die Frage.

Die zeitgenössischen Kritiken waren jedenfalls enthusiastisch. Sicherlich wäre diese Version wie sämtliche damaligen frühen Fernsehfilme etwas statisch, aber eben gerade deshalb auch ein Zeitdokument.

Unter Oldens Regie spielten Edda Seipel, Inge Meysel, Paul Henckels, Max Eckard und Manfred Steffen.

Also eine Besetzung, die auch unter Kennern heute noch einiges Gewicht haben dürfte.

Dirk30171
Beiträge: 8
Registriert: 29.11.2012, 13:25

Beitrag von Dirk30171 » 08.09.2015, 09:33

LeMartin hat geschrieben:Das ist natürlich sehr bedauerlich und tut mir, wie oben erwähnt, auch für Euch leid (ich selbst kann mich notfalls noch mit meiner alten VHS-Aufnahme trösten, aber ihr habt sicher viel Aufwand reingesteckt).
Insofern, liebes Pidax-Team, auch an Euch ein: Kopf hoch!!! Und ich hoffe, ihr lasst Euch dadurch nicht entmutigen?
Denn ich kann immer wieder nur betonen, dass ihr gerade auch bei den Theater-Klassikern hervorragende Arbeit leistet!!!
Auch ich habe inzwischen meine alte VHS-Aufzeichnung hervorgekramt, aber mich bloß nicht getraut, sie abzuspielen und zu digitalisieren, da ich noch wusste wie sehr die Kopie bereits vor Jahren durch ständiges abnudeln gelitten hatte.
Beim turnusmäßigen Blick heute Morgen auf die Theater-Seite kam der positive Schock. Vier linke Hände erscheint nun doch hier bei Pidax am 6. November. Damit geht einer meiner größten Wünsche in Erfüllung und Pidax hat es in den vergangenen Jahren wirklich geschafft Träume wahr werden zu lassen
Auch von mir hierfür zum wiederholten Male ein herzliches Dankeschön!

Beim Durchsuchen meiner Theater-VHS-Aufzeichnungen sind mir noch zwei interessante Stücke aufgefallen, die ich gern auf DVD hätte.
1. Schein oder nicht Schein mit Anita Kupsch, Peter Schiff, Horst Naumann, Claudine Wilde, Leo Braune - eine Produktion der Novafilm, Berlin (Odeon Film)
2. Wer mit Wem? von Gunther Philip mit Eugen May, Gunther Philipp, Karyn von Ostholt, Malwine Moeller, Monica Kaufmann, Nina Schneider, Ricci Hohlt, Ruth Brück, Stephan Schleberger - das Stück wurde seinerzeit (ca. 1988) vom NDR gesendet

Nun freue ich mich erst mal auf Frohe Ostern, das ich heute bestelle und träume weiter von zukünftigen Veröffentlichungen wie beispielsweise
Der Lokomotive mit Grete Weiser, Der Lord und das Kätzchen, Sonny Boys und Die Kaktusblüte.
Ja das tut hier nix zur Sache

LeMartin
Beiträge: 377
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Re: Boulevardtheater & co: Anregungen und Gedankenaustausch

Beitrag von LeMartin » 19.05.2018, 19:13

Hossa!

Nach ziemlich genau einem Jahr Pause wird von PIDAX endlich mal wieder ein Theater-Klassiker angekündigt, nämlich die legendären Sonny Boys in der Version mit Harald Juhnke und Wolfgang Spier.
Grund genug, diesen sehr frequentierten Thread mal wieder nach oben zu bringen.

Bleibt zu hoffen, dass damit eine Fortsetzung der Theater-Klassiker mit weiteren Veröffentlichungen eingeläutet ist 8).
Euer - LeMartin -

Theaterfreak
Beiträge: 14
Registriert: 11.07.2020, 22:48

Re: Boulevardtheater & co: Anregungen und Gedankenaustausch

Beitrag von Theaterfreak » 17.07.2020, 16:02

Hallo in die Runde,
hole es nach 2 Jahren nochmal nach oben. Natürlich hoffend, dass meine an Pidax vor Jahren gerichteten Wünsche (nicht Forum!) irgendwann mal umgesetzt werden... :oops:

- Spiel mit dem Feuer (1980 / u.a. Harald Juhnke)

- Ein klarer Fall (1984 / Harald Juhnke)

- Zwiebeln und Butterplätzchen (1990 / Peer Schmidt + C.Baxevanos)

- Wenn der Hahn kräht (1972 Benno Hoffmann St. Pauli Theater)

- als das Licht ausging (Harald Juhnke + C.Baxevanos Berliner Theater ??)

Ist ja noch Zeit genug bis Weihnachten... :D

Smarty
Site Admin
Beiträge: 1058
Registriert: 27.11.2006, 18:39

Re: Boulevardtheater & co: Anregungen und Gedankenaustausch

Beitrag von Smarty » 18.07.2020, 11:52

Diese Titel werden rarer, auch was Lizenzmöglichkeiten angeht. Im Dezember kommt aber ein Theaterstück, und für nächstes Jahr ist ein weiteres in der Pipeline.

Theaterfreak
Beiträge: 14
Registriert: 11.07.2020, 22:48

Re: Boulevardtheater & co: Anregungen und Gedankenaustausch

Beitrag von Theaterfreak » 19.07.2020, 18:49

Danke an das Pidax-Team. Die Spannung bleibt erhalten.

LeMartin
Beiträge: 377
Registriert: 15.11.2012, 16:38

Re: Boulevardtheater & co: Anregungen und Gedankenaustausch

Beitrag von LeMartin » 20.07.2020, 18:44

Hey, großartig, dass mein Thread nach so langer Zeit wieder ins Rampenlicht befördert wurde und dass wir sogar einen weiteren Theaterfreak begrüßen dürfen. In diesem Sinne Herzlich Willkommen 8)
Smarty hat geschrieben:
18.07.2020, 11:52

Sehr schade, zumal es ja definitiv noch sehr viele Perlen in den Archiven gibt (was Euch natürlich auch nur dann was nutzt, wenn sie auch lizensierbar sind...) :wink:

[quote=Smarty post_id=7904 time=1595069531 user_id=2
Im Dezember kommt aber ein Theaterstück, und für nächstes Jahr ist ein weiteres in der Pipeline.
Ui, gerade vor dem Hintergrund der aufgezeigten Probleme sind dies durchaus verheißungsvolle Nachrichten...
Theaterfreak hat geschrieben:
17.07.2020, 16:02
- als das Licht ausging (Harald Juhnke + C.Baxevanos Berliner Theater ??)
Oh, dieses Stück sagt mir bislang ja noch gar nichts?! :shock:
Hast Du hierzu nähere Eckdaten (Erscheinungsjahr, Produktionssender usw.)

However: Auch ich möchte die Gelegenheit beim Schopf packen und mal wieder ein paar Vorschläge für Theater-Klassiker in die Runde werfen, die sicherlich nicht nur mir den Mund wässrig machen? :wink:

Und wer weiß: Vielleicht enthält die Liste ja auch zielsicher jene beiden Titel, an denen ihr dran seid?
Oder bringe ich Euch vielleicht gerade auf völlig neue Ideen? :wink:

Vom Kurfürstendamm wären z.B. noch interessant:
* Champagnerkomödie (1982 / mit Carl-Heinz Schroth)
* Lea (1983 / mit Anaid Iplicjian u.a.)
* Reizende Leute (1983 / mit Peter Schiff u.a.)
* In bester Gesellschaft (1986 / mit Paul Hubschmid u.a.)
* Romeo mit grauen Schläfen (1988 / von Curth Flatow / mit Karl Schönböck u.a.)
* Miniaturen - drei Einakter von Curt Goetz (1988 / u.a. mit Georg Thomalla)
* Schein oder nicht Schein (RTL 1991 / u.a. mit Peter Schiff)
* Zweite Geige (1991 / von Curth Flatow)


Aus anderen Spielstätten wären z.B. interessant:

* Wer die Wahl hat (1961 / Hebbel-Theater, Berlin)
* Tu das nicht, Angelika (1965 / Komödienhaus Düsseldorf / u.a. mit Carl-Heinz Schroth)
* Sein letztes Testament (1965 / Kleines Theater am Zoo, Frankfurt)
* Mein Sohn, der Herr Minister (1965 / Komödie im Marquardt, Stuttgart)
* Die Chefin (1966 / Grethe Weiser) --> kennt man vom Ohnsorg-Theater, ist aber in der Grethe Weiser-Version (bislang?) nicht erschienen.
* Guten Abend, Mrs. Sunshine (1966 / Kleine Komödie, München) --> bei Ohnsorg-Fans unter dem Titel "Gute Nacht, Frau Engel" bekannt...
* Kaviar und Linsen (1967 / Hebbel-Theater)
* Jette Knoop ehr Horoskop (1967 / St. Pauli-Theater)
* Seine Durchlaucht, der Schneider (1968 / Komödie im Marquardt, Stuttgart)
* Unsere liebste Freundin (1968 / Kleine Komödie München / mit Johannes Heesters u.a.)
* Der vielgeliebte Herr Brotonneau (1968 / kleine Komödie München)
* Der Rückfall (Boulevardkomödie / Münchener Kammerspiele, 1969)
* Sind wir das nicht alle? (1969 / Komödie im Marquardt, Stuttgart)
* Ausreißer (1970 / Komödie im Marquardt, Stuttgart)
* Der erste Frühlingstag (1971 / Kleine Komödie, München)
* Der Junge von St. Pauli (1971 / St. Pauli-Theater)
* Krach im Hinterhaus (1971 / St. Pauli-Theater)
* Brautwerbung (1971 / Berliner Theater)
* Ein besserer Herr (1973 / Thalia-Theater, Hamburg)
* Vier Fenster zum Garten (1973 / Kleine Komödie München)
* Die Kinder Edouards (1974 / Kleine Komödie, München)
* Das Biest (1977 / Kleine Komödie, München)
* Spät ins Bett (1980 / Komödie Düsseldorf)
* Sein bester Freund (Version 1986 / NDR / Theater am Dom, Köln)
* Die Kaktusblüte (RTL 1991 / Kleine Komödie im Bayerischen Hof)
* Ein gesegnetes Alter (ca. 1998 / Fritz Rémond-Theater / mit Johannes Heesters, Simone Rethel u.a.)


Sehr interessant klingen sicherlich auch die folgenden Produktionen aus dem Contra-Kreis-Theater in Bonn?! (Man wird ja noch träumen dürfen?! 8) )
* Schöne Familie (Sat 1 / 1990)
* Wirst Du mich auch morgen früh noch lieben? (RTL 1991)
* Ausgerechnet Du! (Sat 1 / 1991)
* Damenroulette (RTL 1992 / von und mit Gunter Philipp)
* Verlängertes Wochenende (Sat 1 / 1995 / von Curth Flatow)
* Christian, Fritz und Bärchen (Sat 1 / 1995 / von Klaus Wirbitzky)

Na ja, im Dezember wird sich ja zeigen, ob ich mit dieser Auflistung auf heißer Spur war oder - der dann anstehenden Jahreszeit entsprechend - eiskalt daneben lag?
Zuletzt geändert von LeMartin am 20.07.2020, 20:00, insgesamt 4-mal geändert.
Euer - LeMartin -

Theaterfreak
Beiträge: 14
Registriert: 11.07.2020, 22:48

Re: Boulevardtheater & co: Anregungen und Gedankenaustausch

Beitrag von Theaterfreak » 20.07.2020, 19:31

LeMartin hat geschrieben:
20.07.2020, 18:44
Hey, großartig, dass mein Thread nach so langer Zeit wieder ins Rampenlicht befördert wurde und dass wir sogar einen weiteren Theaterfreak begrüßen dürfen. In diesem Sinne Herzlich Willkommen :8)
Hallo zurück und auch in die Runde :)
LeMartin hat geschrieben:
20.07.2020, 18:44
Oh, dieses Stück sagt mir bislang ja noch gar nichts?! :shock:
Hast Du hierzu nähere Eckdaten (Erscheinungsjahr, Produktionssender usw.)
Nee leider überhaupt keinen Plan. Ich bin mir aber sicher, dass ich dieses Stück gesehen habe. Angelehnt an den Film mit Doris Day und Patrick O'Neal.
Welcher Titel das exact aber war und wo aufgeführt? Null Ahnung :oops: . Und ich bin mir auch sicher, dass die beiden (Exverliebten 8) ) die Hauptrollen spielten. In einem Bühnenbild war ein riesiges Bett in dem beide morgens wach wurden und nicht wussten, wie man dort hin kam. Es wehte immer eine riesige Gardine ins Schlafgemach rein. Habe selbst schon gesucht ohne Ende. (nicht nach der Gardine :mrgreen: ) Schade, dass ich vor 15 Jahren alle meine gefühlt 500 Video-Cassetten vernichtet habe. Da waren einige Schätzchen bei, auch von denen, die ich oben beschrieben habe. Trottel sag ich einfach mal. Wenigstens von Zwiebeln und Butterplätzchen mit dem unvergessenen Peer Schmidt habe ich eine DVD gebrannt. Aber leider so miese Qualität, dass ich hier seit Jahren nachfrage. Natürlich auch bei den TV-Anstalten. Ohne Erfolg. Die wiederholen lieber jedes Jahr Winnetou und Sissi bis zum Abwinken. :roll:

Danke für die nette Aufnahme
und bleib gesund

Antworten