Ein Engel auf Erden BD-Komplettbox am 2. September 2022

Antworten
NorbertK66
Beiträge: 72
Registriert: 09.05.2019, 10:30

Ein Engel auf Erden BD-Komplettbox am 2. September 2022

Beitrag von NorbertK66 » 28.04.2022, 20:35

In der Vorschau wird eine Komplettbox der Serie mit Michael Landon und Victor French gelistet.

https://www.pidax-film.de/Serien-Klassi ... :2421.html

Dort steht "Die komplette Kult-Serie weltweit erstmals in HD!" Das ist doch sicher nur verschrieben, denn die Serie soll auf gerade einmal fünf Scheiben kommen. Das dürfte gerade einmal für die reguläre SD-Version reichen, aber niemals für eine HD-Version, für die das originale Filmmaterial zunächst neu gescannt werden müsste, und dies wäre mit einem sehr hohen Aufwand an Zeit, Geld und Arbeit verbunden. Bei Ankündigung der damaligen DVD-Edition seitens Pidax hieß es, dass kein HD-Material vorliegt:

https://www.tvforen.de/read.php?3,13861 ... sg-1386735

Bernie07
Beiträge: 278
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Re: Ein Engel auf Erden BD-Komplettbox am 2. September 2022

Beitrag von Bernie07 » 29.04.2022, 14:01

Also ich glaube, dass das schon geht. Eine BD kann immerhin bis zu 50 GByte groß sein. Wenn man jetzt von einer Folgengröße von 1,5 Gigabyte ausgeht (bei 45 Minuten durchaus realistisch), dann kommt man bei 22 Folgen auf 33 Gigabyte. Da wäre also noch Luft nach oben. So könnte jede Staffel auf eine BD gepresst sein.

NorbertK66
Beiträge: 72
Registriert: 09.05.2019, 10:30

Re: Ein Engel auf Erden BD-Komplettbox am 2. September 2022

Beitrag von NorbertK66 » 29.04.2022, 15:58

Aber nicht in HD!

Bernie07
Beiträge: 278
Registriert: 01.10.2012, 17:25

Re: Ein Engel auf Erden BD-Komplettbox am 2. September 2022

Beitrag von Bernie07 » 29.04.2022, 18:25

Aber sicher in HD. Wenn ich mir auf itunes einen 90 Minuten Film in HD kaufe, dann ist er 3-4 GB groß und die Qualität ist gut. Eine Folge dauert aber nur 45 Minuten. Also wird eine Folge evtl 1,5-2 GB groß sein. Höhere Bitrate wäre wahrscheinlich bei einer so alten Serie Verschwendung, da die Bildqualität bei höherer Bitrate und damit größerer Dateien keine sichtbare Verbesserung mehr bringt.

x3Ray
Beiträge: 16
Registriert: 26.01.2018, 21:57

Re: Ein Engel auf Erden BD-Komplettbox am 2. September 2022

Beitrag von x3Ray » 30.04.2022, 09:26

Das war auch mein erster Gedanke, dass das kein wirkliches HD sein kann.

"Dummerweise" habe ich bereits die DVD-Box zu Hause, von daher müssen schon gute Argumente (Ergebnisse/Preise) her, damit ich nochmals kaufe. Wobei ich BR-Veröffentlichung sehr begrüße, aber das wäre bei einer Erst-VÖ wesentlich attraktiver.

x3Ray
Beiträge: 16
Registriert: 26.01.2018, 21:57

Re: Ein Engel auf Erden BD-Komplettbox am 2. September 2022

Beitrag von x3Ray » 30.04.2022, 09:37

Bernie07 hat geschrieben:
29.04.2022, 14:01
Also ich glaube, dass das schon geht. Eine BD kann immerhin bis zu 50 GByte groß sein. Wenn man jetzt von einer Folgengröße von 1,5 Gigabyte ausgeht (bei 45 Minuten durchaus realistisch), dann kommt man bei 22 Folgen auf 33 Gigabyte. Da wäre also noch Luft nach oben. So könnte jede Staffel auf eine BD gepresst sein.
Du hast natürlich auch Recht, dass man die Datenrate reduzieren kann, auch wenn ich kein Freund davon bin; ob und wie sich das dann auf die Qualität auswirken wird, wird sich zeigen (bis dahin bleibe ich skeptisch :wink: ).

TVfreak
Beiträge: 10
Registriert: 04.08.2019, 18:57

Re: Ein Engel auf Erden BD-Komplettbox am 2. September 2022

Beitrag von TVfreak » 02.05.2022, 15:06

Bei der Thundercats-Komplettbox sieht es ähnlich aus. 130 Folgen a 22 Minuten auf grade mal 2 Discs. Im Vergleich zur DVD-Ausgabe enthält jede Disc den Inhalt von 8 DVDs. Als SD-on-Bluray wäre das kein Problem, in FullHD müsste die Bitrate allerdings schon sehr niedrig sein.
Bernie07 hat geschrieben:
29.04.2022, 18:25
Wenn ich mir auf itunes einen 90 Minuten Film in HD kaufe, dann ist er 3-4 GB groß und die Qualität ist gut.
"Gut" ist die kleine Schwester von "nett". Wenn ich eine Blu-ray kaufe, dann möchte ich doch sehr gute Qualität haben, und nicht lediglich Streaming-Qualität. Selbst auf DVDs ist ein Film normalerweise größer als 4 GB, von Blu-rays ganz zu schweigen.

Bei Verkaufspreisen um die 100 - 120 Euro finde ich es jedenfalls sehr ärgerlich, wenn man wirklich die Qualität auf ein Minimum reduziert, nur um ein paar Cent für zusätzliche Discs einzusparen.

TVfreak
Beiträge: 10
Registriert: 04.08.2019, 18:57

Re: Ein Engel auf Erden BD-Komplettbox am 2. September 2022

Beitrag von TVfreak » 21.05.2022, 13:23

Schade dass Pidax es nicht für nötig hält zu antworten, ob es sich nun um eine SD-on-Bluray-Veröffentlichung handelt oder nicht.

NorbertK66
Beiträge: 72
Registriert: 09.05.2019, 10:30

Re: Ein Engel auf Erden BD-Komplettbox am 2. September 2022

Beitrag von NorbertK66 » 21.05.2022, 14:29

Pidax hat beim Fratzenbuch Vergleichsbilder von DVD und BD eingestellt. Es soll sich wohl tatsächlich um HD handeln. In der HD-Fassung ist links und rechts mehr zu sehen, oben und unten dagegen etwas weniger. Zumindest auf den kleinen Bildern ist die HD-Fassung schärfer als die bisherigen DVDs. Es handelt sich wohl um Neuabtastungen, die in den USA für Streaming erstellt wurden und dort beispielsweise bei amazon.com erhältlich sind.

Bei nur fünf BDs stellt sich natürlich auch die Frage, ob die insgesamt 115 Folgen gleichmäßig auf die Scheiben verteilt werden oder pro BD eine Staffel genommen wird. Letzteres wäre eindeutig die schlechtere Option, da auf vier von fünf BDs mehr Folgen wären als bei gleichmäßiger Verteilung.

Und dann fragt sich noch, ob die vier deutschen Zusammenschnitte überhaupt veröffentlicht werden und in welcher Form. Alte ZDF-Kopie in schlechter Qualität (schlechter als die sonstige DVD-Qualität) oder vom HD-Material nachgeschnitten.

Antworten