Tragödie in einer Wohnwagenstadt


9742675

Spannender Lynchjustiz-Krimi nach einer Vorlage von Reginald Rose („Die 12 Geschworenen“)

Superba ist eine von Wald umgebene Wohnwagensiedlung irgendwo in den USA, zwölf Meilen von der nächsten Stadt entfernt. Die Einwohner sind einfältig, manche primitiv. Als eines Tages die fünfzehnjährige Dotty Fisher verstört nach Hause kommt und erzählt, sie wurde im Wald von einem Mann belästigt, bildet sich ein aus Siedlungsbewohnern bestehender Untersuchungsausschuss. Diesem gehören drei Männer an, die von der Polizei nichts halten und um jeden Preis Richter spielen wollen. Denn Recht muss Recht bleiben. Es beginnt eine Hetzjagd auf den Übeltäter ...

Hintergrundinformationen:
Dieser spannende Film basiert auf einer Vorlage von Reginald Rose („Die 12 Geschworenen“). Das packende Geschehen wird von Günter Gräwert („Der Alte“, „Derrick“) richtig in Szene gesetzt. In Titelrollen überzeugen Friedrich Georg Beckhaus, Ruth Maria Kubitschek, Werner Schumacher, Peter Kuiper, Peter Schiff und Benno Hoffmann. Ein Film über Lynchjustiz, der zum Nachdenken anregt.

HANS SCHAFFNER PRÄSENTIERT „Tragödie in einer Wohnwagenstadt“ MIT Werner Schumacher, Otto Mächtlinger, Ruth Maria Kubitschek, Siegrid Hackenberg, Susanne Beck, Peter Bollag, Claus Grünberg, Peter Schiff ,Waltraud Schmahl, Peter Kuiper, Friedrich Georg Beckhaus, Günther Kieslich, Benno Hoffmann, Wolfgang Günther, Hans W. Bussinger, Otto Czarsky, Ursula Gompf, Katja Hofmeister, Horst Pönichen, Walter Tschernich, Charles H. Vogt, Klaus Wübben

Buch: Reginald Rose
Bearbeitung: Dietrich Reunert
Kamera: Jost Vacano
Schnitt: Karl Aulitzky
Bauten und Kostüme: Maleen Pacha
Produzent: Dr. Wolf Schwarz
Drehbuch und Regie: Günter Gräwert

1 DVD in einem Amaray-Case mit Wende-Inlay (inwendig ohne FSK-Logo)
Laufzeit: ca. 70 Min.
Bildformat: PAL 4:3 s/w
Sprache: Deutsch
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Ländercode: 2 (Europa)
FSK: freigegeben ab 12 Jahren

Produktion: Deutschland 1967

Preis:

11,90 EUR, inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten